Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Étape 01 du Moselsteig : Perl – Palzem

· 10 évaluations · Sentier de grande randonnée labellisé · Moseltal
Ce contenu est proposé par
Mosellandtouristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Vue sur la France
    / Vue sur la France
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Aire de repos en lisière de la forêt
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Ancienne ferme sur la place du village de Wochern
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
m 400 300 200 100 20 15 10 5 km

Promenade dans le meilleur des voisinages.

L’étape de départ du Moselsteig – qui peut aussi bien être l’étape d’arrivée – séduit par sa proximité avec la nature, des paysages ouverts et une vue exclusive sur trois pays, qui va jusqu’au Luxembourg et à la France. Le cadre paysager change sans cesse et offre un contraste par rapport à la vallée de la Moselle couverte de vignes, avec ses forêts pittoresques et les vastes champs du Saargau – qui, au début de l’été, se parent en plus de splendides orchidées sauvages. Les dolines situées juste à côté du chemin sont un autre élément remarquable de cette section et démontrent de façon saisissante que la formation de ce paysage a surtout été basée sur les roches calcaires. Perl et Palzem sont deux étapes pleines de charme qui attendent le randonneur – l’une se trouve encore dans la Sarre, tandis que l’autre est déjà en Rhénanie-Palatinat.

difficile
23,9 km
7:00 h.
600 m
600 m

Note de l'auteur

Accordez-vous le plaisir de passer quelques instants sur la place du village de Wochern. Traversée par un cours d’eau renaturé, la place est bordée d’anciennes fermes joliment rénovées. Les anciennes portes en bois sophistiquées méritent une attention toute particulière.
Profile picture of Thomas Kalff
Auteur
Thomas Kalff
Mise à jour: 11.10.2019

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
Oberstwald, überdachter Rastplatz, 380 m
Point le plus bas
145 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information der Gemeinde Perl

Trierer Straße 28, 66706 Perl; Telefon: 06867/660

www.perl-mosel.de

 

Saar-Obermosel-Touristik e. V.

Graf-Siegfried-Straße 32, 54439 Saarburg; Telefon: 06581/995980

www.saar-obermosel.de

Départ

Perl : au Maimühle, juste à côté de la gare (148 m)
Coordonnées:
DD
49.473143, 6.369632
DMS
49°28'23.3"N 6°22'10.7"E
UTM
32U 309447 5483380
w3w 
///variateur.chien.louons

Arrivée

Palzem : gare

Itinéraire

Die erste Etappe des Moselsteigs startet an der Maimühle, nur wenige Schritte vom Bahnhof Perl entfernt. Auf den nächsten 6 km wird der Moselsteig – mit kleinen Unterbrechungen – vom Saar-Hunsrück-Steig begleitet. Los geht’s durch das Gelände der Maimühle zur Bahnhofstraße und nach der Querung weiter auf einem Pfad zum Kreisverkehr. Sehr schnell lassen Sie den Verkehrslärm hinter sich und erreichen ansteigend über Wiesen und an Obstbäumen vorbei die äußeren Wohngebiete von Perl.

Über ruhige Wohnstraßen und weiter aufwärts führt der Moselsteig zu seinem offiziellen Startpunkt und zum ersten Highlight dieser Strecke: dem Dreiländerblick. Hier können Sie gleichzeitig in zwei Ländern stehen (Deutschland und Frankreich) und den Ausblick genießen! Und Luxemburg auf der gegenüberliegenden Moselseite ist ja auch zum Greifen nah. Das anschließende Wegstück ist ein echter Grenzweg. Die vielen Grenzsteine zeigen deutlich, wie der Moselsteig hier zwischen Deutschland und Frankreich mäandert. Der Pfad bietet immer wieder schöne Aussichten nach Frankreich, und Pflanzenfreunde können hier im Sommer Orchideen bewundern. Da vergisst man schnell die Anstrengung auf dem steil ansteigenden Pfad. Oben angekommen, erreichen Sie die Schutzhütte am Hammelsberg. Ein schöner Rastplatz, um die ersten Eindrücke noch mal Revue passieren zu lassen.

Der nächste Abschnitt fordert nicht so viel Kondition. Entweder flach oder leicht abfallend führt der Moselsteig meist als Pfad durch einen Wald, der von Kiefern dominiert wird. Am Waldrand angekommen, gehen Sie wieder bergan. Der Weg führt durch Hecken und Sträucher und verläuft nach einer langen und steilen Treppe als Pfad am Hang entlang. Ein Aussichtspunkt gibt den Blick nach Westen frei: über Perl hinweg und bis weit nach Luxemburg hinein. Die Hecken sind Bäumen gewichen, und auf der Höhe angekommen, schlängelt sich der Pfad durch einen traumhaften Buchenhochwald mit mächtigen Stämmen. Auf einem Asphaltweg verlassen Sie den Wald und wandern über eine Wiesen- und Ackerinsel vorbei an einer Obstbaumreihe zum anderen Waldrand. Dem folgt der Moselsteig nun und führt über einen Wiesenweg zu einem überdachten Rastplatz. Ein toller Pausenort mitten in der Natur! 

Danach geht es entlang einer alten Obstbaumreihe aufs Neue in den Wald. Bald ist die B 407 erreicht, die der Moselsteig auf direktem Weg quert. (Wer die Strecke abkürzen will, kann auch erst hier am Parkplatz Rabüscheck in die Etappe einsteigen.) Sie wandern nun steil abwärts ins Pfaffenbachtal. An dieser Stelle zweigt der Saar-Hunsrück-Steig endgültig vom Moselsteig ab. Der Moselsteig führt weiter auf einem Forstweg das Tal abwärts. Auf diesem Stück kommen Sie bei leichtem Gefälle ohne große Anstrengung schnell voran. Am Waldrand unterquert der Weg auch die Autobahn, die hier über eine hohe Brücke führt. Ein kurzes Stück entlang der Landstraße, dann geht es auf einem Feldweg zum Waldrand auf der anderen Talseite. Der Weg steigt nun leicht an, vorbei an Streuobstwiesen erreicht der Moselsteig jetzt den Ortsrand von Wochern. Entlang der Nikolausstraße gehen Sie bergab in den Ortskern an der Kirche. Den hübschen Platz abseits der Durchfahrtsstraße können Sie auch gut für eine kurze Pause nutzen!

Nach wenigen Metern haben Sie den kleinen Ort auch schon wieder verlassen und wandern durch Wiesen mit Obstbäumen, durch Felder und Wäldchen. An der Querung der Landstraße nach Tettingen ruhen nur wenige hundert Meter entfernt die Reste der Westwall-Verteidigungsanlagen: Lust auf eine kurze Besichtigung? Auf der anderen Straßenseite geht es geradewegs wieder in den Wald. Nach Querung eines kleinen Tals dort erreicht der Weg den Ortsrand von Tettingen. Sie überqueren die Landstraße und gehen in gemächlichem Auf und Ab weiter durch das Weidegelände am Wingerthof vorbei. Auf asphaltiertem Weg abwärts kommen Sie zum Waldrand und auf dem Moselsteig wiederum in den Wald.

An einer Streuobstwiese informiert eine Tafel über eine geologische Besonderheit der Region. Das anstehende Kalkgestein zeigt hier die ganz typischen Karsterscheinungen. Ein wenig im Wald versteckt findet sich eine Doline. Lassen Sie von der daneben aufgestellten Liege am Waldrand den Blick genüsslich in die Ferne schweifen: weit in Richtung Westen bis nach Luxemburg. Bergan führt der weitere Weg erst vorbei an der Zuwegung nach Sinz (guter Busanschluss) und der nach Nennig (Bahnhof) mit seinem einzigartigen römischen Mosaik.

Auf der Höhe angekommen, erreicht der Moselsteig bald eine Bundesstraße, die Sie auf gerader Strecke überqueren. Weiter geht es durch den Wald, am Waldrand passieren Sie den Lonnenbach. Der Moselsteig begleitet nun den Bachlauf ein Stück weit und steigt dann leicht an zum Waldrand, dem Sie jetzt eine längere Strecke folgen. Nach Querung einer kleinen Asphaltstraße passieren Sie den flachen Kamm. War der Blick bisher nur nach Süden frei, so entfernt sich der Weg an einem Rastplatz nun komplett vom Wald. Jetzt kann Ihr Blick auch in Richtung Westen, ins Moseltal schweifen!

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Perl : gare sur la ligne de la Haute-Moselle (RB) du chemin de fer de la vallée de la Moselle (Moseltalbahn)

Palzem : gare sur la ligne de la Haute-Moselle (RB) du chemin de fer de la vallée de la Moselle (Moseltalbahn)

www.vrt-info.de

Par la route

Point de départ : Perl par l’A 8 (sortie Perl) ou par la B 419

Point d’arrivée : Palzem par la B 419

Se garer

Perl : à la gare

Tripoint/Hammelsberg : il n’y a que peu de places disponibles au point de départ du chemin principal du Moselsteig.

Palzem : il y a quelques places disponibles sur la place où se trouve le panneau d’information du Moselsteig, dans la rue de la gare.

Coordonnées

DD
49.473143, 6.369632
DMS
49°28'23.3"N 6°22'10.7"E
UTM
32U 309447 5483380
w3w 
///variateur.chien.louons
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

 

Darüber hinaus sind noch weitere Wanderführer erhältlich:

"Moselsteig" Pocketguide (Auszug aus dem offiziellen Wanderführer im Pocket-Format), Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag ideemedia, 194 Seiten, Format: 11,0 x 16,4 cm, ISBN: 978-3-942779-25-8, 12,95 €

"Abenteuer Moselsteig", Heidrun Braun, Verlag publicpress, 192 Seiten, Format: 11,8 x 19,3 cm, ISBN: 978-3-89920-831-3, 11,99 €

"Moselsteig", Thorsten Lensing, Rother Wanderführer,  Format: 11,5 x 16,5 cm, ISBN: 978-3-7633-4433-8, 14,90 €

Hikeline "Moselsteig - Auf traumhaften Pfaden von Perl nach Koblenz", Verlag Esterbauer, Format 16 x 22,5 cm, ISBN: 978-3-8500-0611-8, 11,90 €

 

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomaterial" erhältlich. 

Carte recommandée par l'auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

S'équiper

  • Bonnes chaussures
  • vêtements de randonnée fonctionnels et adaptés à la météo
  • repas tiré du sac

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

3,7
(10)
Photo de profil
Marcus Krämer 
15.10.2018 · Community
Ganz nette Tour, gerade am Anfang. Die Streuobstwiesen sind schön, der Wald am Anfang auch. Doch dann nur noch Autobahnen durch den Wald und wenn man Bänke für eine Pause braucht gibt es keine (es fehlen massiv Bänke ab der Mitte der Strecke). Mosel nur am Anfang und ganz am Ende zu sehen, aber das wird die nächsten Tage sicher noch besser.
Afficher plus
Dirk Kunze
07.09.2018 · Community
Faite le 30.05.2018
Moselsteig 1 – das Abenteuer beginnt | Etappe Perl-Palzem | Wandern an der Mosel | Dirk Kunze | # 64
Vidéo: Dirk Kunze
Eduard
03.09.2016 · Community
Ich habe heute die erste Etappe von Perl nach Palzem absolviert. Wunderbares Wetter, vielleicht schon etwas zu warm und Gepäck für fünf Tage auf dem Rücken. Nach dem Frühstück mit einem Besuch von Schengen auf der anderen Moselseite gestartet. Dann ging es aufwärts. Sehr schöner Blick auf Luxemburg und die Mosel. Weiter geht es durch Wald und Felder. Schöne Streuobstwiesen. Die Äpfel schmecken aber noch nicht... Die Streckenführung ist gut ausgeschildert, manchmal auch vielleicht etwas viel. Mancher Schilderwald am Baum. Leider gibt es keine Einkehrmöglichkeiten. Ich habe dann einen kleinen Abstecher nach Sinz gemacht. Im letzten Drittel fehlt die ein oder andere Bank. Die Tour ist weit, keine Frage, aber nicht zwingend als schwer zu bezeichnen. Die Mosel gibt es erst wieder in Palzem zu sehen. ATM und auch Gasthäuser unterwegs als auch in Palzem Mangelware. Muss man drauf eingestellt sein. Sitze nun am Campingplatz :)
Afficher plus
Samstag, 3. September 2016 17:21:53
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:22:14
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:22:35
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:22:53
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:23:07
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:23:36
Photo: Eduard, Community
Samstag, 3. September 2016 17:23:49
Photo: Eduard, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Kanalupdate zum Abenteuer Moselsteig | Dirk Kunze | # 61
Moselsteig 1 – das Abenteuer beginnt | Etappe Perl-Palzem | Wandern an der Mosel | Dirk Kunze | # 64
Samstag, 3. September 2016 17:21:53
Samstag, 3. September 2016 17:22:14
+ 12

Évaluations
Difficulté
difficile
Distance
23,9 km
Durée
7:00h.
Dénivelé positif
600 m
Dénivelé négatif
600 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser