Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé

Traumschleife Frau Holle

· 13 reviews · Randonnée courte/Circuit labellisé · Hunsrueck
Ce contenu est proposé par
Hunsrück-Touristik GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick auf Reinsfeld
    / Blick auf Reinsfeld
    Photo: Claudia Fuchs, Tourist-Information Hermeskeil
  • Wadrilltal bei Reinsfeld
    / Wadrilltal bei Reinsfeld
    Photo: Claudia Fuchs, Tourist-Information Hermeskeil
  • Wadrill mit Wiesenlandschaft
    / Wadrill mit Wiesenlandschaft
    Photo: Claudia Fuchs, Tourist-Information Hermeskeil
  • Brücke über die Wadrill
    / Brücke über die Wadrill
    Photo: Claudia Fuchs, Tourist-Information Hermeskeil
  • Aufstieg Richtung Gusenburg
    / Aufstieg Richtung Gusenburg
    Photo: Claudia Fuchs, Tourist-Information Hermeskeil
Carte / Traumschleife Frau Holle
150 300 450 600 750 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Während der märchenhaften Wanderung „Frau Holle“ erhält man Einblicke in die abwechslungsreiche Landschaft des Schwarzwälder Hochwaldes. Höhepunkt der Wanderung entlang des Lauschbachs und der Wadrill ist der Biberdamm mit Biberburg am Keller Steg.

Namensgeber des Weges war Frau Holle. So die Bezeichnung eines Felsgebildes, in dessen unterem Teil, nach germanischem Volksglauben, die Augen von Frau Holle zu sehen sein sollen.

 

Facile
9,5 km
3:15 h.
269 m
269 m

Vom Wanderparkplatz sind es nur wenige Meter zur Felsformation, welche dem Wanderweg den Namen gab: Frau Holle. So die Bezeichnung eines Felsgebildes, in dessen unterem Teil, nach germanischem Volksglauben, die Augen von Frau Holle zu sehen sein sollen.

Das Tal der Wadrill öffnet sich, über einen Steg wird der schmale Bachlauf überquert. Dahinter folgt der einzige größere Anstieg der gesamten Tour. Beim steilen Anstieg zum Taubenberg müssen 100 Höhenmeter überwunden werden.

Die Wegtrasse führt auf dem Kamm über einen schmalen, mit unzähligen Wurzeln übersäten Weg, in den für den Hochwald typischen Nadelwald. Urwaldähnliche Bilder tauchen auf, dunkle Wegpassagen werden immer wieder vom gleißenden Sonnenlicht durchzogen.

Im Tal fließt der Lauschbach, der sich wie ein riesiger Lindwurm in vielen kleinen und größeren Windungen durch den dunklen Tann schlängelt. In der Talsohle folgt man dem Bachlauf  bis zum Keller Steg. Hier mündet der Lauschbach in die Wadrill. In der angestauten Wadrill kann man eine Biberburg gut erkennen. Frau Holles Weg führt nun bis zum Ende der Tour ausnahmslos durchs Tal der Wadrill.

Der Wanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 76 Punkten zertifiziert.

Conseil(s) de l'auteur

Besuchen Sie nach der Wanderung den nahegelegenen Erholungsort Reinsfeld. Dort laden zahlreiche gastronomische Betriebe zur Einkehr ein. Und auch hier hat eine Biberfamilie einen Damm gebaut (ca.800m vom Wanderparkplatz).

outdooractive.com User
Auteur
Iris Müller
Mise à jour: 23.04.2019

Difficulté
Facile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
560 m
435 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Wanderschuhe, Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte
Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege.

Informations et liens complémentaires

Info unter: www.hermeskeil.de
Tourist-Information Hermeskeil, Langer Markt 30, 54411 Hermeskeil
Tel. 06503 809500                                                                                                                        

Bürger- und Tourist-Information Reinsfeld, Musikpavillon an der Kirche; 54421 Reinsfeld
 Tel.06503 3039; www.reinsfeld.de

Info unter: www.hunsruecktouristik.de
Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Tel. 06543 507700

 

 

Départ

Wanderparkplatz an der B407 bei 54421 Reinsfeld (461 m)
Coordonnées:
Géographique
49.662957, 6.870857
UTM
32U 346352 5503334

Itinéraire

Wir starten am Wanderparkplatz an der B 407 zwischen Reinsfeld und Kell am See (Punkt S auf der Karte). Der Wanderweg hat ab hier eine Länge von 7,7 km. Der Weg führt uns sogleich an der imposanten Felsformation mit dem märchenhaften Namen „Frau Holle“ vorbei. Von hier genießen wir einen ersten Einblick in das wunderschön gelegene Wadrilltal. Nach nur wenigen Metern verlassen wir den Wirtschaftsweg und der einzige größere Anstieg zum Taubenberg beginnt. Auf dieser abwechslungsreichen Steigungstrecke überwinden wir 100 Höhenmeter. Belohnt werden wir durch weite Ausblicke in die Hochwaldlandschaft und auf den Erholungsort Reinsfeld. Weiter führt uns ein Pfad bergab durch eine urwaldähnliche Landschaft, sowie einen für den Hochwald ebenfalls typischen Nadelwald ins Tal der Lauschbach. Wir folgen dem Bachlauf bis wir am Keller Steg auf den Biberdamm treffen. Dieser Platz mit einer Sitzgruppe eignet sich hervorragend zum Einlegen einer Rast. Anschließend führt uns die Strecke auf einem Wirtschaftsweg weiter in das Wadrilltal Richtung Reinsfeld. Vorbei am Beidelstein, steigen wir nach 500m hinab zum Ufer der Wadrill. Wir folgen dem idyllischen Bachlauf und queren am Bocksberg das Gewässer über eine Holzbrücke. Die restliche Wegstrecke führt bis zum Ausgangspunkt weiter am Bachlauf der Wadrill. Die Ruhe und Schönheit dieses Tales, eingebettet zwischen Bocksberg und Taubenberg, machen diesen Streckenabschnitt zu einem besonderen Erlebnis. Während der Wanderung laden immer wieder Bänke oder weicher Wald- und Wiesengrund zum verweilen ein.
Über einen Zubringer von 1,8 km können wir auch noch in den Ort Reinsfeld wandern, wo gastronmische Betriebe zur Einkehr warten (Punkt E auf Karte).

En transports en commun

Infos auf: www.vrt.info

Par la route

Reinsfeld ist direkt an die Autobahn A1 mit eigenem Anschluss angebunden.
Zum Wanderparkplatz von der A 1 auf der B407 in Richtung Kell am See.


Se garer

Wanderparkplatz an der B407 bei 54421 Reinsfeld

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Kostenlos:
Broschüre "Erlebnis Traumschleifen" mit Wegskizzen, Höhenprofile, Kurzbeschreibungen und Einkehrtipps zu allen 111 Traumschleifen'
und
Traumschleifen-Übersichtskarte - leichte Faltkarte mit grober Lageübersicht aller 111 Traumschleifen
Infos und Anforderung auf www.saar-hunsrueck-steig.de/prospekte

 

Kostenpflichtige Reiseführer und Bücher im Shop auf www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Communauté

 Commentaire
 Signalement
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Cliquez sur la carte)
ou
Conseiller:
Vous pouvez modifier ce point sur la carte
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description.

Commentaires et évaluations (17)

Doris Heinz
31.05.2019
Traumhaft...leicht zu gehen und wunderschöne Landschaft
Évaluation
Faite le
25.05.2019
Natur pur
Natur pur
Photo: Doris Heinz, Community

Nadine Weber
19.08.2018
Schöne Strecke, auch mit Kindern begehbar (allerdings nicht für Kinderwagen geeignet)!
Photo: Nadine Weber, Community

F. Müller
22.07.2018
Schöne, sehr gut ausgeschilderte Tour, leicht zu gehen; Überwiegend durch Wald oder entlang von Naturwiesen. Keine besonderen Höhepunkte oder Aussichten, aber sehr angenehm zum Erholen.
Évaluation
Faite le
22.07.2018

Évaluation
Difficulté
Facile
Distance
9,5 km
Durée
3:15 h.
Dénivelé
269 m
Dénivelé négatif
269 m
Itinéraire(s) en boucle Intérêt géologique Intérêt botanique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser