Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Randonnée

Wanderung nach Grimburg

· 2 évaluations · Randonnée
Ce contenu est proposé par
AbenteuerWege Reisen GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: AbenteuerWege Reisen GmbH
m 600 550 500 450 400 350 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Gasthaus & Pension "Grimburger Hof" Burg Grimburg Hochwald-Alm Herberloch Behlengraben
Distance 19,9 km
5:50 h.
517 m
495 m

Kaufen Sie doch morgens ein kleines Picknick und probieren Sie ein typisch saarländisches Bergmannsfrühstück - „E Lyonerweck und e Flasch Urpils“. Unterwegs laden viele Plätze zu einer entspannten Mittagspause inmitten der Natur ein. Die Etappe auf dem letzten Abschnitt des saarländischen Saar-Hunsrück-Steigs überzeugt nämlich wieder mit einsamen Pfaden durch Wälder und Wiesen. An der Grimburg endet Ihre Wanderung. Erkunden Sie die mittelalterliche Burgruine, bevor Sie in nur wenigen Minuten Ihren Abholplatz am Grimburger Hof erreichen, von wo Sie ein Taxitransfer zurück nach Weiskirchen bringt. Lassen Sie Ihren Urlaub entspannt im Wellnesscenter Ihres Hotels ausklingen.

Wenn Sie Interesse an einer Buchung unserer individuellen Wanderreise "Saar-Hunsrück-Steig: Perl-Grimburg" haben, finden Sie die detaillierte Reisebeschreibung unter: https://www.abenteuerwege.de/reise-148/saar-hunsrck-steig-perl-grimburg  

Note de l'auteur

Wenn Sie unterwegs einkehren möchten, können wir Ihnen folgende Möglichkeiten empfehlen:

Hochwaldalm Wadrill und Grimburger Hof

Image de profil de Dennis Schank
Auteur
Dennis Schank 
Mise à jour: 06.05.2021
Point le plus élevé
528 m
Point le plus bas
367 m

Pour se restaurer à proximité

Hochwald-Alm
Gasthaus & Pension "Grimburger Hof"

Consignes de sécurité

Bei regnerischem Wetter könnten die Wege matschig und rutschig sein. Nehmen Sie Schuhwerk mit gutem Profil mit, in denen Sie einen guten Halt haben.

Conseils et recommandations supplémentaires

Folgende Sehenswürdigkeiten befinden sich auf Ihrer Wanderung bzw. an Ihrem Etappenziel:

Unterwegs:

Herberloch: Dieser kleine See mit seiner winzigen Insel liegt in der Mulde eines ehemaligen Steinbruchs. Es ist ein verwunschener Ort in Mitten der Natur, der zum Verweilen und Beobachten einlädt.

Naturschutzgebiet Wahnbachtal: Aus westlicher Richtung steigt man hinab in das Naturschutzgebiet am Wahnbach. Teilweise führt der Weg hier direkt am Bachufer vorbei. Das Gebiet wird auch als „Seelenschutzgebiet Wahnbachtal bezeichnet“.

 

Grimburg:

Burg Grimburg: Die Ursprünge dieser mittelalterlichen Wehranlage liegen in der Mitte des 12. Jahrhunderts, als die Edelherren von Saarbrücken auf einem Bergsporn eine Befestigung errichten ließen. Einer ersten Zerstörung während des sog. Trierer Schismas im späten 12. Jahrhundert folgte der Wiederaufbau als kurtrierische Landesburg. Im Jahr 1512 übernachtet gar Kaiser Maximilian I. während eines Jagdausflugs auf der Burg.

Weitere Informationen: www.burg-grimburg.de

Burg- und Hexenmuseum: Das Museum ist in einem umgebauten Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert beheimatet und befindet sich in der Ortsmitte von Grimburg.

Weitere Informationen: www.burg-und-hexenmuseum.de/burg-und-hexenmuseum

Départ

Ortsmitte in Weiskirchen (373 m)
Coordonnées:
DD
49.556581, 6.819456
DMS
49°33'23.7"N 6°49'10.0"E
UTM
32U 342300 5491615
w3w 
///efforçons.violiste.fumable

Arrivée

Ortsmitte in Grimburg

Itinéraire

Der Saar-Hunsrück-Steig ist bestens ausgeschildert. Folgen Sie der grün-blauen Beschilderung mit dem geschwungenen "S". Daneben gibt es Wegweiser, in der Regel an eigens dafür vorgesehnen Holzpfosten. Die Wegweiser zeigen Lauf- als auch Herkunftsrichtung. Ziele sind darauf mit Kilometerangaben angegeben.

 Um in den Weg einzusteigen, gehen Sie zum Kurparkweiher und folgen Sie dort der orangenen Beschilderung "Zuwegung Saar-Hunsrück-Steig". Sie gelangen so zum Parkplatz am Naturfreibad, wo Sie sich rechts halten. Sie gelangen kurz darauf in den Wald zunächst bergan und dann abwärts in ein Bachtal. Durch das Herberloch geht es Richtung Steinberg.

Dann wandern Sie durch das Naturschutzgebiet Wahnbachtal. Danach geht es bergan und aus dem Wald hinaus nach Reidelbach. Der Beschilderung folgend verlassen Sie Reidelbach nach oben Richtung Wald. Nach etlichen Höhenmetern kommen Sie zur Hochwaldalm, wo Sie rasten können. Nach weiteren Anstieg geht es dann hinab ins Wadrilltal.

Sie wandern entlang der Wadrill und überqueren das Flüsschen dann auf einer Brücke. Am Waldparkplatz beim Grimburger Hof erkennen Sie den Pfad, der über eine Treppe nach oben geht. Über einen Waldweg erreichen Sie die Grimburg. Hinter der Burg erreichen Sie dann eine Straße und verlassen den Saar-Hunsrück-Steig. Sie folgen stattdessen der Straße nach rechts bis in die Dorfmitte Grimburgs und somit an das Ziel Ihrer Wanderung.

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

Coordonnées

DD
49.556581, 6.819456
DMS
49°33'23.7"N 6°49'10.0"E
UTM
32U 342300 5491615
w3w 
///efforçons.violiste.fumable
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Wir empfehlen gut eingelaufene Wanderschuhe mitzunehmen sowie eine Regenjacke und Regenhose bei schlechtem Wetter und Sonnencreme und Sonnenhut bei gutem Wetter. Nehmen Sie ausreichend Wasser mit.

In Ihrem Informationspaket finden Sie eine detaillierte Auflistung der benötigten Wanderausrüstung, wie beispielweise gute Wanderschuhe, Funktionskleidung, Regenjacke und Tagesrucksack.


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

5,0
(2)
City Graef
12.07.2020 · Communauté
Endlich Gastronomie! Die kam auf unserer Strecke zwischen Perl und Weiskirchen zu kurz. Wir wären gerne ab und zu eingekehrt. Entweder gab es nichts oder es war geschlossen. Landschaftlich eine sehr schöne Strecke.
Afficher plus
Panoramaausdicht
Photo: CC BY-ND, Community
Licht- und Schattenspiel
Photo: CC BY-ND, Community
Fernblick
Photo: CC BY-ND, Community
Grimburger Hof
Photo: Community
Schöne Flora und Fauna
Photo: CC BY-ND, Community
City Graef
12.07.2020 · Communauté
Endlich Gastronomie! Wir wären gerne ab und zu eingekehrt. Entweder gab es keine Möglichkeit oder es war geschlossen. Landschaftlich eine sehr schöne Strecke. Technisch ist der Weg leicht. Allerdings bei über 20 km braucht man Kondition.
Afficher plus
Panoramasicht
Photo: CC BY-ND, Community

Photos de la communauté

Panoramaausdicht
Licht- und Schattenspiel
Fernblick
Grimburger Hof
+ 2

Évaluations
Distance
19,9 km
Durée
5:50 h.
Dénivelé positif
517 m
Dénivelé négatif
495 m

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser