imprimer
GPX
Ajouter à la liste
 partager
Randonnée courte/Circuit labellisé

Traumschleife Greimerather Höhenweg

(2) Randonnée courte/Circuit labellisé • Hunsrück
  • Typischer Pfad auf dem Greimerather Höhenweg
    / Typischer Pfad auf dem Greimerather Höhenweg
    Photo: Tourist-Information Kell am See, Tourist-Information Kell am See
  • Wanderer mit Blick auf Greimerath
    / Wanderer mit Blick auf Greimerath
    Photo: Tourist-Information Kell am See, Tourist-Information Kell am See
  • Blick auf Greimerath
    / Blick auf Greimerath
    Photo: Tourist-Information Kell am See, Tourist-Information Kell am See
  • Damwildgehege am Höhenweg
    / Damwildgehege am Höhenweg
    Photo: Tourist-Information Kell am See, Tourist-Information Kell am See
Carte / Traumschleife Greimerather  Höhenweg
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12
Météo

Chemin premium selon

Der Greimerather Höhenweg überzeugt durch eine in sich stimmige Komposition aus abwechslungsreichen Waldgebieten und kleinräumigen Flurflächen, aufgelockert durch naturnahe Bächlein und vereinzelt geologische Einblicke in den anstehenden Bundsandstein. Der Weg verbindet den Ort Greimerath auf rheinland-pfälzischer Seite mit dem im Saarland gelegenen Ort Bergen.

Der Weg wurde vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg mit 62 Erlebnispunkten zertifiziert.

moyen
13,3 km
4:15 h.
291 m
291 m
Tous les détails

Die Traumschleife Greimerather Höhenweg führt auf meist schmalen Pfaden durch die typischen, dichten Waldbestände des Hochwaldes. Dabei verläuft sie nicht nur naturnah durch das einzigartige Naturschutzgebiet Ochsenwiese, sondern auch über geschichtsträchtigen Boden, wo die Reste der Westwall-Verteidigungslinie, aber auch Restbestände römischer Siedlungen vorhanden sind.

Conseil d'auteur

Sehenswert ist die kleine Mariengrotte (Lourdesgrotte), erbaut zwischen 1909 und 1912 am Dorfrand.

outdooractive.com User
Auteur

Hunsrueck-Touristik GmbH

Mise à jour: 20.01.2017

Difficulté moyen
Technique
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
539 m
378 m
Meilleure saison
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Boucle (départ et arrivée au même endroit) Boucle (départ et arrivée au même endroit)
Possibilité de se restaurer en route Possibilité de se restaurer en route
Chemin premium selon Chemin premium selon "Deutsches Wandersiegel"
Point(s) de vue
Intérêt botanique
Randonnées rapides et circuits

Avis de sécurité

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Wanderschuhe, Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Voraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumrundwanderwege.


Informations supplémentaires et des liens

Touristinformation Hochwald-Ferienland, Bahnhofstraße 25, 54427 Kell am See
Tel. 06589 1044, www.hochwald-ferienland.de

Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Tel. 06543-507700, www.hunsruecktouristik.de

Départ

Kirche in Greimerath (444 m)
Coordonnées:
Geogr. 49.563360 N 6.684270 E
UTM 32U 332547 5492661

Arrivée

Kirche in Greimerath

Itinéraire

Wir starten an der Kirche in Greimerath und gehen links in die Kirchstraße hinein. Hinter dem ehemaligen Pfarrhaus biegen wir nach rechts auf einen Pfad und erreichen nach etwa 50 m die in einen Fels eingelassene Lourdesgrotte. Wir wandern über einen Wiesenpfad auf eine erste Anhöhe, die einen Blick über den Ort Greimerath gewährt. Wir setzen unseren Weg am Waldrand entlang fort und gelangen bald zur Kreisstraße. Hier bietet sich uns ein erster Blick in das Naturschutzgebiet "Ochsenwiese", welches seltene Pflanzen und Tiere beheimatet. Auf dem Wanderparkplatz "Im Hölzchen" angekommen, orientieren wir uns kurz nach links und sofort wieder nach rechts und folgen einem Pfad bis zur Holzbrücke über den Großbach. Wir queren den Bach und bald darauf die Kreisstraße und wandern mitten durch das Naturschutzgebiet bis zur Überquerung der Bundesstraße. Nun steigen wir etwa 1 km bergauf zum Höhenrücken des Waldgebietes Judenkopf. Über einen schmalen Grenzpfad kommen wir zu einer kleinen Sitzgruppe. Dieser Platz bietet uns wiederum eine gute Aussicht. Weiter geht es auf dem Grenzpfad zunächst leicht ansteigend, dann stetig abfallend. Wir stoßen auf einen breiteren Querweg, der uns nach 500 m auf den Premium-Fernwanderweg Saar-Hunsrück Steig treffen läßt. Beide Wege laufen parallel entlang eines Bachlaufes bis zum Ortsrand von Bergen. Hier trennen sich Traumschleife und Saar-Hunsrück Steig wieder und wir folgen, uns nach links orientierend, einem schmalen Pfad, der uns fast 2 km durch ansteigendes Gelände mit Mischwaldbestand führt. Am Ende erreichen wir einen Forstweg mit Namen "Kastanienallee". Wir wandern über einem Pfad neben dieser Allee und erblicken schon bald wieder den Ort Greimerath. Über verschiedene Forstwege und Pfade gelangen wir zu einer Holzbrücke über den Eselsbach. 50m hinter der Brücke bringt uns ein Wiesenweg zurück durch den alten Ortskern von Greimerath zum Ausgangspunkt neben der Kirche St. Nikolaus.

Comment y aller:

K 139 nach Greimerath

Se garer:

Parkplätze an der Kirche oder auf dem Dorfplatz, Hauptstraße in 54314 Greimerath

Parkplatz am Panzhaus an der B 268 in 54314 Greimerath


Arrivée en train, en voiture ou en vélo

Conseil de carte de l'auteur

Wanderkarte Hochwald und Ruwertal, 1 : 35000, ISBN 978-3-935806-24-4

Communauté


 Commentaire
 condition actuelle
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Clic sur la carte)
ou
Conseil:
Le point est directement
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description sous "condition actuelle".
Christian Busch
21.05.2017
Wir haben die Tour von der Kirche aus gegen den Uhrzeigersinn gemacht. Die Beschilderung vom Parkplatz zur Kirche hätte besser sein können, aber den Einstieg haben wir gefunden. Die erste Hälfte der Schleife verläuft leider recht nah an stark befahrenen Straßen - zum Teil mehrere Meter direkt neben der Straße :-( Dann endlich im Wald, fallen die Windräder auf - jetzt ist verständlich, warum niemand so ein Ding in der Nähe haben will - krass wie laut die sind.... Nachdem die B268 dann zum 2. mal gekreuzt ist, wird der Weg deutlich schöner - und ruhiger! Ein paar Meter sind identisch mit "Der Bergener". In Summe eine Traumschleife für heißere Tage und am besten, wenn es windstill ist.
Évaluation
Faite le
20.05.2017

Al Friede
04.09.2016
Évaluation

Afficher plus

Aucune condition actuelle dans vos environs.
Difficulté moyen
Itinéraire 13,3 km
Durée 4:15 h.
Montée 291 m
Descente 291 m

Propriétés

Boucle (départ et arrivée au même endroit) Point(s) de vue Possibilité de se restaurer en route

Temps Aujourd'hui

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point culminant
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil d'altitude Cacher le profil d'altitude
Décales les flèches pour modifier la section