Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Randonnée Parcours recommandé

Hinterweidenthal - Wieslauter-Ursprung - Rotenstein - Hinterweidenthal

· 2 reviews · Randonnée · Pfalz
Ce contenu est proposé par
Pfälzerwald-Verein e.V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Start im Zieglertal
    / Start im Zieglertal
  • / Ritterstein Nr. 39 'Kunzelmannsgut'
  • / Schön fließt die Wieslauter...
  • / An der Forstmeister-Mainberger-Quelle
  • / Fischweiher, der von der Wieslauter durchflossen wird
  • / PWV-Ritterstein Nr. 38 'Vogelshütte'
  • /
  • / Am Wieslauterhof, Privateigentum
  • / PWV-Ritterstein Nr. 230 'Wieslauter-Ursprung'
  • /
  • / Am Wildsaufelsen
  • / Auf dem Höhenweg
  • / Schutzhütte am Rotenstein
  • / Am Rotenstein
  • /
  • / Fernblick
  • /
  • / Am Weiher, der vom Kaltenbach durchflossen wird
  • / An der Hans-Hammer-Schutzhütte
  • / Kleiner Wasserfall
  • / Die Unterquerung der Queichtalbahnstrecke
  • / Vergewaltigung der Natur bei Hinterweidenthal B10
  • / Bahnhof Hinterweidenthal
m 400 300 200 10 8 6 4 2 km Am Rotenstein Wildsaufelsen Ritterstein Kunzelmannsgut (Nr. 39) Rotenstein Hinterweidenthal Forstmeister Mainberger Quelle Ritterstein Vogelshütte (Nr. 38)
Schöne Wanderung durch das Zieglertal und zum Rotenstein
Moyen
Distance 11,1 km
3:28 h.
216 m
196 m

Durch Bauarbeiten an der B10 ist der Einstieg zur Tour entgegen der beigefügten Karte geändert. Ab altem Bahnhof Hinterweidenthal ist die neue Zufahrt in östlicher Richtung bergab zu nehmen. Nach der Unterführung B10  geht es rechts an der Fortwirtschaftsschule vorbei ca. 300m zu einem weiteren Tunnel. Entlang der dortigen Zufahrtsstrasse fliesst das Flüsschen Wieslauter unter der B10 hindurch. Hier gelangt man zum Ausgangspunkt des Zieglertales. Einige Parkplätze sind für Anreisende mit Auto nutzbar.

Ich hoffe, weiteren Wanderern geholfen zu haben.

 

Gruss

Horst Wirtz (ein Wanderer)

Note de l'auteur

Die Wanderung zur Quelle der Wieslauter führt durch das Zieglertal, dieses ist sehr idyllisch. Mehrere Bäche, wie der Wartenbach, Lembach und auch der Zieglertalbach fließen in die Wieslauter. Bei der Unterführung der Queichtalbahnstrecke ist die Wieslauter bereits nach zwei Kilometer zu einem breiten Bach geworden. Oben, am Rotenstein, wird der Aufstieg mit einer sehr schönen Aussicht belohnt.
Difficulté
Moyen
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
414 m
Point le plus bas
220 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Départ

Bahnhof Hinterweidenthal (241 m)
Coordonnées:
DD
49.201584, 7.747912
DMS
49°12'05.7"N 7°44'52.5"E
UTM
32U 408790 5450619
w3w 
///gutturaux.linier.fécondité

Arrivée

Hier endet auch die Tour

Itinéraire

Die Tour führt uns am Bahnhof links haltend leicht bergab, momentan noch durch ein Treppenprovisorium und kommen durch die Unterquerung der Bahnstrecke der Queichtalbahn. Jetzt sind wir an der Schutzhütte im Zieglertal angekommen. Vorbei an den PWV-Rittersteinen Kunzelmannsgut und Vogelshütte, das nach einem Valentin Vogel ursprünglich gehörende Gehöft benannt ist, erreichen wir immer der Wieslauter entlang den Ursprung der Wieslauter. Ein weiterer Ritterstein führt uns an die mit Sandsteinen eingefasste Wieslauterquelle. Die Quelle liegt unweit vom Wieslauterhof (privat). Wir wandern nun auf der Markierung 'Roter Strich'.  Bald biegen wir  links ab, denn jetzt führt uns der unmarkierte Wanderweg ständig bergauf, bis wir auf den Zuweg des Pfälzer Waldpfades kommen und weiter geht's auf PWV-Markierung Weißer Punkt. Ein Schild zeigt uns, dass wir uns jetzt auf dem Höhenweg befinden. Mittlerweile hat die PWV-Markierung gewechselt und bleibt bis zur der Ende der Tour 'Gelb-grün'. Durch den Herrenwald, hier wird der Wald ohne Menschenhand sich selbst überlassen, erreichen wir den Rotenstein mit seiner Schutzhütte und einem grandiosen Ausblick in den Wasgau. 

Nach einem Picknick oder einer längeren Trinkpause, vielleicht mit einem Pälzer Schoppen, geht der Pfad jetzt nur noch bergab auf vorgenannter PWV-Markierung, ca. 3 Kilometer. Bei der Unterführung, wie zu Beginn der Tour, sehen wir wieder die Wieslauter, die ganz schön an Wasser zugenommen hat. 

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit der Queichtalbahn auf der Strecke Landau - Annweiler - Pirmasens im Stundentakt am Bahnhof Hinterweidenthal aus- und nach der Tour wieder einsteigen.

Coordonnées

DD
49.201584, 7.747912
DMS
49°12'05.7"N 7°44'52.5"E
UTM
32U 408790 5450619
w3w 
///gutturaux.linier.fécondité
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Équipement de base pour la marche et la randonnée

  • Chaussures de randonnée robustes, confortables et imperméables
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Chaussettes de randonnée
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, vestes et pantalons imperméables, coupe-vents)
  • Lunettes de soleil
  • Bâtons de randonnée
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Trousse de premiers secours
  • Kit Blister
  • Sac de bivouac ou de survie
  • Couverture de survie
  • Lampe frontale
  • Couteau de poche
  • Sifflet
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole
  • Détails des personnes à contacter en cas d'urgence
  • Pièce d'identité
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaires

5,0
(2)
Thomas Jutzy

Durch Bauarbeiten an der B10 ist der Einstieg zur Tour entgegen der beigefügten Karte geändert. Ab altem Bahnhof Hinterweidenthal ist die neue Zufahrt in östlicher Richtung bergab zu nehmen. Nach der Unterführung B10  geht es rechts an der Fortwirtschaftsschule vorbei ca. 300m zu einem weiteren Tunnel. Entlang der dortigen Zufahrtsstrasse fliesst das Flüsschen Wieslauter unter der B10 hindurch. Hier gelangt man zum Ausgangspunkt des Zieglertales. Einige Parkplätze sind für Anreisende mit Auto nutzbar.

Ich hoffe, weiteren Wanderern geholfen zu haben.

 

Gruss

Horst Wirtz (ein Wanderer)

Afficher plus

Photos de la communauté


Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
11,1 km
Durée
3:28 h.
Dénivelé positif
216 m
Dénivelé négatif
196 m
Accès par transports publics Itinéraire en boucle Point(s) de vue Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser