Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Étape 13 du Moselsteig: Traben-Trarbach – Reil

· 6 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Moseltal
Ce contenu est proposé par
Mosellandtouristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Blick vom Kirster Grat in Richtung Traben-Trarbach
    / Blick vom Kirster Grat in Richtung Traben-Trarbach
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Falaises bordant le chemin de Starkenburg à Enkirch: vue sur le barrage d’Enkirch
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Schiste finement stratifié près de Starkenburg
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue du Kirster Grat sur la vallée de la Moselle, près d’Enkirch
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur Enkirch depuis l’aire de repos du Rottenblick
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Aire de repos du Rottenblick
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Au milieu des vignes surplombant Burg
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
m 400 300 200 100 14 12 10 8 6 4 2 km Grevenburg Brückentor Stadt- und Ortsbild Reil Schutzhütte Enkirch Evangelische Kirche

Vues plongeantes et panoramas à perte de vue.

Tout de suite après le départ de Traben-Trarbach, le Moselsteig nous épate avec ses points de vue incroyablement ravissants : des lacets abrupts mènent directement aux ruines romantiques du Grevenburg, d’où l’on peut à nouveau apercevoir la ville de style Art nouveau chargée de traditions. Après avoir pris encore quelques mètres d’altitude, le randonneur peut une nouvelle fois se délecter des points de vue et des panoramas inoubliables de la vallée de la Moselle. Le romantisme authentique de la Moselle est ensuite illustré par la localité viticole d’Enkirch et ses nombreuses maisons à colombages. De là, l’itinéraire descend la Moselle à travers les vignes jusqu’à la ville de Reil, où l’on peut parfaire cette journée en se relaxant dans des caves authentiques et d’anciens vignobles.

moyen
15,2 km
5:00 h.
690 m
670 m

Conseil(s) de l'auteur

Il est facile de couper cette étape en deux, car un arrêt de bus de la ligne Zell – Traben-Trarbach se trouve à seulement 200 mètres du chemin principal à Enkirch (chemin d’accès marqué). Les deux parties font alors 8 km (vers Traben-Trarbach) ou 7 km (vers Reil). À Traben-Trarbach et Reil, les arrêts se trouvent du côté de l’Hunsrück sur la B 53.
outdooractive.com User
Auteur
Thomas Kalff
Mise à jour: 11.10.2019

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
Aussichtspunkt Auf'm Rech, 375 m
Point le plus bas
95 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Grevenburg

Informations et liens complémentaires

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Traben-Trarbach

Am Bahnhof 5, 56841 Traben-Trabach; Telefon: 06541/83980

www.traben-trabach.de

 

Tourist-Information Mittelmosel-Kondelwald

Robert-Schumann-Straße 65, 54536 Kröv; Telefon 06541/7060

www.mittelmosel-kondelwald.de

Départ

Traben-Trarbach: quartier de Traben, intersection des rues Poststraße et Am Bahnhof (103 m)
Coordonnées:
Géographique
49.950342, 7.116633
UTM
32U 364889 5534809

Arrivée

Reil: gare sur la Kaiserstraße

Itinéraire

Die Etappe beginnt in Traben in der Poststraße. Falls Sie mit dem Zug anreisen, gelangen Sie über den markierten Zuweg hierher. Zunächst geht es über die Brücke auf die andere Moselseite. Hier auf der Hunsrückseite liegt der Stadtteil Trarbach. Ein Zuweg führt ab der Brückenschänke zum großen Parkplatz an der Mosel. Einem Serpentinenpfad folgend, erklimmen Sie nun den steilen Waldhang. Nach unzähligen Kehren erreichen Sie die Ruine der Grevenburg, die im Sommer auch bewirtschaftet ist. Von hier fällt der Blick zum ersten Mal auf die im Tal liegende Doppelstadt. Nach einem Abschnitt auf der Burgzufahrt folgt der Weg einem steilen, schmalen Schiefer-Pfad. Die Aussicht an der „Himmelspforte“ lohnt einen kurzen Stopp oder auch eine längere Rast, die Bank hier lädt zum Verweilen ein. Der Anstieg ist noch nicht ganz geschafft, aber die Steigung auf dem Waldweg bis zur Bismarckhöhe ist im Vergleich zur bisher bewältigten ein Kinderspiel. Auf der Höhe lädt die Aussicht zu einer längeren Pause ein: Sie überblicken die gesamte Traben-Trarbacher Flussschleife und in der Mitte der Schlinge das Plateau mit den Ruinen der Festung Mont Royal und dem kleinen Flugplatzgelände.

Vom Aussichtspunkt führt der Moselsteig dann über einen Pfad durch den Wald. Nach einigen Treppenstufen ist der vorerst tiefste Punkt erreicht. Wenig später steigt der Weg wieder auf einem Pfad an. Der Hang wird steiler und der schmale Pfad schmiegt sich eng an ihn. Sie wandern nun auf einem traumhaften Abschnitt durch den von niederen Eichen dominierten Wald. Ein kurzer Stich führt zum Aussichtspunkt Auf'm Rech, der mit Schutzhütte, Rastplatz und einem faszinierenden Blick in die Mosellandschaft aufwartet. Der Moselsteig führt noch etwas weiter auf dem Pfad durch den Hang und erreicht den ehemaligen Schulturnplatz von Starkenburg. Hier sollten Sie unbedingt einen Moment lang die Aussicht genießen! Über Treppenstufen geht es auf die Hauptstraße des kleinen Ortes, der wie ein Adlernest auf dem Bergrücken zwischen Mosel- und Ahringsbachtal liegt. Der Weg wechselt die Bergseite und führt durch den Hang, der zum Ahringsbach sehr steil abfällt.

Nach einer Straßenquerung ist bald wieder der Bergkamm erreicht. Der Moselsteig wechselt erneut in den zur Mosel gerichteten Hang, und jetzt beginnt ein Weg, der mit schroffen Schieferfelsen und tollen Blicken zur Mosel hin beeindruckt: Die nächsten 1,5 km folgt der Moselsteig ganz dicht dem Bergrücken, der teils als schmaler, freier Felsgrat parallel zum Moseltal führt – ein Pfad mit felsigem Untergrund, Hin und Her, Auf und Ab und wechselnden Ausblicken, ein wirklich traumhafter Abschnitt! Mehrere Hütten und Bänke stehen gut verteilt am Weg. Der Kirster Grat endet dann am Rastplatz Rottenblick, von dem Sie schon gut das nächste Zwischenziel Enkirch sehen.

Abwärts bis hinein nach Enkirch verläuft nun der Weg. Nach einem kurzen Stück durch die engen Gassen erreichen Sie einen Pfad, der Sie weiter abwärts vom Ober- ins Unterdorf bringt. Unten angekommen, queren Sie auf einem Steg den Großbach. Am Brunnenplatz ist die Ortsmitte von Enkirch erreicht. Durch eine Seitenstraße gelangen Sie wieder an den Ortsrand. Und nachdem ein kleines Seitental gequert ist, führt der Weg durch Weinberge. Zwischen den Rebzeilen geht es zunächst steil bergauf, bevor ein hangparalleler Weg den Wald erreicht. Der Weg bleibt jetzt ungefähr auf einer Höhe. Über eine Zuwegschleife können Sie der Weinbaugemeinde Burg einen Besuch abstatten. Durch die Weinberge gelangen Sie zu einer Kapelle. Hier stößt der Moselsteig auf einen Weinlehrpfad, dem Sie bis zur nächsten Rastmöglichkeit folgen. Auch von hier führt ein Zuweg nach Burg. Der Weg verläuft jetzt überwiegend durch die Brachflächen ehemaliger Weinberge, was dem Wandererlebnis aber keinen Abbruch tut, denn so ist die Aussicht ins Moseltal umso besser! Der „gemütliche“ Abschnitt auf dem Wiesenweg endet an einer Querung relativ plötzlich. Auf einem Pfad durchquert der Moselsteig eine Brachfläche und erreicht einen tiefer gelegenen Hangweg. Noch ein kurzes Stück auf diesem Weinbergsweg mit schöner Aussicht auf das Etappenziel Reil, dann wartet der steile Abstieg auf Sie. (An dieser Stelle zweigt auch ein Zuweg nach Pünderich ab.) Schnell ist über den steilen Weinbergsweg die Reiler Brücke erreicht, über die Sie heute zum zweiten Mal auf dieser Tagesetappe die Moselseite wechseln. Entlang der Kaiserstraße kommen Sie zum Bahnhof, dem Endpunkt der Etappe.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Traben-Trarbach: terminus de la ligne de la route des vins de la Moselle (Bullay – Traben-Trarbach), chemin d’accès de 0,3 km jusqu’au point d’arrivée

Reil: gare de la ligne de la route des vins de la Moselle (Bullay – Traben-Trarbach)

www.vrt-info.de 

Par la route

Point de départ: Traben-Trarbach, B 53 entre Bernkastel-Kues et Zell

Point d’arrivée: Reil, quitter la B 53 entre Traben-Trarbach et Zell en traversant le pont, quitter la B 49 entre Wittlich et Cochem par la L 105 direction Reil

Se garer

Traben-Trarbach: parkings des deux côtés de la Moselle (en partie payants)

Reil: les places de stationnement sont limitées à la gare, possibilités de stationnement suffisantes sur les berges de la Moselle.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

 

Darüber hinaus sind noch weitere Wanderführer erhältlich:

"Moselsteig" Pocketguide (Auszug aus dem offiziellen Wanderführer im Pocket-Format), Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag ideemedia, 194 Seiten, Format: 11,0 x 16,4 cm, ISBN: 978-3-942779-25-8, 12,95 €

"Abenteuer Moselsteig", Heidrun Braun, Verlag publicpress, 192 Seiten, Format: 11,8 x 19,3 cm, ISBN: 978-3-89920-831-3, 11,99 €

"Moselsteig", Thorsten Lensing, Rother Wanderführer,  Format: 11,5 x 16,5 cm, ISBN: 978-3-7633-4433-8, 14,90 €

Hikeline "Moselsteig - Auf traumhaften Pfaden von Perl nach Koblenz", Verlag Esterbauer, Format 16 x 22,5 cm, ISBN: 978-3-8500-0611-8, 11,90 €

 

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomaterial" erhältlich. 

Carte recommandée par l'auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

 

Équipement conseillé

  • bonnes chaussures
  • vêtements de randonnée fonctionnels et adaptés à la météo
  • repas tiré du sac

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,0
(6)
Dirk Kunze
03.05.2019 · Community
Großartige Etappe mit immer wieder traumhaften Ausblicken. Mehr zu den Etappen des Moselsteigs gibt es in den Videos auf meinem Outdoor Kanal (Video siehe unten).
Afficher plus
Faite le 30.04.2019
Moselsteig Etappe 13 | Traben Trarbach - Reil | Wandern an der Mosel | Dirk Outdoor | # 97
Vidéo: Dirk Outdoor
outdooractive.com User
Ernst Gerhus
03.10.2018 · Community
Coco Heart
19.08.2018 · Community
Wir sind diese Route heute in andere Richtung von Reil nach Traben gelaufen. Wunderschöne aber auch schwere Tour, die man nicht unbedingt bei 29° laufen sollte.
Afficher plus
Faite le 19.08.2018
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 18

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
15,2 km
Durée
5:00h.
Dénivelé positif
690 m
Dénivelé négatif
670 m
Accès par transports publics Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser