Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé

Auf den Spuren der Loreley

Randonnée courte/Circuit labellisé · Romantic Rhine
Ce contenu est proposé par
Wandermagazin Partenaire certifié 
  • Von diesem Felsen soll die Nixe Loreley die Rheinschiffer bezaubert haben.
    / Von diesem Felsen soll die Nixe Loreley die Rheinschiffer bezaubert haben.
    Photo: © Klaus Rommel, © Klaus Rommel
  • Uns zu Füßen fließt der Rhein.
    / Uns zu Füßen fließt der Rhein.
    Photo: Wandermagazin
  • An der Loreley genießen wir eine herrliche Aussicht.
    / An der Loreley genießen wir eine herrliche Aussicht.
    Photo: Wandermagazin
Carte / Auf den Spuren der Loreley
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 16,2 km Länge Altstadt Kaub Hahnenplatte Waldschule Burg Katz

Diese Wanderung führt uns zum berühmten und sagenumwobenen Loreleyfelsen.
difficile
16,2 km
6:15 h.
812 m
798 m
Zwischen Kaub und St. Goarshausen erwarten uns phantastische Ausblicke, aufregende Pfadabschnitte
(z.B. an den Roßsteinen oder dem Spitznack), der berühmte Loreleyfelsen und zum Abschluss die alten Gemäuer der Burg Katz. Für Abwechslung und Höhepunkte ist also auf dieser Etappe bestens gesorgt, jeder – egal ob Naturliebhaber, Romantiker oder Kulturliebhaber – kommt auf diesem wundervollen Abschnitt des Rheinsteig® durch das Kernstück des UNESCO Welterbes „Oberes Mittelrheintal” voll auf seine Kosten.
outdooractive.com User
Auteur
Outdooractive Administrator
Mise à jour: 22.02.2014

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
335 m
Point le plus bas
93 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Beim Abstieg zu den Roßsteinen ist trotz hervorragender Sicherung Trittsicherheit gefordert.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung, Trinkflasche

Informations et liens complémentaires

Besucherzentrum Loreley Auf der Loreley, 56346 St. Goarshausen, Tel. 06771/5 99 09-3 Fax -4, info@besucherzentrum-loreley.de, www.loreley-touristik.de

Tourist-Information Loreley-Burgenstraße, Bahnhofstr. 8, 56346 St. Goarshausen, Tel. 06771/ 9 10-0, Fax: -15, info@loreley-touristik.de, www.loreley-touristik.de

Rhein-Touristik Tal der Loreley, Bahnhofstr. 8, 56346 St. Goarshausen, Tel. 06771/9 10-20, Fax -19, info@tal-der-loreley.de, www.tal-der-loreley.de

Départ

Zentrum von Kaub (101 m)
Coordonnées:
Géographique
50.087602, 7.763951
UTM
32U 411578 5549102

Arrivée

St. Goarshausen

Itinéraire

Am alten Turm der mittelalterlichen Stadtbefestigung (1) nehmen wir im Zentrum von Kaub die Fährte des Rheinsteig® wieder auf. Durch enge Gassen und Stiegen gelangen wir ins Blüchertal, queren dieses und treten durch das Leiterbergtor in die Weinberge ein. Schieferhalden und Reben prägen die Landschaft, durch die wir zunächst auf Weinbergswegen, dann auf einem Pfad bergan zur Hangkante aufsteigen. Bald erreichen wir das auf dem Plateau liegende Dorf Dörscheid (2), welches tolle Blicke ins Tal und die Möglichkeit zur Einkehr und Übernachtung bietet. Vorbei an der Aussichtshütte „Hahnenplatte“ (3) wandern wir über Wiesen und Felder zum nächsten Höhepunkt, der attraktiven Felsklippe des Roßsteines (4). Auf gut gesichertem Felsenpfad geht es abwärts, atemberaubende Ausblicke auf den Rhein und das gegenüberliegende Oberwesel mit seiner imposanten Stadtmauer und der Schönburg werden uns hier geboten, bevor wir wieder durch den Niederwald am Hang entlang weiterwandern. Vorbei an den kaum sichtbaren Resten der „Alten Burg“ (5) steigen wir hinunter in das Urbachtal, nur um nach Queren des Baches sogleich wieder einen z.T. sehr steilen Aufstieg in Angriff zu nehmen. Glücklich oben angekommen, lädt der Pavillon „Waldschule“ (6) zur verdienten Rast ein. Durch Wald gelangen wir kurz darauf zum Bornichbach, kreuzen ihn und streben durch schnell wechselnde Wiesen, Hecken und Felder zum Leiselfeld und zur Hangkante. Dort erwartet uns an den Felsen des Spitznacks (7) nicht nur die Naturattraktion der Klippen, sondern auch eine Aussicht der Extraklasse. Kurz darauf stehen wir auf dem wohl berühmtesten Felsen des Mittelrheintals, der Loreley (8), wo uns der tolle Blick auf den Rhein, aber auch das nahe, sehenswerte Besucherzentrum zum Verweilen einlädt. Anschließend wandern wir an der Freilichtbühne vorbei über die Felder zum nahen Ortsteil Heide, den wir auf einer Anliegerstraße durchqueren. Vom Parkplatz der Schule genießen wir den Blick zurück auf den Loreleyfelsen, bevor es auf schmalem Weg abwärts geht. Unvermittelt stehen wir vor dem Tor der nicht zugänglichen Burg Katz (9). Etwa 100 m nach Passieren des Burgtores ist Aufmerksamkeit gefragt: Der Rheinsteig® verläuft hier mit einem scharfen Knick nach links weiter dem absteigenden, zum Teil mit Treppenstufen versehenen Fußweg nach, der uns hinunter zum Ziel, nach St. Goarshausen (10), bringt. Zum Abschluss dieser ereignisreichen Etappe bietet sich ein kurzer Abstecher in die linker Hand gelegene kleine Altstadt von St. Goarshausen an.

En transports en commun

DB: Anreise per Bahn (Bhf. Kaub) ist gut durchzuführen.

Par la route

Auf der B42 am Rhein entlang bis Kaub, dort kann man am Bahndamm (Rheinseite) kostenlos parken.

Se garer

Am Bahndamm
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Der Rheinsteig® – das Tourenbuch, 20 Etappenbeschreib., W&A Marketing&Verlag GmbH, 2006, ISBN 3-98107501-3, Euro 2,50

Carte recommandée par l'auteur

Rheinsteig®, 3 Wanderkarten 1:50.000, Landesamt f. Vermessung Rh.-Pfalz, ISBN 3-89637-369-2, € 9,50


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
difficile
Distance
16,2 km
Durée
6:15 h.
Dénivelé
812 m
Dénivelé négatif
798 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser