Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier à thème/Sentier pédagogique

Rotsandsteinweg lange Tour

· 3 reviews · Sentier à thème/Sentier pédagogique · Palatinate
Ce contenu est proposé par
Pfalz Touristik e.V.
  • /
    Photo: Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V., Pfalz Touristik e.V.
Carte / Rotsandsteinweg lange Tour
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14

Oberschlettenbach - Hahnenhof - Burgruine Lindelbrunn - Rödelstein - Vorderweidenthal - Buhlsteine - Buhlsteinpfeiler - Löffelsberg - Oberschlettenbach

difficile
15,3 km
4:29 h.
478 m
471 m

Ruhig und idyllisch liegt die kleine Wasgaugemeinde, abseits des Verkehrslärms, im südöstlichen Teil des Biosphärenreservats Pfälzerwald Nordvogesen. Rundum Natur, erholsame Wanderwege und herrliche Ausblicke lassen den Stress des Alltags vergessen.

Oberschlettenbach liegt im Talkessel, ca 230 m über dem Meeresspiegel.Im Osten offen zum Rödelstein und zur Burgruine Lindelbrunn und im Süden begrenzt durch den Buchberg. Im Westen die Buhlsteine und im Norden der Heßlerberg.

Zwei frei fließende Brunnen zeugen vom Wasserreichtum der Gemeinde; in einigen Anwesen entspringen noch heute offene Quellen, die direkt in den Regenwasserkanal eingeleitet
werden. Den Brunnen in der Dorfmitte ziert ein Schild mit der Inschrift: "Wer täglich einen Schoppen schafft, hat hundert Jahre Manneskraft, nur wenn er nicht schon früher stirbt und sich somit den Spaß verderbt". 

Ob unser Wasser wirklich solche heilsamen Kräfte besitzt, sollte jeder für sich selbst ausprobieren, geschadet hat es bisher noch niemandem.

outdooractive.com User
Auteur
Tourismusverein SÜW Bad Bergzabern e.V.
Mise à jour: 12.06.2018

Difficulté
difficile
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
438 m
216 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Stürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Teilweise ist Trittsicherheit erforderlich. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.

Équipement conseillé

Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Sonnen- und Regenschutz, sowie ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, sollten keine Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind. Obwohl der Weg durchgehend sehr gut markiert ist, sollten Sie aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte dabei haben.

Départ

Oberschlettenbach am Brunnen (223 m)
Coordonnées:
Géographique
49.129261, 7.880824
UTM
32U 418353 5442428

Arrivée

Oberschlettenbach am Brunnen

Itinéraire

Von Oberschlettenbach wandern Sie in Richtung Hahnehof und dann weiter zur Burgruine Lindelbrunn. Genießen Sie den Ausblick von der Burgruine Lindelbrunn und laufen dann weiter zum Felsen Rödelstein nach Vorderweidenthal. Dies soll aber nicht der letzte Felsen auf Ihrem Wanderweg gewesen sein. Endlos reihen sich die "Buckel" des Wasgaus bis zum Horizont und bieten eine Traum-Arena für Wanderer und ein Eldorado für Kletterer. Auf Ihrem Weg zurück nach Oberschlettenbach lernen Sie noch die Buhlsteine mit den Buhlsteinpfeilern und den Löffelsberg kennen. Sie können auch die kurze Variante des Wanderweges wählen. Dann laufen Sie von Vorderweidenthal über den Bühlhof nach Oberschlettenbach und lassen Buhlsteinpfeiler, Buhlstein und Löffelsberg aus.

En transports en commun

Von Bad Bergzabern mit dem Bus 525 Richtung Oberschlettenbach oder von Richtung Annweiler mit dem Bus 525.

Par la route

von A65: die Autobahn bei Kandel-Nord verlassen und Richtung kandel fahren. Rechts nach Winden abbiegen und der Straße bis Birkenhördt folgen. Dort rechts halten bis nach Vorderweidenthal und weiter rechts nach Oberschlettenbach.

Se garer

Am Brunnen in Oberschlettenbach
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Communauté

 Commentaire
 Signalement
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Cliquez sur la carte)
ou
Conseil:
Vous pouvez modifier ce point sur la carte
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description.

Commentaires et évaluations (4)

Jürgen Bibus
26.03.2018
Die Tour kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Nicht wirklich schwer und super ausgezeichnet. Laufzeit 4 Stunden kommt hin.
Évaluation

Jo Keller
20.08.2017
Évaluation

Jo Keller
20.08.2017
Sonntag, 20. August 2017 11:53:45
Sonntag, 20. August 2017 11:53:45
Photo: Jo Keller, Community
Sonntag, 20. August 2017 11:53:56
Sonntag, 20. August 2017 11:53:56
Photo: Jo Keller, Community
Sonntag, 20. August 2017 11:54:07
Sonntag, 20. August 2017 11:54:07
Photo: Jo Keller, Community
Sonntag, 20. August 2017 11:54:17
Sonntag, 20. August 2017 11:54:17
Photo: Jo Keller, Community
Sonntag, 20. August 2017 11:54:26
Sonntag, 20. August 2017 11:54:26
Photo: Jo Keller, Community

Évaluation
Difficulté
difficile
Distance
15,3 km
Durée
4:29 h.
Dénivelé
478 m
Dénivelé négatif
471 m
Itinéraire(s) en boucle Point(s) de vue Intérêt culturel/historique Intérêt géologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser