Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Grande randonnée Top Itinéraire(s) à étapes

Soonwaldsteig – Itinéraire complet

· 13 évaluations · Grande randonnée
Ce contenu est proposé par
Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V. Partenaire certifié 
  • Teufelsfels mit Aussichtsturm
    / Teufelsfels mit Aussichtsturm
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • Naturwaldreservat Schwappelbruch
    / Naturwaldreservat Schwappelbruch
    Photo: Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Lauschhütte
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Langenstein im Kellenbachtal
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Blick zum Rhein und auf die Höhen des Taunus.
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Kletterwald an der Lauschhütte
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Oberlauf des Gräfenbachs
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Aussichtsturm auf dem Hochsteinchen
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Eines von 66 Baumgesichtern.
    Photo: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
  • / Lustige Baumgesichter lachen uns in der Steckeschlääferklamm an.
    Photo: Stadt Bingen am Rhein, Stadt Bingen am Rhein
  • / Simmerbachbrücke
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Glashütter Wiesen
    Photo: Rainer Feldhoff, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Blickenstein
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Windpark Hochsteinchen
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Hängebrücke im Binger Wald
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Schmidtburg
    Photo: Naturpark Soonwald Nahe e.V.
  • / Ruine Schmidtburg
    Photo: Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
  • / Trekkingcamp Schmidtburg
    Photo: Marco Rohr, Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
m 800 600 400 200 80 70 60 50 40 30 20 10 km Glashütter Wiesen Blickenstein Salzkopfturm Rheinböllerhütte Teufelsfels Damianskopf Bahnhof Kirn
Une randonnée dans le calme et l'isolement - en plein cœur de l'Allemagne
moyen
83,8 km
25:10 h.
2 650 m
2 770 m
Le sentier du Soonwaldsteig symbolise à lui seul contrée sauvage, tranquillité et source de vie pour une randonnée en harmonie avec la nature et avec soi-même.

Partant de Kirn, localité située dans l'idyllique vallée du Hahnenbach, le sentier parcourt des gorges de quartzite verdoyantes et se termine à Bingen dans la romantique vallée du Rhin. Profiter de la sérénité des forêts isolées, avec les bruits de la nature comme unique fond sonore, pour retrouver la force d'affronter le stress du quotidien.

Sur plus de 40 km dans le massif du Grosser Soon et du Lützelsoon, le sentier du Soonwaldsteig (totalité du parcours 85 km) ne rencontre aucune agglomération et ne traverse que des petites routes peu fréquentées ; le sac à dos doit donc être rempli de provisions. Les forêts difficiles d'accès s'explorent sur de nouveaux sentiers et conduisent à des beautés naturelles insoupçonnées.

Note de l'auteur

Les différentes étapes du Soonwaldsteig peuvent également être de formidables randonnées individuelles qui permettent de partir à la découverte du caractère si particulier de la forêt de Soonwald.
Profile picture of Marco Rohr
Auteur
Marco Rohr
Mise à jour: 06.01.2017
"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
Ellerspring, 651 m
Point le plus bas
Bingen am Rhein, 85 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

http://www.soonwaldsteig.de

Départ

Place du marché de Kirn (186 m)
Coordonnées:
DD
49.786220, 7.459520
DMS
49°47'10.4"N 7°27'34.3"E
UTM
32U 389111 5516000
w3w 
///collègue.litote.déconcertante

Arrivée

Bingen (Hauptbahnhof)

Itinéraire

Alle Details zum Soonwaldsteig finden Sie in den Tourbeschreibungen der sechs Etappen.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

À partir de la gare de Kirn, vous atteignez le point de départ situé sur la place du marché après env. 10 minutes. Le sentier du Soonwaldsteig commence/se termine à Bingen directement à la gare principale (entrée par les escaliers). Renseignements sur les horaires sur le site http://reiseauskunft.bahn.de.

Coordonnées

DD
49.786220, 7.459520
DMS
49°47'10.4"N 7°27'34.3"E
UTM
32U 389111 5516000
w3w 
///collègue.litote.déconcertante
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Ingrid Retterath: Soonwaldsteig; ISBN 978-3-86686-321-7; Preis 9,90 €

Recommandations de cartes de l'auteur

Parc naturel Soonwald-Nahe 1/50 000, Soonwaldsteig inclus Carte topographique avec sentiers et pistes cyclables de randonnée. ISBN 978-3896373007

Questions / réponses

Question de Tobias K · 28.09.2020 · Communauté
Wie sieht es mit der Wasserqualität der Bäche aus? Kann man das Wasser gefiltert und abgekocht trinken? Oder sind diese durch den Bergbau belastet?
Afficher plus
Réponse de Chris Wein · 28.09.2020 · Communauté
Ich habe Trinkwasser gefiltert und hatte keine Probleme. Natürlich sollte man das Gewässer sorgfälltig auswählen um möglicht nah an der Quelle zu trinken.
1 plus de réponses
Question de Dietmar Fritsch · 20.08.2020 · Communauté
Ich möchte den Soonwaldsteig in der 2. Septemberwoche gehen. Zwei Fragen dazu: a) Ist erfahrungsgemäß in der Zeit viel los? b) Könnte man den Steig auch umgekehrt laufen?
Afficher plus
Réponse de Timo Risch · 20.08.2020 · Communauté
Hallo, Dietmar! Der Steig ist in beide Richtugen begehbar und gut ausgeschildert. Trotzdem empfehle ich, die Strecke auf ein gps-Gerät zu laden und eine Karte mitzunemen... sicher ist sicher. Wenn auch nur an einer Stelle ein Schild fehlt, hat man sich schnell verlaufen. Generell ist der Soonwaldsteig glücklicherweise wenig frequentiert. Ich habe über meine Tour einen Blogbeitrag geschrieben, der dir sicher weiterhilft. http://timorisch.blogspot.com/2017/07/soonwald-die-wilde-tour.html Viel Spaß!!!
4 plus de réponses
Question de Nidal Osman · 10.03.2020 · Communauté
Kann ich die Wanderung in März machen? Die Trekkingcamps können nicht gebucht werden, erst ab April ! Darf ich die trotzdem nutzen? Wo kann ich sonst Zelten? Danke :)
Afficher plus
Montrer toutes les questions

Commentaires

4,5
(13)
Sean Sinico 
16.09.2020 · Communauté
Faite le 15.09.2020
Andreas Krätzschmar
06.09.2020 · Communauté
Der Weg - und hier muss man auch sagen: der Wald - sind toll und abwechslungsreich. 4 von 5 Sternen, weil der Weg auch seine Längen hat und damit eintönig wird bzw. man auch meist auf Forstwegen unterwegs ist (Abschnitt vom Schanzerkopf über Rheinböllen bis Jägerhaus - dies war meine 4. Etappe). Die versprochene Ruhe findet man aber hier ... Meine ersten beiden Etappen (Kell-Rudolfshaus bzw. dann bis Gemünden) ist sehr landschaftlich und kulturell super. Heraussragend ist es auch von Jägerhaus bis Bingen. Tja dazwischen ist der eigentliche Soonwald und der ist halt ein meist schöner Wald mit Buchen und Eichen. Die Ausblicke hier fand ich eher mager (weites Land oder Gebirgszüge recht weit weg - mit Maßstab der Alpen ist das schon fast langweilig). Trotzdem haben sich die 5 Tage wirklich gelohnt.
Afficher plus
Christian H
30.08.2020 · Communauté
Der Weg selbst ist gut, aber nicht absolut Spitze. Wegbeschilderung ist top, aber die Führung scheint auf dem ersten Blick nicht immer logisch. Prima ist, dass jemand da ist, stets Wasser in den Camps vorrätig zu halten. Herausragend ist die Atmosphäre in den Camps. Die Leute auf die man trifft. Das macht es aus. Und so möchte ich mich auf diesem Weg noch einmal bei einer bestimmten Person bedanken, die mich auf manchen Etappen begleitet hat und ich so unvergesslich schöne Tage hatte. Danke! Bleib wie Du bist. Bist große klasse.
Afficher plus
Faite le 24.08.2020
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 14

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
83,8 km
Durée
25:10h.
Dénivelé positif
2 650 m
Dénivelé négatif
2 770 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
  • 6 Etapes
Top moyen Étape 1
14,8 km
5:00 h.
630 m
500 m

Châteaux médiévaux et témoignages de l'extraction de l'ardoise dans l'idyllique vallée du Hahnenbach.

3
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Top moyen Étape 2
13,3 km
4:10 h.
450 m
520 m

Sur la les crêtes du Lützelsoon, où le chat sauvage se dore au soleil sur les éboulis de quartzite.

3
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Top moyen Étape 3
14,9 km
4:00 h.
595 m
230 m

Raidillon sur d'étroits sentiers vers le rocher du Koppenstein et plongée dans les forêts de hêtres du Grosser Soon.

1
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Top facile Étape 4
15,8 km
4:00 h.
290 m
540 m

De la source du Gräfenbach aux réserves forestières naturelles de Schwappelbruch et Katzenkopf.

1
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Top facile Étape 5
14 km
4:00 h.
340 m
430 m

Laisser vagabonder le regard sur le Rhin dans la forêt de Bingen et profiter de la convivialité des anciennes maisons forestières.

3
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
Grande randonnée · Romantischer Rhein
Soonwaldsteig - étape 6 – Jägerhaus - Bingen
Top facile Étape 6
11,9 km
4:00 h.
340 m
550 m

La profonde vallée du Morgenbach et le rustique sentier des ânes mènent aux paisibles coteaux de la vallée du Rhin.

6
de Marco Rohr,   Trägerverein Naturpark Soonwald-Nahe e.V.
: H
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser