Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé

Traumschleife Römer-Keltenpfad

· 7 reviews · Randonnée courte/Circuit labellisé · Hunsrück
Ce contenu est proposé par
Hunsrück-Touristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Blick auf Lorscheid
    / Blick auf Lorscheid
    Photo: Tourist-Information Ruwer, Tourist-Information Ruwer
  • / Lorscheid
    Photo: Tourist-Information Ruwer, Tourist-Information Ruwer
  • / Fernsicht auf Herl und Thomm
    Photo: Tourist-Information Ruwer, Tourist-Information Ruwer
  • / Menhir
    Photo: Tourist-Information Ruwer, Tourist-Information Ruwer
  • / Römische Wasserleitung
    Photo: Tourist-Information Ruwer, Tourist-Information Ruwer
m 700 600 500 400 300 12 10 8 6 4 2 km

Eine kulturhistorische Zeitreise zu Zeugen teilweise längst vergangener Epochen. Eine römische Wasserleitung, ein Stück Römerstraße und keltische Hügelgräber zeugen von einer frühen Besiedlung. Auf der Wanderung werden wir einigen Relikten der Vorzeit begegnen. Die beschauliche Passage entlang des Bickenbachs zwischen Lorscheid und Farschweiler bringt uns fernab jeglichen Verkehrslärms.



moyen
13,2 km
3:30 h.
405 m
405 m

Am Sportplatz in Farschweiler befindet sich die Fundstelle „Römische Wasserleitung“. In der Nähe der Wasserleitung soll eine römische Villa gestanden haben.

Wenig später das nächste Relikt aus der Römerzeit. Der römische Brunnenschacht wurde 1937 beim Ausheben eines Wassergrabens entdeckt. Das nächstes Ziel: das Hügelgräberfeld „Kühdonner.“ Im Gebiet um Farschweiler sind 51 Grabhügel bekannt.

Im Laufe der Wanderung verändert sich das Waldbild vom Nadel- zum Laubwald. Zwischen meist hohen Buchen wachsen bemerkenswert viele Stechpalmen, die hier im Wald ideale Wachstumsvoraussetzungen finden und bis zu fünfzehn Meter hoch werden.

Ein Monolith erweckt Aufmerksamkeit. Der frühkeltische „Hinkelstein“  könnte früher als Forstgrenze oder Grenzmarke gedient haben.

Später trifft man im Tal auf die Scholersmühle am Bickenbach. Die ehemalige Mühle liegt romantisch am Mühlenteich. Hier verläuft die Wandertrasse ein Stück auf dem Mühlen-Kreuzweg, der anlässlich der 800 Jahrfeier Lorscheids angelegt wurde. Auf dem letzten Teilstück führt die Wegtrasse zu einem Waldfenster mit Ausblick über die Hunsrückhöhen mit vielen kleinen Dörfern bis hin zu den Erhebungen der Eifel.

Der Weg wurde vom Dt. Wanderinstitut mit 70 Erlebnispunkten bewertet.

Conseil(s) de l'auteur

Wir entdecken am Weg Reste einer römischen Wasserleitung, einen römischer Brunnenschacht, keltische Hügelgräber und einen frühkeltischen Hinkelstein.

outdooractive.com User
Auteur

Hunsrueck-Touristik GmbH

Mise à jour: 26.03.2018

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
643 m
Point le plus bas
362 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Die Traumschleifen haben teilweise steile, schwierige und bei Regen- oder Winterwetter rutschige Passagen. Deshalb sind Trittsicherheit und gute Kondition unbedingte Vorraussetzungen zum Erwandern dieser Premiumwanderwege.

Équipement conseillé

Gutes Schuhwerk (Wanderschuhe) ist dringend empfohlen.

Informations et liens complémentaires

Tourist-Information Ruwer, Bahnhofstraße 37 a, 54317 Kasel
Telefon: 0651/ 170 18 18, www.ruwer.eu


Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen
Telefon: 06543/ 507700, www.hunsruecktouristik.de

 

Infos zum Saar-Hunsrück-Steig und den Traumschleifen Saar-Hunsrück
auch auf: www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Départ

Parkplatz Grillhütte Wallaby’s, Abzweigung B 52 Farschweiler (512 m)
Coordonnées:
Géographique
49.711491, 6.824829
UTM
32U 343186 5508824

Arrivée

Parkplatz Grillhütte Wallaby’s, Abzweigung B 52 Farschweiler

Itinéraire

Wir starten an der Grillhütte, gehen im Uhrzeigersinn, biegen links ab in den Wald und nach ca. 100 m folgen wir dem Wirtschaftsweg parallel zur Kreisstraße Richtung Sportplatz. Nach ca. 200 m erreichen wir die Fundstelle Römische Wasserleitung, direkt am Sportplatz. Wir gehen wieder weiter auf dem Wirtschaftsweg und biegen nach links ab in den Wald, folgen einem Pfad bis zum Wassertretbecken.

Nach ca. 300 m erreichen wir den römischen Brunnenschacht. Weiter bergauf nach ca. 200 m folgen wir nach links dem Walddistelpfad. Im weiteren Verlauf erreichen wir die Fundstelle der Keltischen Hügelgräber.

Der Weg führt vom Waldrand geradeaus über die Feldflur bis zu einer Felsformation. Diese wird umrundet und der Weg führt leicht bergauf bis zu einem Aussichtspunkt.

Von hier führt der Weg abwärts ins Tal, vorbei an einem Biberdamm, um nach einem kurzen Anstieg Lorscheid zu erreichen. Am Ortsrand von Lorscheid biegen wir rechts ab und gehen wieder talwärts Richtung Scholersmühle. Vorbei an Kreuzwegstationen führt der Weg entlang des Bachlaufes bis zur Brücke am Bickenbach. Ein weiterer steiler Anstieg führt uns bis zur Römerstraße. Der Römerstraße folgen wir ca. 700 m bis zu einem Wirtschaftsweg gehen quer durch den Wald bis zum Ausgangspunkt Grillhütte.   

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Linie R 200

Par la route

B 52 Abfahrt Farschweiler-Sternfeld

Se garer

Parkplatz bei der Grillhütte Wallaby’s

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Kostenlos:
Broschüre "Erlebnis Traumschleifen" mit Wegskizzen, Höhenprofile, Kurzbeschreibungen und Einkehrtipps zu allen 111 Traumschleifen
und Traumschleifen-Übersichtskarte - leichte Falkarte mit grober Lageübersicht aller 111 Traumschleifen

Infos und Anforderung auf www.saar-hunsrueck-steig.de/prospekte

 

Kostenpflichtige Reiseführer und Bücher im Shop auf www.saar-hunsrueck-steig.de

 

Carte recommandée par l'auteur

Wanderkarte Erholungsgebiet Hochwald und Ruwertal, Maßstab: 1:35000
(kostenpflichtig)

 


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,0
(7)
Klaus Weber
19.04.2019 · Community
Die Tour ist sehr schön und wie ich finde abwechslungsreich durch Felder, Wiesen und Wälder. Was mir nicht gefällt, ist das der Anfang etwas verwirrend ausgeschildert ist, bzw teilweise Schilder fehlen oder verblasst sind. Das liegt vielleicht an den Winterstürmen, die Bäume mit Schildern entwurzelt haben. Vielleicht noch mal nachbessern. Deswegen gibt es von mir nur drei von fünf möglichen Punkten.
Afficher plus
Faite le 19.04.2019
Photo: Klaus Weber, Community
Photo: Klaus Weber, Community
Christiane We
02.08.2018 · Community
Traumhaft schöne Tour! Absolut ruhig ( außer auf einem km), überwiegend naturnahe weiche Pfade, stille Wälder,idyllische Bachläufe, sehr gepflegte Wege ( aber lange Hosen wegen Brennnessel und Brombeeren trotzdem zu empfehlen), perfekte Beschilderung, viele Bänke, ideal auch an heißen Sommertagen. Ich war sehr begeistert.
Afficher plus
Stefan Weyer
24.03.2018 · Community
Eine sehr langweilige, technisch einfache Tour! Gehzeit ca. 3 Stunden! Das geht definitiv schöner und besser...
Afficher plus
Start
Photo: Stefan Weyer, Community
Waldweg
Photo: Stefan Weyer, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 2

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
13,2 km
Durée
3:30h.
Dénivelé positif
405 m
Dénivelé négatif
405 m
Itinéraire(s) en boucle Intérêt culturel/historique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Hide images
: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser