Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Piste à thème

Westerwald-Rhein-Radweg

Piste à thème · Romantic Rhine
Ce contenu est proposé par
Westerwald Touristik-Service Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Westerwälder Seenplatte, Westerwald-Rhein-Radweg
    / Westerwälder Seenplatte, Westerwald-Rhein-Radweg
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • Westerwald-Rhein-Radweg
    / Westerwald-Rhein-Radweg
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • Schloss Sayn Bendorf, Westerwald-Rhein-Radweg
    / Schloss Sayn Bendorf, Westerwald-Rhein-Radweg
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • Westerwald-Rhein-Radweg
    / Westerwald-Rhein-Radweg
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
Logo Westerwald-Rhein-Radweg
Carte / Westerwald-Rhein-Radweg
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 60 70

Der Westerwald-Rhein-Radweg schlägt vom Rhein aus einen Bogen durch die Mitte des Westerwaldes. Aus dem Rheintal in Bendorf windet er sich auf die Limeshöhen südlich von Anhausen, gelangt in Dierdorf in die Region des Holzbaches und in die Seenlandschaft um den Dreifelder Weiher. Weiter nach Osten führt er in die Gegend des Elbbaches und nutzt dabei einen Abschnitt des Bahntrassenradweges nach Westerburg. Im Osten erreicht er über Gemünden zum Abschluss den hessischen Radfernweg „R8“ südlich von Langendernbach.

moyen
71,8 km
5:30 h.
1118 m
936 m

Die Radtour, die Sie von West nach Ost durch den mittleren Westerwald führt, beginnt 8 km nördlich von Koblenz in Bendorf, das, direkt am Limes gelegen, einst das früheste rechtsrheinische Römerkastell beheimatete. Am Fuße des Sayner Burgberges liegt das Schloss Sayn, das im neugotischen Stil erbaut und in den 90er Jahren liebevoll restauriert wurde. Es beherbergt das Rheinische Eisenkunstguss Museum und zeugt von der ehemals großen Bedeutung des Eisengusses in der Region. Im fürstlichen Schlosspark ist der Garten der Schmetterlinge. Treten Sie ein und bestaunen Sie farbenprächtige Falter aus der ganzen Welt. In starkem Anstieg geht es dann hinauf auf die Limeshöhen und entlang des ehemaligen Limes mit anschaulich rekonstruierten Befestigungsresten. Über Anhausen und Thalhausen ist das tiefe Tal des kleinen Isenbaches hinauf nach Kleinmaischeid zu queren und bald ist Dierdorf im Holzbachtal erreicht. In Dierdorf selbst lädt der ehemalige Schlosspark dazu ein, eine kurze Rast einzulegen. Interessierte können sich hier auch das Mausoleum des Fürsten von Wied-Runkel anschauen. Durch kleine Ortschaften wie Wienau, Maroth und Freirachdorf wird die nördliche Saynbachregion mit Herschbach und dem kleinen See am Ortsrand erreicht. Von hier aus nehmen Sie über das weit ins Land weisende Hartenfels Kurs auf die Westerwälder Seenplatte, zu der insgesamt sieben größere und kleinere Weiher gehören. Nach einem kurzen Abstecher gelangen Sie zu dem mit 123 Hektar größten See der Region am Ortsrand von Dreifelden. Hier trifft der Westerwald-Rhein-Radweg auf den Westerwald-Lahn und den Wied-Radweg. Der nächste Streckenabschnitt führt ab Rothenbach entlang des Elbbachtales und erreicht in Kaden den Bahntrassenradweg von Wallmerod mit der Westerwaldschleife, der nach Westerburg führt. Hier laden Restaurants und Cafés zu einer Pause ein und die Oberstadt lockt mit dem Schloss und der Schlosskirche aus dem 16. Jahrhundert. Auch die letzten Kilometer geht’s weiter in östliche Richtung und über Gemünden wird der Zielort Langendernbach erreicht. Schon vorher schweift von der letzten Anhöhe der Blick weit übers Land in die Region von Dill und Lahn bis zum Taunus.

 

Conseil(s) de l'auteur

MOVELO E-Bike Akkuwechselstationen am Westerwald-Rhein-Radweg

Tourist-Information Wällerland am Wiesensee
Winner Ufer 9
56459 Stahlhofen am Wiesensee
Tel.: +49 (0)2663 291494
E-Mail: info@waellerland.de
www.waellerland.de

outdooractive.com User
Auteur
Westerwald Touristik-Service
Mise à jour: 14.08.2019

Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
452 m
Point le plus bas
73 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48 a
56410 Montabaur
Tel.: +49 (0)2602 - 30 01 - 0
Fax: +49 (0)2602 - 94 73 25
E-Mail: mail@westerwald.info
www.westerwald.info


Tourist-Informationen

Tourist-Information Rengsdorf
Westerwaldstr. 32-34
56579 Rengsdorf
Tel.: +49 (0)2634 - 61 13
Fax: +49 (0)2634 - 61 79
E-Mail: tourist@rengsdorfer-land.de
www.rengsdorfer-land,de


Tourist-Information Dierdorf
Poststr. 5
56269 Dierdorf
Tel.: +49 (0)2689 - 29113
Fax: +49 (0)2689 - 291713
E-Mail: tourismus@vg-dierdorf.de
www.vg-dierdorf.de

Tourist-Information Selters
Am Saynbach 5 - 7
56242 Selters
Tel.: +49 (0)2626 76458
Fax: +49 (0)2626 76420
E-Mail: touristik@selters-ww.de
www.selters-ww.de

Tourist-Information Hachenburg
Perlengasse 2
57627 Hachenburg
Tel.: +49 (0)2662 958339
Fax: +49 (0)2662 958357
E-Mail: touristeninformation@hachenburg.de
www.hachenburger-westerwald.de

Tourist-Information Westerburger Land
Neumarkt 1
56457 Westerburg
Tel.: +49 (0)2663 291490
Fax: +49 (0)2663 291888
E-Mail: info@westerburgerland.de
www.westerburgerland.de

Départ

Bendorf am Rhein-Radweg (78 m)
Coordonnées:
Géographique
50.420216, 7.576423
UTM
32U 398870 5586322

Arrivée

Langendernbach, Anschluss zum Radfernweg R8 in Hessen (Dillenburg - Limburg)

Itinéraire

Wegeführung:

  • 43 km Wirtschafts- und Forstwege
  • 4,5 km Radwege
  • 15 km innerorts auf Straßen ohne Radwege
  • 10,5 km außerorts auf Straßen ohne Radwege

Belagsqualitäten:

  • 63 km Asphalt
  • 10 km wassergebundene Beläge

Anforderung:
Für geübte Radfahrer. Als Radroute quer übers Land sind neben dem starken Aufstieg auf die Rheinhöhen weitere, wenn auch deutlich kürzere Anstiege zu bewältigen. Da der Westerwald-Rhein-Radweg überwiegend auf Forst- und Wirtschaftswegen verläuft, können alle Anstiege in Ruhe angegangen werden.

En transports en commun

  • Hessische Landesbahn (Limburg - Au/Sieg): Westerburg
  • Rechte Rheinstrecke (Köln - Bonn - Vallendar - Koblenz - Rüdesheim - Wiesbaden): Vallendar

Par la route

Über A48 bis Ausfahrt 11-Bendorf/Neuwied. Weiter auf B42 Richtung Neuwied bis Ausfahrt Dierdorf/Bendorf-Nord/Sayn

Von Westen über A3 kommend: Ausfahrt 37-Dierdorf, L266 bis B413 in Kleinmaischeid nehmen, weiter auf B413

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

Radwander- und Mountainbikekarte Westerwald Süd Kompass Verlag Maßstab 1:50.000 6,00 Euro zzgl. Versand. Setpreis Radwander- und Mountainbikekarten Westerwald Nord + Westerwald Süd: 10,00 Euro zzgl. Versand. Erhältlich beim Westerwald Touristik-Service

Activités similaires dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
71,8 km
Durée
5:30 h.
Dénivelé
1118 m
Dénivelé négatif
936 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraires à étapes Points de restauration Intérêt géologique Intérêt culturel/historique Intérêt botanique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser