Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé

25. August 2019: 3x3 Salinental: Eröffnung des Wandergebietes zwischen Kauzenburg und Rotenfels, Bad Kreuznach

Randonnée courte/Circuit labellisé · Nahe
Ce contenu est proposé par
Naheland-Touristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Ute Meinhard, Naheland-Touristik GmbH
  • Rotenfels
    / Rotenfels
    Photo: Ute Meinhard, Naheland-Touristik GmbH/P.Bender
  • Enge Pfad an der Aussichtskante am Rotenfels
    / Enge Pfad an der Aussichtskante am Rotenfels
    Photo: Ute Meinhard, Naheland-Touristik GmbH/P. Bender
  • Blick von Rotenfels auf die Nahe bei Bad Münster
    / Blick von Rotenfels auf die Nahe bei Bad Münster
    Photo: Ute Meinhard, Naheland-Touristik GmbH/P. Bender
  • Infotafel auf dem Rotenfels
    / Infotafel auf dem Rotenfels
    Photo: Ute Meinhard, Naheland-Touristik GmbH/P. Bender
Carte / 25. August 2019: 3x3 Salinental: Eröffnung des Wandergebietes zwischen Kauzenburg und Rotenfels, Bad Kreuznach
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Es  besteht die Gelegenheit, die neu ausgeschilderten Wanderwege des Wandergebietes Rotenfels zu erkunden. Das sind drei von neun Wandertouren, die unter der Marke „3x3 Salinental“ neu konzipiert wurden. Bei den Wanderwegen handelt es sich um die Introtour mit einer Länge von 3,1 Kilometern, die Classictour, die eine Distanz von 9,1 Km überwindet und um die Tageswanderungen der Vitaltour Rotenfels, die es auf 16,6 Kilometer bringt.

 

moyen
16,6 km
5:14 h.
560 m
560 m

Start für die geführten Wanderungen der Introtour (3 km) ist um 11.00 und um 15.00 Uhr am Parkplatz „Zur Bastei“ – dem Wanderportal Rotenfels. Von Traisen aus fährt man die Rotenfelsstraße vorbei am Sportplatz Traisen bis zum Parkplatz in der Nähe der Gaststätte. Hier ist auch der Startpunkt für die W anderwege. Bei der geführten Tour wird des auch Informationen zur besonderen erdgeschichtlichen Bedeutung und Landschaftsentstehung des Rotenfelsmassivs und des Nahetals geben. Die Wanderung ist ein Spaziergang, der zwischen 60-90 Minuten dauert und bei dem gerade einmal 66 Höhenmeter zu bewältigen sind. Auf der Tour liegt der markante Aussichtspunkt Rabenfels mit schönem Ausblick in das Salinental. Vor allem aber wandert man an der Hangkante des Rotenfelsmassivs bis zum Aussichtspunkt Bastei und von dort durch den Wald zurück zum Ausgangspunkt.

Um 10.00 Uhr startet die als Halbtagswanderung gedachte Classic-Tour (9 km). Sie schließt die wesentlichen Teile der Introtour ein, führt dann aber darüber hinaus vorbei am Steinbruch, Lohrer Hof und Dachskopf bis zum Rand des Kauzenbergplateaus mit seinen Feldern, Wiesen und Rebkulturen. Zurück führt der Weg oberhalb des Kurgebietes, wobei der Serpentinenweg immer wieder weite Ausblicke in das Nahetal und nach Rheinhessen erlaubt. Mit 235 Höhenmetern verlangt die rund drei bis vier Stunden dauernde Tour auch einige Kondition.

Die Königsetappe ist die Vitaltour Rotenfels (16,6 km), die wiederum wesentliche Teile der Classic-Tour und der Intro-Tour umfasst. Sie startet bereits um 9.00 Uhr, und zwar auf dem Parkplatz der Gaststätte Kauzenburg. Die Wanderstrecke berührt die Historische Neustadt in Bad Kreuznach und bezieht den Schloßpark mit ein. Über den Panoramaweg geht es durch den Stadtwald, Richtung Rabenfels, Rotenfelsmassiv und Aussichtspunkt Bastei. Der Rückweg führt über den Götzenfelsblick vorbei an Traisen und vorbei am Schanzenkopf durch den Stadtwald Richtung Kauzenberg. Wer diese etwas 6-stündige Wanderung angeht, muss sich auf 560 Höhenmeter einstellen und sollte anspruchsvolle Wege bewältigen können. Für alle Teilnehmer*innen bietet das Vereinshaus des Alpenvereins die Möglichkeit zu verweilen und sich mit Getränken zu versorgen. Für die Introtour und Classictour wäre das am Ende der Wanderung, für die Vitaltour eine Rast zu Halbzeit.

Die Touren bieten grandiose Panoramablicke in das Nahetal, das Salinental und das Nordpfälzer Bergland. Absoluter Höhepunkt ist der Weg entlang der Rotenfelssteilwand, sehr reizvoll auch die Serpentinenwege und Felspfade entlang des Kreuznacher Kurgebietes (mit dem Panoramaweg). Die Tour wird begleitet von einem Natur- und Landschaftsführer, der an ausgewählten Punkten den Wanderern die Besonderheiten von Flora und Fauna nahebringt.
Beim Start gibt es ein Verpflegungspaket mit regionalen Produkten. Rastpunkte mit Gymnastikübungen auf dem Rotenfels, zum Schluss Einkehr im Bier und Weingarten Kauzenberg.


Conseil(s) de l'auteur

Am 25. August wird das neue Wandergebiet Rotenfels eingeweiht. Um 10.00 Uhr startet eine Wanderung auf der Classictour (ca. 9 km) und um 11.00 und  15.00 Uhr finden Wanderungen auf der Introtour (ca. 3 km) statt.  Die Vitaltour Rotenfels (16,6 km), die wiederum wesentliche Teile der Classic-Tour und der Intro-Tour umfasst startet bereits um 9.00 Uhr.

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
321 m
Point le plus bas
105 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Équipement conseillé

Bei allen Touren ist für Felssteige geeignetes Schuhwerk ebenso erforderlich wie Sonnen- und Regenschutz ratsam.

Informations et liens complémentaires

Damit auch Interessenten, die nicht mit dem Auto anfahren, mitmachen können, wird es einen ShuttleService geben. Am Bad Kreuznacher Bahnhof fährt um 9.30 Uhr ein Bus Richtung Rotenfels ab. Er wählt die Route nach Traisen über Bad Münster am Stein und hält auch noch am Bahnhof Bad Münster am Stein. Auch zur zweiten Introtour wird um 14.30 Uhr ein Bus auf den Rotenfels fahren – und kann Wanderer um 16.30 Uhr wieder mit nach Hause nehmen. Die

Teilnehmer*innen der Classic-Tour und der Vital-Tour erhalten ein Imbisspaket zwecks Stärkung und Erfrischung auf dem Weg. Sowohl für den Bustransfer als auch für die Teilnahme an der Classic-Tour, (Start Wanderportal Rotenfels) 10.00 Uhr, und der Vital-Tour (Start Kauzenburg 9.00 Uhr) wird zwecks Kapazitätsplanung um Anmeldung gebeten. Infos und Anmeldung unter  

Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH
Dr. Michael Vesper
Kurhausstraße 22-24, 55543 Bad Kreuznach
Tel. 0671-8360050
info@bad-kreuznach-tourist.de
www.bad-kreuznach-tourist.de
www.3x3salinental.de

www.naheland.net

Départ

Introtour am Parkplatz „Zur Bastei“Classictour , Vitaltour Rotenfels: Parkplatz Kauzenburg, Auf dem Kauzenberg, 55545 Bad Kreuznach, 9.00 Uhr (300 m)
Coordonnées:
Géographique
49.820237, 7.835333
UTM
32U 416221 5519294

Arrivée

Parkplatz Kauzenburg, Auf dem Kauzenberg, 55545 Bad Kreuznach

Itinéraire

Die Wanderung Vitaltour Rotenfels beginnt auf dem Kauzenberg. In Höhe des Aussichtspunktes Teetempel gehen wir die Treppen hinunter bis zum letzten Absatz. Wir steigen die Treppe nicht ganz hinab, sondern halten uns rechts. Ein Pfad oberhalb des Uferweges entlang der Nahe führt uns auf einen Serpentinenweg, der sich wieder bis zum Rabenfels den Berg hinaufwindet. Immer wieder eröffnen sich hier reizvolle Ausblicke - zum Beispiel auf das Salinental. Durch ein Waldstück gelangen wir zur Kante des Vulkanmassivs. Der Weg führt schließlich entlang der Felskante des Vulkanmassivs zum Aussichtspunkt Bastei. Während des ganzen Weges genießen wir Panoramablicke in das Nordpfälzer Bergland und das Naheland. 
Durch urigen Mischwald laufen wir zunächst auf einem Felspfad bis zum Götzenfels in der Nähe des Ortes Traisen und Norheim. Wir schwenken am Hasenberg nach Norden, nachdem wir den schönen Aussichtspunkt beim Haus am Tunnel genossen haben. Nun führt eine Wegstrecke durch offenes Land bzw. verläuft oberhalb eines Steinbruchs. Durch den Wald erreichen wir das Kauzenbergplateau. Vorbei an Wiesen und Weinbergen gelangen wir an den Aussichtspunkt Teetempel, an dem wir weit nach Rheinhessen blicken. Von dort geht es weiter in den Schloßpark. Wir steigen herab in den romantischen Baumpark und erreichen schließlich die Kreuznacher Neustadt über einen Treppenweg. Auf der Mannheimer Straße an einem Brunnen halten wir uns rechts. Nach einigen Schritten erreichen wir die mehr als 700 Jahre alte Nahebrücke und biegen in den Panoramaweg ein. Er führt uns hoch über den Dächern der Kurstadt mit Blick bis nach Rheinhessen unterhalb des Aussichtspunktes Teetempel zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

En transports en commun

Accès par transports publics

Bahnhof Bad Kreuznach von dort zu Fuß zur Alten Nahebrücke (Mannheimer Straße), über die alte Nahebrücke hinüber in den Zwingel, dort links halten (nicht Richtung Schloßpark)  und den Treppenweg zur Kauzenburg.

Par la route

Von der A 61 auf die B 41 Richtung Bad Kreuznach. Abfahrt Bad Kreuznach, Abfahrt auf die B 48 Richtung Bad Kreuznach, Brückes geradeaus bis Kreuzung Wilhelmstraße, geradeaus in die Hochstraße bis zum nächsten Kreisel. Dort 3. Ausfahrt Richtung Museen, Kauzenburg. Dessauer Straße gerade aus, Hüffelsheimer Straße Richtung Deula bis zur Abfahrt Kauzenburg, auf dem Berg bis zum Burgparkplatz.

Se garer

Am Startpunkt auf dem Kauzenberg sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden.

Y aller en train, en voiture ou en vélo


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
16,6 km
Durée
5:14 h.
Dénivelé
560 m
Dénivelé négatif
560 m
Accès par transports publics Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Intérêt géologique Intérêt botanique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser