Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Grande randonnée

Wasserfallweg (3) - 7. Etappe

Grande randonnée · Eifel
Ce contenu est proposé par
Eifelverein e. V. Partenaire certifié 
  • Daun – Burgberg
    / Daun – Burgberg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Gemündener Maar
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Üdersdorf
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Üdersdorf - Sankt Bartholomäus
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Blick auf Manderscheid
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
  • / Manderscheid, Kaisertempelchen und Oberburg
    Photo: Ursula Peters, Eifelverein e. V.
m 600 500 400 300 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus-Pension Üdersdorfer Mühle Waldkaffee am Gemündener Maar Maarmuseum Manderscheid Dauner Burg Dress- Sauerbornquelle Eckfelder Maar

Dieser Hauptwanderweg (HWW) ist nach dem Dreimühlen-Wasserfall benannt, den er in seinem Verlauf von Nord nach Süd berührt. Einige Flüsse, zahlreiche Bäche und eine Wasserscheide kreuzen seinen Weg.

Er beginnt in Bad Münstereifel – an der Erft – am Bahnhof der Erfttalbahn, verläuft über die Kuppen des Michelsberges und des Aremberges, überquert das Obere Ahrtal – in der Ahr-Eifel – berührt die Kalkeifel und führt in die zentrale Vulkaneifel. Er durchquert die Wittlicher Senke und verläuft über die Mosel-Weinberge ins Tal der Mosel.

Namhafte Kapellen, spektakuläre Aussichten und geschichtsträchtige  Burgruinen säumen seinen Weg. Ein Highlight ist das Liesertal, das wir auf dem Lieserpfad durchwandern. Facettenreicher kann kaum ein Wanderweg sein.

moyen
17,7 km
5:22 h.
361 m
431 m

Wegeverlauf:

Daun – Wehrbüschstraße - Dauner Sprudel – Kurpark - Tunnel unter der Maarstraße – P Gemündener Maar – Winkelbachbrücke – Üdersdorfer Mühle – Kobeslochhütte – Rulandhütte – Manderscheid-Zentrum.

Profile picture of Hans-Eberhard Peters
Auteur
Hans-Eberhard Peters
Mise à jour: 26.01.2019
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
444 m
Point le plus bas
310 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Waldkaffee am Gemündener Maar

Départ

Daun (431 m)
Coordonnées:
DD
50.197704, 6.829889
DMS
50°11'51.7"N 6°49'47.6"E
UTM
32U 345119 5562866
w3w 
///balader.assiette.exhortation

Arrivée

Manderscheid

Itinéraire

Die siebte Etappe des Wasserfallweges führt uns im grünen Wiesengrund durch das Tal der Lieser, das >Logo< des Lieserpfades ist unsere informative Wegeweisung, das heißt, dass man ab hier diesem Logo folgt. 

Wir starten an dem Punkt, wo wir vom Bahnhofsweg aus auf die Leopoldstraße gelangt sind und gehen in Begleitung des >Vulkanweges<  in südl. Richtung. Bald führt nach links ein Abstecher zur wahrscheinlich 1.000 Jahre alten Burganlage. Am >Kurfürstlichen Amtshaus<, heute ein Romantik-Hotel, an der Ev. Kirche und dem P – welche linker Hand liegen - vorbei und auf dem Pfad bis zur Balustrade. Hier tut sich ein spektakulärer Blick auf Daun auf, ins Liesertal und bis hin zum 1907-09 erbauten, fünfbogigen Eisenbahnviadukt der ehem. Bahn-Strecke Gerolstein-Daun-Wittlich, heute Maare-Mosel-Radweg.  

Vom Abstecher zurück, kommt der >Rhein-Maas-Weg< dazu und es geht über die Wehrbüschstraße, den Philosophenweg, über die Lieserbrücke, am Dauner Sprudel vorbei, durch den Kurpark, durch den Tunnel unter der Maarstraße (L46) her und aufwärts zum P am Gemündener Maar und Waldcafé Daun (3 km). Hier blickt uns ein Highlight entgegen – ein Auge der Eifel – das Gemündener Maar. Im Tal der Lieser geht es – ohne Vulkanweg -  durch Wiesen und lichte Eichenwäldchen, über die Winkelbachbrücke (4,5 km), wo sich der Vulkanweg (HWW 13) nochmals eine kurze Strecke zu uns gesellt, um uns am Abzweig nach Weiersbach endgültig zu verlassen, ebenso der Rhein-Maas-Weg. Dicht an der Lieser entlang, an einer Schutzhütte vorbei, zur Üdersdorfer Mühle (7,2 km). Ab hier geht es gemeinsam mit dem Eifelsteig im Liesertal unterhalb der Burgruine >Geißenburg< entlang. Mit vielen Windungen an der >Kobeslochhütte< (13,9 km) und später an der >Rulandhütte< (16,2 km) entlang. Mit weiteren Kehren hoch nach Manderscheid, wo wir in der Klosterstraße den ersten >Burgenblick< wahrnehmen, auf die von Wald umgebene >Oberburg< von Manderscheid. Die Klosterstraße führt ins Zentrum von Manderscheid, unser Etappenziel ist an der Kurve der Grafenstraße, am Kurpark, nach 17,7 km erreicht.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

Coordonnées

DD
50.197704, 6.829889
DMS
50°11'51.7"N 6°49'47.6"E
UTM
32U 345119 5562866
w3w 
///balader.assiette.exhortation
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de cartes de l'auteur

Der Wasserfallweg (3) wird in folgenden Wanderkarten (1:25 000) des Eifelvereins wiedergegeben. 

  •             WK 25 Nr.   7 Bad Münstereifel
  •             WK 25 Nr. 11 Hocheifel Nürburgring Oberes Ahrtal
  •             WK 25 Nr. 16 Hillesheim oder Regionalkarte Hillesheimer Land
  •             WK 25 Nr. 20 Daun Rund um die Maare
  •             WK 25 Nr. 33 Manderscheid, Vulkaneifel
  •             WK 24 Nr. 24 Wittlicher Land

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
17,7 km
Durée
5:22h.
Dénivelé positif
361 m
Dénivelé négatif
431 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser