Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Randonnée Top

NaturWanderPark delux: Felsenweg 1 (L-Echternach)

· 14 évaluations · Randonnée · Eifel
Ce contenu est proposé par
Eifel Tourismus GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Huel Lee
    / Huel Lee
    Photo: Charly Schleder, Zweckverband Naturpark Südeifel
  • / Perecop
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / In der Huel Lee
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Schloss Weilerbach
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Blick auf Echternach von der Liboriuskapelle
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • / Wanderwegweiser in Luxemburg
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
m 400 300 200 100 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Cet itinéraire combine la beauté naturelle avec les témoignages impressionnantsde l‘histoire culturelle, du côté allemand et luxembourgeois, le long dela Sûre.
Difficile
20,4 km
6:00 h.
438 m
438 m
Ce sentier se caractérise par des formations rocheuses bizarres, des prés abondamment fleuries et des forêts pleines de fougères. Mais on y trouve aussi de très rares espèces animales et végétales, comme par exemple des faucons et des orchidées.De nombreux sites le long du sentier invitent à la détente comme par exemple la Chapelle de Liboire qui garantit une vue panoramique sur Echternach et ses environs ou encore les porcheries, un canyon de 300 m de longueur et de 60 m de largeur, avec une entrée et une sortie très étroite. S’y ajoute encore le château baroque de Weilerbach avec un beau jardin à la française. Et n’oublions surtout pas le Monument de Diane à Bollendorf qui fut érigé en hommage de la déesse romaine qui veillait à la forêt et à la bonne chasse.

Les attractions de ce circuit sont sans doute les formations rocheusescomme « Gorge du Loup », « Perekop » et « Hohlay » du côté luxembourgeois etles « Porcheries » (« Schweineställe ») du côté allemand. La ville d‘Echternach,le château baroque de Weilerbach avec sa forge ainsi que la chapelle de St.Liboire avec vue magnifique sur Echternach sont des sites exceptionnels.

Note de l'auteur

Zum Ausklang der Wandertour laden Cafés und Restaurants im beschaulichen Echternach ein.

 

Image de profil de Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Auteur
Elke Wagner / Felsenland Südeifel GmbH
Mise à jour: 14.06.2021
"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
Difficile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
326 m
Point le plus bas
156 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht.

Die Wanderung ist anspruchsvoll und benötigt Zeit. Achten Sie ab dem Herbst darauf, nicht zu spät aufzubrechen, um nicht in die Dunkelheit zu kommen. Die felsigen Wege können insbesondere bei nasser Witterung und im Herbst rutschig sein.

Conseils et recommandations supplémentaires

Gastronomie und Unterkünfte in der Umgebung und an den Routen finden Sie auf der Homepage des NaturWanderPark delux unter "Gastgeber".

 

Bei weiteren Fragen helfen Ihnen folgende Tourist-Infos gerne weiter:

Eifel Tourismus (ET) GmbH, D-Prüm

Tel.: +49 6551 96 56 0

Mail: info@eifel.info - www.eifel.info 

Ferienregion Felsenland Südeifel
D-54668 Bollendorf, Neuerburger Str. 6
Tel.:+49 6525 933930 - Fax: +49 6525 - 9339329

Mail: info@felsenland-suedeifel.de - www.felsenland-suedeifel.de

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal - Petite Suisse Luxembourgeoises, L-Echternach
Tel.:+352 720457

Mail: info@mullerthal.lu - www.mullerthal.lu

Départ

L-6471 Echternach, Rue du Pont an der alten Grenzbrücke: GPS: 49.813242 N 6.425575 E (157 m)
Coordonnées:
DD
49.813242, 6.425575
DMS
49°48'47.7"N 6°25'32.1"E
UTM
32U 314794 5521046
w3w 
///curieuse.envier.ambiante

Arrivée

Ziel und Start sind bei der Rundtour identisch.

Itinéraire

Der Premiumweg ist durch Markierungen des NaturWanderPark delux ausreichend gekennzeichnet.

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Bahn: keine direkte Bahnanbindung. Der nächste Bahnhof befindet sich in L-Diekirch.

Bus: Rhein-Mosel-Bus (www.bahn.dewww.vrt-info.de)

Informationen zum luxemburgischen ÖVPN: www.mobiliteit.lu

 

Wir empfehlen bei dieser Tour

a) die Anreise mit dem PKW

b) bei Anreise mit der Bahn, die regionalen Taxi-Unternehmen (www.editus.lu) zu kontaktieren.

Par la route

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in ihrem Navigationsgerät.

 

Oder nutzen Sie online den Anfahrtsplaner am Ende der Etappenbeschreibung.

 

Se garer

Die Startpunkte der Touren sind gleichzeitig auch Wanderparkplätze.

Coordonnées

DD
49.813242, 6.425575
DMS
49°48'47.7"N 6°25'32.1"E
UTM
32U 314794 5521046
w3w 
///curieuse.envier.ambiante
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Grenzenlos WANDERN

Autor Bernd Pieper stellt in seiner Neuerscheinung "Grenzenlos Wandern" aus dem Bachem-Verlag 22 vielfältige Rundtouren aus dem NaturWanderPark delux vor, die sowohl für Anfänger als auch erfahrene Wanderer geeignet sind. Die Routen führen durch eine bemerkenswerte Tier- und Pflanzenwelt und versprechen wahrhaftige Naturerlebnisse. Üppige Blumenpracht, Streuobstwiesen, Weizen- und Roggenfelder gehören ebenso zur Szenerie wie naturnahe Fließgewässer. 

14,95 € u.a. in allen Touristinformationen im Naturwanderpark delux erhältlich

Taschenbuch: 192 Seiten

Sprache: Deutsch

Verlag: Bachem, J P (4. Dezember 2017)

ISBN-13: 978-3761632024

-

Wanderland Eifel (erscheint jährlich)

Sprachversionen: D und NL

Die schönsten Wanderwege in Eifel und Ardennen; Wanderarrangements; Wanderfreundliche Betriebe. Prospektbestellung unter info@eifel.info

Recommandations de cartes de l'auteur

Die topographische Karte 1:25000 mit Wander- und Radwanderwegen des Naturparks Südeifel wird derzeit überarbeitet. Die Rundwanderungen des NaturWanderPark delux sind bisher nur in der folgenden Karte eingezeichnet:

Wanderkarte des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks

Topographische Karte 1:50000 mit Wanderwegen
zugleich Wanderkarte Nr. IV des Eifelvereins e.V.
ISBN 3-89637-308-0

S'équiper

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung und Rucksackverpflegung (v. a. Wasser) empfehlenswert.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,9
(14)
Rita Becker
03.06.2021 · Communauté
Unseren Start am Schloss Weilerbach kann ich empfehlen, Laufrichtung im Uhrzeigersinn (Einstieg etwas schwer zu finden, Gegenrichtung zu Barockgarten), dann hat man zuerst die deutsche Felsseite, den steilen Treppenabstieg von der Liboriuskapelle nach Echternach abwärts (unbedingt besser als aufwärts), dann die luxemburger Felsseite, die eine Steigerung gegenüber de deutschen ist mit den Höhepunkten Wolfsschlucht (für mich das Top), Felsenlabyrinth, Huel Lee (Hohle Lay), und dann geht es zum Auslaufen nur noch leicht im Bachtal nach Weilerbach zurück. Der Weg ist deutlich leichter zu gehen als der Felsenweg 2, der steiler und verwurzelter ist und mehr Aufstiege hat. Dabei fand ich den Felsenweg 1 sogar schöner.
Afficher plus
Martin & Christiane 
25.04.2021 · Communauté
Traumhafte, geniale und abwechslungsreiche Wanderung. Sehr zu empfehlen.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 24.04.2021
Thomas Fickinger 
31.03.2021 · Communauté
Tolle, abwechslungsreiche, beeindruckende, grenzüberschreitende Wanderung. Felsen, immer wieder Felsen, in unterschiedlichsten Varianten. Es gibt verschiedene Startmöglichkeiten, bisher bin ich immer am Schloss Weiterbach gestartet. Unbedingt Zeit einplanen, u.a. an der Liboriuskapelle, in der Wolfsschlucht und an der Hohllay kann man sich stundenlang aufhalten. Ein Abstecher rauf auf die Formation "Perekop" ist empfehlenswert. Dazu kommt noch das schöne Städtchen Echternach. Durch die Streckenlänge und einige mögliche Abstecher, durch die dann nochmal schnell 1-2 Km dazukommen, kann man hier schon von einer Tagestour sprechen. Ach, eines noch: wer Einsamkeit sucht, der wird hier nicht fündig, weil die Attraktionen in der Gegend bekannt und entsprechend frequentiert sind.
Afficher plus
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 19

Évaluations
Difficulté
Difficile
Distance
20,4 km
Durée
6:00 h.
Dénivelé positif
438 m
Dénivelé négatif
438 m
Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration Intérêt culturel / historique Intérêt géologique Intérêt - flore Intérêt - faune

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
: H
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser