Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Grande randonnée Top Étape

Étape 20 du Moselsteig: Treis-Karden – Moselkern

· 6 évaluations · Grande randonnée · Moseltal
Ce contenu est proposé par
Mosellandtouristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Montée sur un chemin escarpé en schiste: vue sur Treis-Karden et la basilique Saint-Castor
    / Montée sur un chemin escarpé en schiste: vue sur Treis-Karden et la basilique Saint-Castor
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Mur en schiste sec près du chemin bordé de buis
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Ancien escalier en schiste
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Château d’Eltz
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
De la cathédrale au château.

Cette étape débute par une dose de culture et d’histoire : après la « cathédrale de la Moselle », alias la basilique Saint-Castor de Treis-Karden, l’ascension d’un chemin court mais abrupt mène en plein cœur de la nature, qui offre ici un visage insolite avec ses buis sauvages. Ensuite, des passages difficiles longent l’escarpement et traversent des vignobles abrupts, tout en offrant un panorama sur le canyon sauvage du Krailsbach. L’un des principaux points d’attraction rencontrés par le randonneur est le château d’Eltz, véritable emblème de l’histoire allemande. Il est niché dans la vallée de l’Elzbach, ce qui lui a permis d’échapper aux destructions causées par la guerre de Trente Ans et les guerres de succession du Palatinat. La visite du château authentique et de la salle du trésor et des armures, qui foisonne de bijoux, d’armes et de porcelaines, est un détour qui en vaut la peine. Après cette expérience, l’itinéraire longe l’Elzbach jusqu’à la localité viticole de Moselkern.

difficile
13,6 km
4:30 h.
355 m
360 m
Profile picture of Thomas Kalff
Auteur
Thomas Kalff
Mise à jour: 19.11.2020
"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
285 m
Point le plus bas
75 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Ferienland Treis-Karden

St.-Castor-Straße 87, 56253 Treis-Karden, OT Karden; Telefon: 02672/9157700

www.treis-karden.de

 

Tourist-Information Maifeld

Münsterplatz 6, 56294 Münstermaifeld, Telefon: 02605/9615026

www.maifeldurlaub.de

Départ

Treis-Karden: quartier de Karden, St.-Castor-Straße juste à côté de la gare (84 m)
Coordonnées:
DD
50.180711, 7.299578
DMS
50°10'50.6"N 7°17'58.5"E
UTM
32U 378596 5560107
w3w 
///bailleuse.dandinement.analogiquement

Arrivée

Moselkern: gare en périphérie de la ville

Itinéraire

Diese schöne Etappe in Richtung Moselkern beginnen Sie nur wenige Schritte neben dem Bahnhof von Treis-Karden in der St.-Castor-Straße. Im Ort erreichen Sie bald die St.-Castor-Basilika, deren Umriss die Silhouette von Treis-Karden prägt. Nachdem Sie die Kernstraße und den Brohlbach, der hier in die Mosel mündet, gequert haben, gelangen Sie zum Ortsrand. Der Moselsteig führt nun gemeinsam mit dem Buchsbaumpfad steil bergauf. Alte Weinbergsmauern stehen dicht am Weg. Schauen Sie sich während des Aufstiegs immer mal wieder um und werfen Sie einen Blick auf Treis-Karden und St. Castor – es lohnt sich! Im engen Seitental treten hohe Buchsbaumbüsche bis dicht an den Pfad heran, bevor der Weg die Hangkante erreicht. Von hier ist der Blick ins Tal noch besser! Auf felsigem Grat geht es weiter steil bergauf, dann haben Sie die Hütte am Kompeskopf erreicht.

Nun folgt ein kurzes Flachstück durch den Wald, doch bald schon führt der Moselsteig wieder bergab. Sie erreichen die Waldschlucht des Krailsbaches, die, je weiter Sie nach unten gelangen, um so dichter mit Buchsbäumen bewachsen ist. Auch der Pfad wird immer felsiger und spektakulärer. Doch für Ihren sicheren Weg ist gesorgt: Beim Abstieg über Felsen und Stufen können Sie sich an Seilen festhalten. Sie überschreiten den Krailsbach und sind wieder im eigentlichen Moseltal. Nun geht es auf einem Pfad stetig auf und ab, indes dichte Buchsbaumbestände mit freien Blicken ins Tal wechseln. Schließlich erreichen Sie einen Weinbergsweg, der Sie ohne Höhenunterschied weiter Müden näherbringt. An einem Rastplatz oberhalb des Ortes zweigt dann ein Zuweg ab. Über ihn gelangen Sie in den Ort und im Moseltal auch weiter nach Moselkern.

Der Moselsteig macht aber noch einen Abstecher zur Burg Eltz, bevor er wieder in Moselkern auf den Fluss stößt. So wandern Sie jetzt zunächst wieder steil den Berg hoch. Der Pfad führt erst durch niedere Gehölze, dann taucht er in den Laubwald ein. Kreuzwegstationen begleiten Ihren Anstieg. An der Hangkante ist zugleich der Waldrand erreicht, und der Weg steigt jetzt nur noch leicht bis zu den wenigen Häusern von Müdenerberg an. Sie kommen zu einer Kapelle, an der auch der Kreuzweg endet. Der Moselsteig verlässt die Straße und führt auf dem nächsten Abschnitt über die offene Hochfläche, die Ausblicke auf die Höhen des Hunsrücks bietet. Am Waldrand beginnt der lang gezogene Abstieg ins Elztal, der am Forsthaus Rotherhof vorbeiführt. Auf dem anschließenden Waldweg kommen Sie bei moderatem Gefälle angenehm schnell voran. Dort, wo der Weg sich dann zum Pfad verengt, liegt ein paar Meter entfernt ein ruhiger Rastplatz mit Blick auf Burg Eltz. Wäre hier nicht der ideale Ort für ein leckeres Picknick? Auf einem wunderschönen Platz mitten im Wald, in Sichtweite der Modellburg, die hier ganz verträumt im grünen Eltztal liegt?

Weiter führt der Abstieg über einen Felsgrat, der zu beiden Seiten steil ins Elzbachtal abfällt. Unten angekommen, überqueren Sie den Elzbach gleich über eine alte Steinbrücke. Ab hier verläuft der Moselsteig auf der gleichen Trasse wie der Traumpfad Eltzer Burgpanorama. Am Bach entlang geht es zum „Fünfhundert-Mark-Blick“, der so heißt, weil die schönste Aussicht auf Burg Eltz früher die Rückseite dieses Geldscheins zierte. Bald ist die Steinbrücke zur Burg erreicht, und falls Sie gerne Mittelalter-Flair genießen möchten, sollten Sie sich unbedingt die Zeit für eine Besichtigung nehmen.

Anschließend geht es über die Moselkerner Treppe es zu einem Steg, der Sie noch einmal auf die andere Elzbachseite bringt. Der Weg führt nun mal höher, mal tiefer im Hang über dem Elzbach entlang. Kurz vor der Ringelsteiner Mühle ist aber endgültig das Bachniveau erreicht und zur Mühle kommen Sie auf dem Fahrweg – eine gute Adresse für einen letzten Einkehrstopp. Der restliche Weg zum Etappenziel ist angenehm. Noch einmal queren Sie den Elzbach, Traumpfad und Moselsteig biegen hier ab. Doch der Moselsteig-Zuweg, der nach Moselkern führt, begleitet den Bach weiter. Sie wandern erst auf einem Pfad auf der schmalen Talsohle, später entlang der Zufahrtsstraße zur Ringelsteiner Mühle durch Moselkern. Nach der Bahnunterführung erreichen Sie die Kirche. Nun noch ein Stück, dann sind Sie am Zielpunkt dieser Etappe: dem Moselkerner Bahnhof.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Treis-Karden: gare sur la ligne de la Moselle

Moselkern: gare sur la ligne de la Moselle (uniquement RB)

www.vrminfo.de

Par la route

Point de départ: Treis-Karden par la B 49 ou la B 416

Point d’arrivée: Moselkern par la B 416 entre Treis-Karden et Coblence

Se garer

Treis-Karden: il y a un parking près de la gare.

Moselkern: possibilité de stationner à la gare, grand parking à l’intersection des rues Kirchstraße et Moselstraße

Coordonnées

DD
50.180711, 7.299578
DMS
50°10'50.6"N 7°17'58.5"E
UTM
32U 378596 5560107
w3w 
///bailleuse.dandinement.analogiquement
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

  

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomerialat" erhältlich.

Recommandations de cartes de l'auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

S'équiper

  • bonnes chaussures
  • vêtements de randonnée fonctionnels et adaptés à la météo
  • repas tiré du sac

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,8
(6)
René Schmitz
01.07.2020 · Community
Gewandert wurden die Etappen 19 + 20 in einem Rutsch (7,5 Std. Gesamtdauer, 3:15 h für Etappe 20). Der Weg ist bis auf wenige Abschnitte wirklich sehr schön und abwechslungsreich. Leider war am 30.06. ein Abschnitt wegen Forstarbeiten gesperrt, der per Feldweg (Mosel-Camino) umwandert werden musste. Die Tour bietet einige schöne Aussichtspunkte, Alles in allem eine lohnenswerte Tour, die es zumindest mit Etappe 19 voran doch in sich hatte (4-5 längere, steile Anstiege).
Afficher plus
Faite le 30.06.2020
Photo: René Schmitz, Community
Photo: René Schmitz, Community
Dirk Kunze
10.09.2019 · Community
Schöne Etappe mit dem Highlight Burg Eltz. Bewegte Bilder und alle Infos gibt es im Video.
Afficher plus
Faite le 26.08.2019
Vidéo: Dirk Kunze, Community
Thorsten Heinemann
02.08.2019 · Community
Unser Teil 2 einer Wochenendwanderung. Schön, zum Teil steil, aber zu schaffen und dadurch auch interessant. Sonntags Burg Elts überlaufen. Das letzte Stück nach Moselkern zieht sich ein wenig.
Afficher plus
Photo: Thorsten Heinemann, Community
Photo: Thorsten Heinemann, Community
Photo: Thorsten Heinemann, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 11

Évaluations
Difficulté
difficile
Distance
13,6 km
Durée
4:30h.
Dénivelé positif
355 m
Dénivelé négatif
360 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser