Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé Étape

Lahnwanderweg 13. Etappe flussaufwärts Aumenau - Weilburg

Randonnée courte/Circuit labellisé · Lahntal
Ce contenu est proposé par
Lahntal Tourismus Verband e. V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Die Lahn bei Aumenau
    / Die Lahn bei Aumenau
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Zwischen Aumenau und Falkenbach
    / Zwischen Aumenau und Falkenbach
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Frühlingserwachen
    / Frühlingserwachen
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Ruhe pur
    / Ruhe pur
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Kleiner Teich
    / Kleiner Teich
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • Erfrischung am Eschnebörnchen
    / Erfrischung am Eschnebörnchen
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Vor Weilburg
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Die Lahn bei Weilburg
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Am Kuxleyfelsen bei Weilburg - Hölzener Steg oberhalb der Lahn
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Hölzener Steg über der Lahn
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Ernst-Dienstbach-Steg
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
  • / Die Lahn bei Weilburg
    Photo: Jörg Thamer, Lahntal Tourismus Verband e. V.
0 200 400 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Aumenau Bf 26) Villmar - Aumenau Falkenbach/Kirche Kleiner Teich Feldbergblick

Dieser Etappe besticht durch Ruhe pur. Vor Weilburg wartet mit dem Ernst-Dienstbach-Steg, der ursprünglich als hölzerne Wasserleitungsbrücke 1706 gebaut wurde, ein echtes Highlight.

moyen
19,5 km
6:15 h.
393 m
353 m

Auf diesem Abschnitt des Lahnwanderweges genießet der Wanderer Ruhe pur. Mit der Aussicht auf den Feldberg, dem einstigen Bergarbeiterdorf Falkenbach und dem Ernst-Dienstbach Steg, der ursprünglich als hölzerne Wasserleitungsbrücke 1706 erbaut wurde gibt es dennoch echte Höhepunkte. Die schönste Aussicht genießt man vom Feldbergblick. Der Große Feldberg ist hier bei schönem Wetter deutlich zu sehen.

 

Conseil(s) de l'auteur

Fotostopp am kleinen Pavillion hoch über der Lahn mit herrlichem Blick auf Weilburg.

outdooractive.com User
Auteur
Jörg Thamer 
Mise à jour: 28.05.2019

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
305 m
Point le plus bas
120 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Équipement conseillé

Normale Wanderausrüstung erforderlich. Rucksackvesper und Getränke mitnehmen. Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit!

Informations et liens complémentaires

www.facebook.com/lahnwanderweg

 

Tourist-Information Weilburg 

Schlossplatz 1, 35781 Weilburg an der Lahn

Tel. 06471/314 67

tourist-info@weilburg.de,  www.weilburg.de

 

Lahntal Tourismus Verband e.V. 

Brückenstraße 2, 35576 WetzlarTel.

06441/30998-0, Fax 03212/1239508

info@daslahntal.de www.lahnwanderweg.de www.daslahntal.de

 

Départ

Aumenau, Ortsmitte (120 m)
Coordonnées:
Géographique
50.402155, 8.252261
UTM
32U 446860 5583612

Arrivée

Weilburg, Ortsmitte

Itinéraire

Auf diesem Streckenabschnitt ist Ruhe und Natur pur angesagt. Es lohnt sich, den Geräuschen des Waldes zu lauschen und die Gerüche der Wiesen zu erschnuppern.

Von der Lahnbrücke Aumenau (S) aus geht es zunächst ein Stück der Lahn entlang (1). Dann geht es steil aufwärts zum Waldrand. Ein langes, ruhiges Stück durch den Wald führt schließlich zum kleinen Weiler Falkenbach (2).

Diesen lässt man rechts liegen und wandert durch Obstplantagen und über Wiesen bis wieder eine Waldpassage folgt. Vor Gräveneck überquert man den kleinen idyllischen Wirbelauer Bach und die L3452. Im Wald bei Gräveneck lohnt sich der kurze Abstecher zum Wittekindstollen. Bergbaugeschichte ist hier allgegenwärtig. Von dort aus geht es ganz gemächlich aufwärts zu einem kleinen Teich (3). Bänke laden zur Rast ein.

Nach Überquerung der K490 (Vorsicht) erreicht man den Feldbergblick (4). Durch den Wald und am Eschenbörnchen vorbei geht es nun Weilburg entgegen. Die Schutzhütte "Am Steinbühl" (5) bietet eine weitere Rastmöglichkeit. Nun ist man schon fast in Weilburg.

Ein kleiner Pavillion bietet einen schönen Ausblick auf das Städtchen. Hier sollte man unbedingt einen Fotostopp einlegen! Nach einem kurzen Abstieg ist man auch wieder an der Lahn. Der Weg führt über Holzplanken direkt am Felsen entlang - atemberaubend! Über den Ernst-Dienstbachsteg erreicht man schließlich Weilburg. Nur noch die Treppen hinauf und man erreicht das Etappenziel "Am Denkmal" in Weilburg (E).

 

En transports en commun

Mit der Bahn nach Weilburg und Aumenau, www.bahn.de.

Par la route

B49 Weilburg, L3025 nach Freienfels, L3021 über Weinbach nach Aumenau.  

Se garer

Am Bahnhof / Hallenbad in Weilburg; Aumenau bei der Kirche

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Carte recommandée par l'auteur

Pocketguide "Lahnwanderweg" (kostenlos) unter www.daslahntal.de/prospekte downloaden oder bestellen beim Lahntal Tourismus Verband (s. "Info") 

Hikeline Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2014 ISBN: 978-3-85000-535-7

- Rother Wanderführer Lahnwanderweg, 14,90 €, 1. Auflage 2016 ISBN: 978-3-7633-4492-5

Rheinland-Pfalz-App  hier geht´s zum kostenlosen Download


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
moyen
Distance
19,5 km
Durée
6:15 h.
Dénivelé
393 m
Dénivelé négatif
353 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraires à étapes Point(s) de vue Intérêt culturel/historique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser