Partager
Favoris
imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Eifelsteig Etappe 09: Hillesheim - Gerolstein

· 5 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Eifel
Ce contenu est proposé par
Eifel Tourismus GmbH
  • Reste der begehbaren Stadtmauer von Hillesheim
    / Reste der begehbaren Stadtmauer von Hillesheim
    Photo: Eike Kunz
  • Der Eifelsteig quert bei Dohm die Kyll
    / Der Eifelsteig quert bei Dohm die Kyll
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Die Eishöhlen bei Roth
    / Die Eishöhlen bei Roth
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Fernblick vom Eifelsteig über das Gerolsteiner Land
    / Fernblick vom Eifelsteig über das Gerolsteiner Land
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Auf dem Weg nach Gerolstein-Müllenborn
    / Auf dem Weg nach Gerolstein-Müllenborn
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Auf dem Weg zu den Gerolsteiner Dolomiten
    / Auf dem Weg zu den Gerolsteiner Dolomiten
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Am Stausee Gerolstein
    / Am Stausee Gerolstein
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Buchenlochhöhle - eine Höhle im Karst
    / Buchenlochhöhle - eine Höhle im Karst
    Photo: Nicole Elsen, Eifel Tourismus GmbH
  • An der Papenkaule - ein Trockenmaar. Die Papenkaule ist ca. 80 m breit und 20 m tief.
    / An der Papenkaule - ein Trockenmaar. Die Papenkaule ist ca. 80 m breit und 20 m tief.
    Photo: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Eifelsteig-Markierungszeichen
    / Eifelsteig-Markierungszeichen
    Photo: Fotografie: Dominik Ketz, Eifel Tourismus GmbH
  • Eifelsteig-Beschilderung
    / Eifelsteig-Beschilderung
    Photo: Eifel Tourismus GmbH
  • Eifelsteig-Markierungsplakette am Baum
    / Eifelsteig-Markierungsplakette am Baum
    Photo: Eifel Tourismus GmbH
  • Eifelsteig-Sprüh-Markierung
    / Eifelsteig-Sprüh-Markierung
    Photo: Eifel Tourismus GmbH
  • Der Eifelsteig - Weg der Elemente
    / Der Eifelsteig - Weg der Elemente
    Vidéo: Eifelvideos
Carte / Eifelsteig Etappe 09: Hillesheim - Gerolstein
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18

Start ist Deuschlands Krimihauptstadt Nr. 1: Hillesheim. Weiterer Höhepunkt ist die ehemals mächtige Riffwelt der Gerolsteiner Dolomiten, kurz vor dem Ziel in Gerolstein.

 

moyen
20,2 km
5:30 h.
455 m
520 m

Highlights am Weg:

  • Hillesheimer Stadtmauer
  • Bolsdorfer Tälchen
  • Mühlstein- und Drachenhöhle
  • Rother Kopf
  • Auberg
  • Gerolsteiner Dolomiten
  • Buchenlochhöhle
  • Erlöserkirche und Villa Sarabodis Gerolstein

 

Sie suchen eine Unterkunft? Wollen bequem suchen und direkt online buchen?  
Die Partnerbetriebe des Eifelsteigs finden Sie auf der Homepage des Eifelsteigs (www.eifelsteig.de). 

 

Bevor Sie sich auf den Weg machen ... 
Es kommt immer mal wieder vor, dass Wegeabschnitte zeitweise umgeleitet oder gesperrt werden müssen. Schauen Sie einfach nach unter www.eifelsteig.de/aktuelles/umleitungen

 

Etappen-Wanderung planen ...  
Bitte bedenken Sie: Zu den angegebenen Etappen-Längen können durchaus noch in paar Meter bis zu Ihren Gastgebern hinzukommen. 

 

Eifelsteig - gesamt ... hier im Tourenplaner unter "Eifelsteig (Aachen - Trier)"

Die nächsten Etappe: Eifelsteig Etappe 10: Gerolstein - Daun

Die vorherige Etappe: Eifelsteig Etappe 8: Mirbach - Hillesheim

 

Conseil(s) de l'auteur

Wandern ohne Gepäck!

Ausgearbeitete Wandertouren, ob Woche oder Wochenende, inklusive Hotel, organisierten Lunchpaketen und Gepäcktransfer finden Sie auf www.eifelsteig.de.

 

outdooractive.com User
Auteur

Claudia Endres / Eifel Tourismus GmbH

Mise à jour: 25.02.2019

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Altitude
564 m
361 m
Point le plus élevé
Höchster Punkt der Strecke (564 m)
Point le plus bas
Tiefster Punkt der Strecke (361 m)
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Possibilité de se restaurer en route

Hotel Augustiner Kloster

Consignes de sécurité

  • Bleiben Sie auf den markierten Wanderwegen
  • Gleichmäßiges Tempo und kleine Schritte sparen bergauf Kraft und schonen bergab die Gelenke.
  • Achten Sie gegebenenfalls auf Ihre Kinder.
  • Nehmen Sie ausreichend zu Trinken mit, auch ohne Durst ist Trinken auf der Wandertour wichtig.
  • Und: Bitte halten Sie die Natur sauber.

 

Équipement conseillé

Bestens gerüstet mit:

  • festem, wasserdichtem Schuhwerk
  • Stöcken
  • angepasster Kleidung
  • ausreichend Rucksackverpflegung (insbesondere Wasser) 

Informations et liens complémentaires

Eifelsteig-Homepage www.eifelsteig.de 


Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm
Tel.: +49 6551 96560
www.eifel.info

 

Tourist-Information Hillesheim
Tel.: +49 6593 809200
www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

 

TW Gerolsteiner Land GmbH
Tel.: +49 6591 949910
www.hillesheimer-gerolsteiner-land.de

 

 

Départ

Hillesheim (451 m)
Coordonnées:
Géographique
50.291591, 6.671947
UTM
32U 334174 5573644

Arrivée

Gerolstein

Itinéraire

Die Eifelsteigetappe von Hillesheim nach Gerolstein zählt zu den schönsten Wanderungen auf dem Eifelsteig. In der Europäischen Beispielstadt Hillesheim startet diese Tagestour - besonders sehenswert sind in Hillesheim die gut erhaltene Stadtmauer sowie der historische Ortskern. Außerdem ist das beschauliche Städtchen Deutschlands Krimihauptstadt Nr. 1! Weiter führt Sie der Weg durch das idyllische Naherholungsgebiet Bolsdorfer Tälchen. Vorbei an kleinen Bächen und gemächlich plätschernden Flüsschen geht es weiter zu den Eis- und Mühlsteinhöhlen in Roth, bevor Sie die ehemals mächtige Riffwelt der Gerolsteiner Dolomiten erreichen. Von dem Munterleyplateau aus kann man einen herrlichen Ausblick in die Brunnenstadt Gerolstein und das Kylltal genießen. An Buchenlochhöhle und Papenkaulkrater vorbei führt Sie das letzte Stück dieser Etappe entlang des Kletterfelsen der Hustley nach Gerolstein.

Der Eifelsteig ist durchgängig mit dem Eifelsteig-Logo auf Sicht markiert. Die wegweisende Beschilderung erfolgt nach den Qualitätsstandards des Wanderwegeleitfadens Rheinland-Pfalz und zeigt zur Orientierung Haupt-, Unter- und Nahziele. Piktogramme geben zusätzlich Informationen zu attraktiven Landschaftspunkten, Verkehrspunkten wie Bahnhöfen oder kulturellen Attraktionen.

En transports en commun

1. Anreisemöglichkeiten zum Ausgangspunkt Hillesheim

DB Bahn:
Von Köln Hbf oder Trier Hbf bis Jünkerath Bf. oder Gerolstein Bf. mit Regionalbahnen von dort weiter mit Bussen.

Bahnverbindungen - www.bahn.de

Bus:
Buslinie 502: Jünkerath Bf => Hillesheim ZOB
Buslinie 522:Gerolstein Bf. => Hillesheim ZOB


2. Rückkehrmöglichkeiten zum Ausgangspunkt Hillesheim

 Buslinie 522: Gerolstein Bf. => Hillesheim, ZOB

 

Hillesheim - Gerolstein
(Montag - Freitag)

Gerolstein - Hillesheim
(Montag - Freitag)

www.vrt-info.de

ausgeschilderter Zubringerweg: Oberbettingen – Hillesheim ca. 4 km


Wir empfehlen an dieser Etappe den Taxi-Ruf:

Taxi-Unternehmen für Hillesheim und Gerolstein www.gelbeseiten.de.

(Für die direkte Suche im Umkreis des jeweiligen Ortes klicken Sie hier bitte auf den Ortsnamen.)

Par la route

Bitte nutzen Sie die navigationsfähige Start-Adresse im Bereich Parken zur Eingabe in Ihrem Navigationsgerät. 

Se garer

START:

Hillesheim: Busbahnhof oder Viehmarktplatz

ZIEL:

Gerolstein: am Bahnhof

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

  • Fernwanderweg Eifelsteig

Herausgeber: Verlag Esterbauer GmbH, 4. Auflage Herbst 2015

Dieser Hikeline Wanderführer enthält alle Informationen, die Sie für Ihre Wanderung benötigen: 
exakte Karten, eine detallierte Wegbeschreibung und die wichtigsten Information zu touristischen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. 
Der Wanderführer ist wetterfest und reißfest. Maßstab 1 : 35.000;  

Bestellung unter:

Prospektbestellung Eifel Tourismus GmbH

 

 

Carte recommandée par l'auteur

  • Wanderkarte "Eifelsteig" von Aachen bis Trier inklusive Vulkaneifelpfade 

Verlag/Herausgeber: Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz und Eifelverein e.V.

Topographische Freizeitkarte im Maßstab 1:50000 Format: 70 x 100 cm vierfarbige Vorder- und Rückseite. Durch eine neuartige Anordnung der Kartenelemente in Verbindung mit einer speziellen Faltung konnte der gesamte Weg (dieser hat im Kartenmaßstab immerhin eine Länge von über 6 Metern) in einer einzigen Karte der Größe 70 x 100 cm abgebildet werden.  

Bestellung unter:

Prospektbestellung Eifel Tourismus GmbH

 

 

Communauté

 Commentaire
 Signalement
Publier
  Retourner à l'entrée
Définir un point sur la carte
(Cliquez sur la carte)
ou
Conseil:
Vous pouvez modifier ce point sur la carte
Supprimer X
Modifier
Annuler X
Modifier
Changer la géometrie du point sur la carte
Vidéos
*Champs obligatoires
Publier
Veuillez indiquer un titre.
Prière d'entrer un texte de description.

Commentaires et évaluations (24)

Reinhard Schleidweiler
07.09.2018
9. Etappe, Hillesheim - Gerolstein
Évaluation
Faite le
06.05.2017
Der Eifelsteig: 9. Etappe, Hillesheim - Gerolstein
Der Eifelsteig: 9. Etappe, Hillesheim - Gerolstein
Vidéo: Reinhard Schleidweiler

Krümel Monster
19.08.2017
Diese Tour war der Knaller ! Tolle Aussichten, weit übers Land. Aufregende stockdunkle Höhlen (Taschenlampe einpacken!), beeindruckende Dolomit-Felsen. Und deftige Steigungen.....wenn man denkt es kann nichts mehr kommen, dann kommt ums nächste eck die nächste gemeine Steigung. Anstrengend. Aber am Ende ist man stolz es geschafft zuhaben. Ich würde diese Tour auf mittel/schwer einstufen. Gute 6 Stunden mit Pausen haben wir gebraucht.
Évaluation
Faite le
12.08.2017

Domenico Scarlatti
12.10.2016
Sehr enttäuschende, einfach langweilige Etappe, der eine Leitstruktur (Fluss o.ä.) fehlt. Dies muss man hier auch mal sagen. Man passiert Wegmarken auf denen '4 km Gerolstein (Fahradweg)' steht, der Eifelsteig jedoch noch 8-10 km im Bogen auf Gerolstein zuläuft. Hier fehlt einfach die Stringenz in der Wegführung; klar, man will wichtige Wegmarken, Aussichtspunkte passieren, aber das ist einfach zuviel des Guten. Darüber hinaus passiert man teilweise sehr ungepflegte Bauernhöfe, da zieht es einem die Schuhe aus. Weite Passagen über Felder, nun ja: Erinnert an die Pellenz und das Maifeld. Ich bleibe dabei: Die ersten 4 Etappen des Eifelsteigs (von Aachen aus, die ich rund 20 mal gegangen bin), suchen ganz zweifelsohne ihresgleichen; man wandert hier durch das 19. Jahrhundert, durch ein Monet-Bild. Insbesondere die Etappe von Einruhr nach Gemünd ist unbeschreiblich. Danach geht dem Eifelsteig jedoch zunehmend die Luft aus; das ist meine Meinung, nach unzähligen Fernwanderwegen...
Évaluation
Faite le
12.10.2016

Évaluation
Difficulté
moyen
Distance
20,2 km
Durée
5:30 h.
Dénivelé
455 m
Dénivelé négatif
520 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraires à étapes Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser