Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Étape 17 du Moselsteig : Ediger-Eller – Beilstein

· 3 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Mosel-Saar
Ce contenu est proposé par
Mosellandtouristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Vue sur Ediger-Eller depuis les vignobles
    / Vue sur Ediger-Eller depuis les vignobles
    Photo: M. Teusch, Sweco GmbH
  • / Sentier forestier entre Ediger et Nehren
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur les tombeaux romains de Nehren depuis les vignobles
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur Senheim avec le port
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Falaises surplombant Senheim
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Chapelle près de la zone de loisirs locale de Mesenich
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Cimetière juif de Beilstein
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur les ruines de Metternich au-dessus de Beilstein et d’Ellenz
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur les colombages romantiques de Beilstein depuis l’escalier de l’abbaye
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 14 Stadt- und Ortsbild Ediger-Eller

Tombeaux romains et lieux enchanteurs.

Cette étape exigeante passe au milieu de vignes cultivées et garantit ainsi des panoramas très variés sur la vallée de la Moselle. Après le départ d’Ediger-Eller, l’itinéraire est ponctué de nombreuses petites chapelles. Un chemin d’accès permet ici de faire un crochet par les tombeaux romains de Nehren, dont les voûtes sont ornées des fresques les mieux conservées au nord des Alpes. Après avoir traversé un vignoble, le parcours se poursuit sur un sentier forestier étroit au cœur de la Briedener Schweiz, qui éblouit par sa prodigieuse nature. Après la grande église carmélite, le chemin continue jusqu’au point d’arrivée de l’étape, Beilstein, en passant par le fameux escalier de l’abbaye. Ce petit village de la Moselle est également appelé la « belle au bois dormant de la Moselle », car ses petites ruelles et ses façades à colombages ont par le passé servi plusieurs fois de lieu de tournage à des films nationaux.

moyen
16 km
5:00 h.
525 m
530 m
outdooractive.com User
Auteur
Thomas Kalff
Mise à jour: 11.10.2019

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
240 m
Point le plus bas
85 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Équipement conseillé

  • bonnes chaussures
  • vêtements de randonnée fonctionnels et adaptés à la météo
  • repas tiré du sac

Informations et liens complémentaires

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Ferienland Cochem

Endertplatz 1, 56812 Cochem; Telefon: 02671/60040

www.ferienland-cochem.de

Départ

Ediger-Elle : quartier d’Ediger, place située devant l’office du tourisme sur la Moselweinstraße (B 49) (88 m)
Coordonnées:
Géographique
50.094066, 7.157914
UTM
32U 368244 5550714

Arrivée

Beilstein: place en face de l’embarcadère

Itinéraire

Los geht diese Etappe auf dem Platz vor der Tourist-Information. Über den Zuweg erreichen Sie am Ortsrand den Moselsteig. Von hier wandern Sie zunächst im Pehrbachtal an unzähligen Heiligenhäuschen vorbei und in einer großen, leicht ansteigenden Schleife auf die andere Talseite. Der Weinbergsweg im Hang bleibt nun eine Zeit lang auf einer Höhe. Werfen Sie unbedingt mal einen Blick zurück: Die dicht gedrängten Häuser von Ediger und Eller im engen, mit Reben bestandenen Moseltal und im Hintergrund die steil abfallenden Felswände des Calmont geben ein herrliches Bild ab! Der Weinbergsweg steigt jetzt an und führt meist durch nicht mehr bewirtschaftete Flächen. Im Wald geht es ein kurzes Stück ziemlich steil bergan. Dafür kommen Sie auf dem folgenden Abschnitt wieder leichter vorwärts. Durch schönen Laubwald queren Sie ein Seitental und erreichen am Waldrand wieder die Weinberge. Wer die Römergräber Nehren an der Hangkante besuchen möchte, kann hier auf einen markierten Zuweg wechseln. Der Moselsteig führt nun durch die Weinberge abwärts zum Ortsrand von Nehren.

Das Zwischenstück nach Senhals verläuft eher unspektakulär durch Weinberge. Über eine Brücke queren Sie die B 49. Nun durchwandern Sie über ruhige Ortsstraßen auch den kleinen Ortsteil Senheim, bevor Sie über die Brücke auf die Hunsrückseite wechseln. Über den Damm geht es entlang des Hafenbeckens weiter. Nach der Straßenquerung zweigt ein kurzer Zuweg ab in die Ortsmitte und zur Bushaltestelle. Der Moselsteig führt am Ortsrand entlang und dann steil bergauf in die Weinberge. Am Margareten-Häuschen haben Sie den Anstieg schon fast geschafft, ab hier verläuft der Weg über ein längeres Stück ohne größere Höhenunterschiede. Immer wieder erwarten Sie herrliche Aussichten ins Moseltal mit den Orten Senheim und Mesenich und beeindruckenden Schieferfels-Formationen! Auch der Kulturweg Mesenicher Steinreichskäpp verläuft hier: Es gibt Spielstationen entlang des Weges, in Stein gehauene Kunstwerke und Sie erfahren allerlei Wissenswertes rund um das Thema Stein. Endpunkt dieses Abschnittes ist der Naherholungsplatz Mesenich. Wie wäre es hier mit einer stärkenden Rast? Und vielleicht werfen Sie auch einen Blick in die durchaus sehenswerte Kapelle. Mesenich selbst erreichen Sie von hier über einen Zuweg.

Ausgedehnte Weinberge begleiten den Moselsteig jetzt weiter in Richtung Briedern. Sie umrunden ein Kellereigelände und können von hier über einen kurzen Zuweg in den Ort gelangen. Am Ende eines weiteren Weinberg-Abschnittes rückt zum ersten Mal das Etappenziel Beilstein in den Blick: Sie sehen die große Klosterkirche und über dem Ort die Ruine der Burg Metternich. Auf der anderen Moselseite, von Weinbergen umgeben, erkennt man Ellenz-Poltersdorf. Nun möchte das Seitental des Talbaches durchwandert werden. Die kleine Kapelle am Wahlberg liegt nur wenige Meter abseits des Weges. Vor der Kapelle haben Sie eine hübsche Aussicht auf das Moseltal und Briedern.

Dann beginnt der pfadige Abschnitt durch den Waldhang der Briederner Schweiz. Der Weg durch den steilen Hang ist sehr schmal und erfordert Aufmerksamkeit, er bietet Ihnen aber auch ein schönes Naturerlebnis im Wald. Der Pfad endet am jüdischen Friedhof oberhalb von Beilstein. Wenn Sie hier den Wald verlassen, blicken Sie auf die imposante Anlage der Ruine der Burg Metternich. Und an den alten Mauern selbst belohnt wieder ein reizvoller Blick ins Moseltal und auf Ellenz-Poltersorf auf der anderen Moselseite! Der Abstieg in den Ort führt den Moselsteig über Pfade und Treppen. Direkt an der Klosterkirche vorbei und über die Klostertreppe gelangen Sie in die Fachwerkgassen des als „Dornröschen der Mosel“ bekannten Ortes. Endpunkt dieser Etappe ist der Platz an der Mosel, genau gegenüber dem Fähranleger.

En transports en commun

Ediger-Eller: gare sur la ligne de la Moselle (uniquement RB)

Beilstein: ligne de bus 716 (Senheim-Cochem), arrêt juste à côté du point d’arrivée du circuit

www.vrminfo.de 

Par la route

Point de départ: Ediger-Eller par la B 49 entre Alf et Cochem

Point d’arrivée: Beilstein par la L 98 entre Senheim et Cochem

Se garer

Ediger-Eller: places de parking le long de la Moseluferstraße (B 49)

Beilstein: les quelques places de parking disponibles à l’embarcadère sont souvent occupées. Il y a un grand parking légèrement en amont de la Moselle, sur la L 98.

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

 

Darüber hinaus sind noch weitere Wanderführer erhältlich:

"Moselsteig" Pocketguide (Auszug aus dem offiziellen Wanderführer im Pocket-Format), Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag ideemedia, 194 Seiten, Format: 11,0 x 16,4 cm, ISBN: 978-3-942779-25-8, 12,95 €

"Abenteuer Moselsteig", Heidrun Braun, Verlag publicpress, 192 Seiten, Format: 11,8 x 19,3 cm, ISBN: 978-3-89920-831-3, 11,99 €

"Moselsteig", Thorsten Lensing, Rother Wanderführer,  Format: 11,5 x 16,5 cm, ISBN: 978-3-7633-4433-8, 14,90 €

Hikeline "Moselsteig - Auf traumhaften Pfaden von Perl nach Koblenz", Verlag Esterbauer, Format 16 x 22,5 cm, ISBN: 978-3-8500-0611-8, 11,90 €

 

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomaterial" erhältlich.

Carte recommandée par l'auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,7
(3)
Dirk Kunze
21.07.2019 · Community
Tolle Etappe mit herrlichen Ausblicken, eher flach und auf für ungeübte Wanderer geeignet. Mehr dazu im Video.
Afficher plus
Faite le 15.07.2019
Moselsteig Etappe 17 | Ediger Eller - Beilstein | Wandern an der Mosel | Dirk Outdoor | # 107
Vidéo: Dirk Outdoor
Dirk Kunze
19.07.2019 · Community
Tolle Etappe mit herrlichen Ausblicken, eher flach und auf für ungeübte Wanderer geeignet. Mehr dazu im Video.
Afficher plus
Faite le 15.07.2019
Ulrike Tenzer 
06.10.2018 · Community
Abwechslungsreiche Tour durch Wald und Weinberge und schönen Aussichten auf die Mosel. Schöner Pfadabschnitt durch die Briedener Schweiz. Hier wird darauf hingewiesen, dass der Pfad steil und schmal ist und man schwindelfrei sein sollte. Ich bin bei Schwindelfreiheit schon empfindlich, fand es aber eher harmlos. Schönes Ende der Etappe im idyllischen Weinort Beilstein.
Afficher plus
Faite le 02.10.2018
Blick ins Moseltal
Photo: U.Tenzer, Community
Jüdischer Friedhof Beilstein
Photo: U.Tenzer, Community
Reichliche Einkehrmöglichkeiten in Beilstein Beilstein
Photo: U.Tenzer, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 5

Évaluation
Difficulté
moyen
Distance
16 km
Durée
5:00 h.
Dénivelé positif
525 m
Dénivelé négatif
530 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser