Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Grande randonnée Parcours recommandé

WesterwaldSteig - 2. Tour von Campingplatz zu Campingplatz

Grande randonnée · Westerwald
Ce contenu est proposé par
Westerwald - Ganz nach deiner Natur! Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Die Krombachtalsperre von oben
    / Die Krombachtalsperre von oben
    Photo: Westerwald Touristik-Service
  • / Krombachtalsperre
    Photo: Westerwald - Ganz nach deiner Natur!
  • / Ketzerstein
    Photo: Westerwald - Ganz nach deiner Natur!
  • / Panorama Secker Weiher
    Photo: WTS
m 550 500 450 400 12 10 8 6 4 2 km
Die Tour auf dem WesterwaldSteig von Welters Camping und Freizeitparadies an der Krombachtalsperre zum Camping Park Weiherhof umfasst etwa 13 km durch den Hohen Westerwald.
Moyen
Distance 13,2 km
3:20 h.
65 m
155 m
574 m
429 m
Der WesterwaldSteig führt mich von Welters Camping und Freizeitparadies an der Krombachtalsperre nach Seck. Unterwegs auf der mittelschweren Strecke erlebe ich geschichtsträchtige Orte. Etwa den Hexenbaum, der an die grausame Zeit der Hexenverfolgung im 16. und 17. Jahrhundert erinnert oder den Butterweck, ein rundlicher Felsen, der dem runden Brötchen tatsächlich ähnelt. Er steht im geografischen Zentrum der einstigen Bundesrepublik vor der Wiedervereinigung. Am Wanderparkplatz Drei-Kaiser-Eichen mache ich eine Rast, bevor ich das letzte Teilstück meines Weges zum Camping Park Weiherhof am Großen Secker Weiher zurücklege.
Image de profil de Katrin Cramer
Auteur
Katrin Cramer
Mise à jour: 21.10.2021
"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
574 m
Point le plus bas
429 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Gasthaus Weiherhof
Haus am Alsberg
Restaurant Pizzeria La Vita
Bäckerei Grund
Die Mühlenbäcker Filiale Rennerod

Consignes de sécurité

  • Tragen Sie festes Schuhwerk sowie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Conseils et recommandations supplémentaires

Tourist-Information Hoher Westerwald
Tel. +49 (0)2664 / 993 90 93
touristinfo@rennerod.rlp.de
www.hoher-westerwald-info.de

Westerwald Touristik-Service
Tel. +49 (0)2602 / 3001-0
mail@westerwald.info
www.westerwaldsteig.de

 

Départ

Welters Camping und Freizeitparadies, Krombachtalsperre (526 m)
Coordonnées:
DD
50.618405, 8.123531
DMS
50°37'06.3"N 8°07'24.7"E
UTM
32U 437995 5607758
w3w 
///justicière.assimiler.mignonnette

Arrivée

Camping Park Weiherhof

Itinéraire

Ich starte von Welters Camping und Freizeitparadies und folge dem WesterwaldSteig zunächst auf einem Pfad, dann auf einem Schotter- und schließlich auf einem Naturweg etwa fünf Kilometer zunächst leicht bergan und nach etwa einem Kilometer gemächlich bergab. Unterwegs komme ich am Militärgelände vorbei, überquere kurz vor der Alsberg-Kaserne die B54 und folge einem Pfad zur asphaltierten Straße Am Löhnchen. Nach 200 Metern muss ich mich entscheiden, ob ich direkt in die Stadtmitte gehe oder dem WesterwaldSteig zu Hexenbaum, Butterweck und den Drei-Kaiser-Eichen folge. Ich wähle letzteres und schaue mir das Zentrum später an.

Nach etwa 800 Metern rechts um Rennerod herum erreiche ich das Sägewerk Gerhard und gehe den WesterwaldSteig scharf nach links weiter. Ich überquere die B255 und folge der Orts-Silhouette etwa 1,5 Kilometer bis zum Friedhofsweg. Hier verlasse ich meinen Weg und werfe einen Blick in das Stadtzentrum. In der Tourist Information Hoher Westerwald in der Westeroher Straße statte ich mich mit Broschüren und Karten für künftige Touren aus. Ich gehe zurück auf den WesterwaldSteig und folge ihm 1,7 Kilometer bis zum Naturdenkmal Seitenstein, eine 20 Meter hohe Basaltformation mitten im Wald. Ich wandere rund 500 Meter leicht bergab und biege dann nach rechts. Nach etwa 2,6 Kilometern entdecke ich die Secker Weiher und ein kleines Jagdschlösschen. Nach dem ersten, zehn Hektar großen Weiher biege ich links ab und genieße den Seeblick im Restaurant des Camping Parks Weiherhof.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Vom Bahnhof Herborn mit der Buslinie 520 bis nach Rehe und von dort ca. 30 Minuten Fußweg zum Campingplatz

www.bahn.de

Par la route

Von Norden bzw. Osten kommend: A45 bis Ausfahrt 26-Herborn-West und von dort auf B255 in Richtung Rennerod/Bad Marienberg/Driedorf fahren

Von Süden kommend: A3 bis Ausfahrt Montabaur und von dort auf B255 in Richtung Rennerod/Siegen

Von Westen kommend: Von der A560 auf B8 wechseln und kurz vor Altenkirchen auf die B256 Richtung Gummersbach/Herborn/Siegen/Hachenburg/Bad Marienberg und weiter auf B414. Hinter der Fuchskaute im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Richtung Rennerod nehmen (B255)

Se garer

Welter’s Camping und Freizeitparadies, Campingplatz 1, 56479 Rehe

Coordonnées

DD
50.618405, 8.123531
DMS
50°37'06.3"N 8°07'24.7"E
UTM
32U 437995 5607758
w3w 
///justicière.assimiler.mignonnette
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Kostenlose WesterwaldSteig-Broschüre online bestellbar!

Recommandations de cartes de l'auteur

Leporello-Wanderkarte WesterwaldSteig im Maßstab 1:25.000 (Bestellung unter  

S'équiper

Wanderschuhe und witterungsangepasste Kleidung von Vorteil

Équipement de base pour la grande randonnée et trekking

  • Chaussures de randonnée robustes, confortables et imperméables
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Chaussettes de randonnée
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, vestes et pantalons imperméables, coupe-vents)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité

Matériel de camping

  • Tente (3 ou 4 saisons)
  • Réchaud (y compris le combustible et les ustensiles)
  • Tapis de sol. Sac de couchage avec une température adaptée.
  • Nourriture
  • Affaires de toilette et médicaments
  • Papier hygiénique

Matériel pour le refuge

  • Affaires de toilette et médicaments
  • Serviette à séchage rapide
  • Boules Quies
  • Sac de couchage avec doublure
  • Vêtements de nuit
  • Carte de membre d'un Club Alpin si applicable / Pièce d'identité
  • Masque et gel désinfectant contre la COVID
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Moyen
Distance
13,2 km
Durée
3:20 h.
Dénivelé positif
65 m
Dénivelé négatif
155 m
Point le plus élevé
574 m
Point le plus bas
429 m
Aller simple Itinéraire à étapes Point(s) de restauration Intérêt culturel / historique

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : H
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser