Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Randonnée courte/Circuit labellisé

Wäller Tour Bärenkopp

· 19 reviews · Randonnée courte/Circuit labellisé · Westerwald
Ce contenu est proposé par
Touristik-Verband Wiedtal e.V. Partenaire certifié 
  • Wegkennzeichen Bärenkopp
    / Wegkennzeichen Bärenkopp
    Photo: Westerwald Touristik-Service, Westerwald Touristik-Service
  • Die Wied bei Waldbreitbach
    / Die Wied bei Waldbreitbach
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • Das weiße Kreuz
    / Das weiße Kreuz
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • Pause am Wiedufer
    / Pause am Wiedufer
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • Oberhalb von Waldbreitbach
    / Oberhalb von Waldbreitbach
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • Das Gipfelkreuz am Bärenkopp
    / Das Gipfelkreuz am Bärenkopp
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • / Ausblick Richtung Roßbach
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • / Naturpark Rastplatz bei Verscheid
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
  • / Schäfers Kreuz
    Photo: Andreas Pacek, Touristik-Verband Wiedtal e.V.
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 Touristik-Verband Wiedtal e.V. Hotel Zur Post Waldbreitbach Ferienwohnung Wiedliebe Deluxe Camping Wiedhofstube Friedhof Weiße Kreuz Paganetti's Gasthof Bärenkopp Rastplatz Luh-Kapellchen Rosa Flesch - Tagungszentrum Kreuzkapelle

Diese Wäller Tour zeigt Waldbreitbach und das Wiedtal von ihrer schönsten Seite. Großartige Aussichten von den Höhen, das idyllische Wiedtal, das Kloster St. Marienhaus und zahlreiche Pfade sorgen für Abwechslung und Wandergenuss.

difficile
11,8 km
3:30 h.
449 m
449 m
outdooractive.com User
Auteur
Westerwald Touristik-Service
Mise à jour: 07.08.2019

Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
329 m
Point le plus bas
105 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Possibilité de se restaurer en route

Nassen's Mühle - Restaurant & Pension
Rosa Flesch - Tagungszentrum
Kloster St. Marienhaus
Hotel Zur Post Waldbreitbach
Paganetti's Gasthof
Vita Balance-Hotel
Vita Balance Hotel
Wiedhofstube

Équipement conseillé

Wanderschuhe

Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Informations et liens complémentaires

Eine Wanderkarte und ein Wanderführer zu den Wäller Touren sind im Westerwald-Shop erhältlich.

www.wiedtal.de

Imagefilm zum Wiedtal

Départ

Marktstraße, 56588 Waldbreitbach (113 m)
Coordonnées:
Géographique
50.552027, 7.412139
UTM
32U 387513 5601214

Arrivée

Marktstraße, 56588 Waldbreitbach

Itinéraire

Vom kostenfreien Parkplatz erreicht man über einen kurzen Zuweg das Int. Krippen- und Bibelmuseum am westlichen Ortsrand Waldbreitbachs. Hier taucht der Weg zügig in schattigen Wald ein und schwingt sich auf engem Pfad oberhalb des Ortes am Hang entlang. Immer wieder blitzen die Dächer von Waldbreitbach durch die Bäume. Hinter dem Campingplatz über die Fußgängerbrücke mit schönem Blick auf die quirlige Wied. Von nun an geht es im Zick Zack bergauf. Auf engem Pfad zunächst einen bewachsenen Aussichtsfelsen erklimmen, wobei sich auch hier ein schmucker Blick auf das Tal der Wied bietet. Kurz hinab zur tief und steil eingeschnittenen Mulde des Hochscheider Baches, der besonders nach rauem Wetter wilde Spuren hinterlässt. Stetig bergauf erreicht die Runde den fantastischen Bärenkopp samt Gipfelkreuz und Rastbank. Ein toller Ausblick lädt hier zur ersten Rast.

Am Ortsrand von Verscheid entlang zu aussichtsreichen Hochflächen zwischen Wied- und Fockenbachtal. Weite Blicke nach Westen, Süden und Osten versüßen das Schlendern über die Wiesen- und Feldwege. Gerade erst am hügeligen Westerwald satt gesehen, wartet das schmucke Luh-Kapellchen, das den einen oder anderen ermuntern wird, inne zu halten.

Mitten in der Wiesenlandschaft am Rande von Glockscheid, bei tollem Ausblick über Hausen (Wied), ragen die neogotischen Türme des Klosters St. Marienhaus auf. Das Mutterhaus des Waldbreitbacher Ordens der Franziskanerinnen wurde 1886 erbaut und ist eine kurze Stippvisite wert. Steil kurvt ein Pfad vom Kloster aus hinunter nach Waldbreitbach, ehe die Wied erneut überquert wird. Auf dem letzten Stück der Runde begleitet dann der Westerwald-Steig den Verlauf des kurvigen Pfades entlang des waldigen Hanges bis zum Ausgangspunkt.

Alternativroute (gelbe Markierung):

Im Verscheider Seifen befinden sich auf knapp 400 m rechts steile Wegeabschnitte. Ein gelb markierter Zuweg ist eine leicht begehbare Alternativroute, mit einer leichten, gleichmäßigen Steigung. Nach ca. 850 m stoßen Sie wieder auf die WällerTour Bärenkopp.

En transports en commun

Bahn bis Neuwied und weiter mit der Buslinie 131 bis Waldbreitbach Mitte

Par la route

A3 bis Ausfahrt 35 Neustadt (Wied) und weiter über die L270 Richtung Asbach/Neustadt/Obersteinebach/Niedersteinebach/Hümmerich/Krunkel und weiter über die K88 und K90 Richtung Waldbreitbach

Von Neuwied bzw. Neustadt kommend: L255 bis Waldbreitbach

Se garer

kostenfreier Parkplatz: Marktstraße, 56588 Waldbreitbach
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Offzieller Wanderführer Wäller Touren (plus Erlebnisschleifen am WesterwaldSteig), Herausgeber: IdeeMedia, 176 Seiten mit vielen Fotos, Kartenausschnitten, Höhenprofilen, 11,95 €

Carte recommandée par l'auteur

Wanderkarte-Leporello Wäller Touren, GPS-genaue Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, Straßennamen und Höhenprofilen, Kartengröße (B x H): 20 Kartenseiten à 18 x 20 cm, 9 red. Seiten, 6,95 € - Die Wanderkarte und das -buch erhalten Sie im Westerwald-Shop unter www.westerwald-shop.info!


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Votre opinion compte !

4,2
(19)
Jürgen Schwadorf 
01.04.2019 · Community
Kann mich nur allen Kommentaren anschließen, Sollte die Tour links rum laufen, dann kommt das schönste Stück (Ab Bärenkopp) zum Schluß. Desweiteren ist im Gegensatz zum Infoflyer der Asphaltanteil mit 2 km docj ziemlich hoch. Dies wird in dieser Wegbeschreibung nicht ausgewiesen (Details siehe auch "Wäller-Tour Bärenkopp links rum").
Afficher plus
Faite le 31.03.2019
Marion Jacob
02.10.2018 · Community
Der Abschnitt von Waldbreitbach zum Bärenkopp ist wunderschön; der Rest hatte für meinen Geschmack zu viel Asphalt, trotzdem insgesamt eine schöne Tour
Afficher plus
Faite le 29.09.2018
CHRISTIAN BOCK
03.09.2018 · Community
Das war eine Top Tour. Die Landschaft dort ist sehr ausgeprägt, überwältigend, wild, natürlich. Wir waren von dem Naturpark dort im Westerwald angenehm überrascht. Die Tour hat viel zu bieten und ist abwechslungsreich. Steile Anstiege, viele tolle Panoramaaussichten, sehr naturgeprägte Hochschleider Seifen, Gipfelkreuze, Kapellen, Kloster, Kirchen, Bergbaustollen, mehrere Brücken, beschauliche Ortschaften, etwas Urwald und viel Ruhe. Man kann dort richtig die Natur genießen und Kraft tanken. Die Tour ist super ausgeschildert, es hat uns bei optimalem Wanderwetter sehr gut gefallen...
Afficher plus
Faite le 02.09.2018
Die Wildsau...
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Bergbaustollen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Jüdischer Friedhof
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Weißes Kreuz
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Steiler Weg in die Hochschleider Seifen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Hochschleider Seifen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Hochschleider Seifen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Hochschleider Seifen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Hochschleider Seifen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Gipfelkreuz Bärenkopp
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Apollonia-Lu-Kapellchen
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Panorama
Photo: CHRISTIAN BOCK, Community
Show all reviews
Only text reviews are shown.

Photos de la communauté

+ 24

Évaluation
Difficulté
difficile
Distance
11,8 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé
449 m
Dénivelé négatif
449 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Points de restauration

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser