Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Étape 18 du Moselsteig: Beilstein – Cochem

· 7 évaluations · Sentier de grande randonnée labellisé · Moseltal
Ce contenu est proposé par
Mosellandtouristik GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Des « Trois créneaux » vers Beilstein
    / Des « Trois créneaux » vers Beilstein
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Passage dans les vignes entre Beilstein et Bruttig-Fankel
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Sentier sinueux sur le versant surplombant Bruttig-Fankel
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Chemin dans le Kabeiner Bachtal
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue sur Ernst depuis Valwigerberg
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Grand chêne à l’entrée de Valwigerberg
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Chemin dans les vignes au-dessus de Valwig
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Vue du circuit Apollon en remontant la Moselle en direction de Valwig
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
  • / Le Kabeiner Bachtal
    Photo: Thomas Kalff, Mosellandtouristik GmbH
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Sur les traces des viticulteurs dans leurs coteaux escarpés.

Arriver au bout de cette étape et de ses nombreux coteaux escarpés permet de comprendre l’effort que requiert la viticulture sur la Moselle. Les chemins rocheux qui longent l’escarpement exigent une bonne assurance, mais de longues sections offrent des points de vue inoubliables sur la Moselle. Le chemin mène ensuite sous la paroi rocheuse verticale du Brauselay, d’où l’on peut déjà apercevoir le point d’arrivée, Cochem, surmonté par son Reichsburg digne d’un conte de fées. Le Moselsteig redescend vers cette ville hospitalière sans qu’il y ait besoin de quitter cette magnifique destination des yeux.

moyen
13,8 km
4:00 h.
610 m
610 m

Note de l'auteur

Si vous prévoyez de boucler cette étape en une journée, il est conseillé de faire l’aller ou le retour en bateau.
Profile picture of Thomas Kalff
Auteur
Thomas Kalff
Mise à jour: 11.10.2019
"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
320 m
Point le plus bas
80 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Informations et liens complémentaires

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Ferienland Cochem

Endertplatz 1, 56812 Cochem; Telefon: 02671/60040

www.ferienland-cochem.de

Départ

Beilstein: place en face de l’embarcadère (85 m)
Coordonnées:
DD
50.110587, 7.238640
DMS
50°06'38.1"N 7°14'19.1"E
UTM
32U 374061 5552411
w3w 
///plagiaire.licorne.renouvellement

Arrivée

Cochem: place Carlfritz Nicolay ou gare de Cochem

Itinéraire

Startpunkt Ihres Wandertages ist der Platz am Fähranleger von Beilstein. Dem Trubel hier kehren Sie schnell den Rücken. Schon nach ein paar Schritten entlang der Straße führt der Moselsteig an einer Wasserrinne und neben den Weinbergen steil bergauf. Sie erreichen einen Weg, der bald zum Pfad wird und sich recht anspruchsvoll durch den steilen Hang windet. Teils sorgen hier zwar Seile für guten Halt, trotzdem sind geeignetes Schuhwerk und Trittsicherheit unbedingt vonnöten. Genießen Sie von den Aussichtspunkten auf dem Weg zwischendurch ganz in Ruhe den Ausblick. Und schauen Sie auch immer mal wieder zurück, gerade der Blick auf Beilstein ist sehenswert! In einem kleinen Seitental bietet ein überdachter Rastplatz Gelegenheit zu einer frühen Pause. Etwas später, wenn Sie den niederen Wald durchquert haben, sollten Sie am Aussichtspunkt Plaatskopf einen Stopp einlegen: Der Blick von hier auf Beilstein, Ellenz-Poltersdorf und die Mosel-Staustufe von Bruttig-Fankel ist sehr lohnenswert!

Durch die flachen Weinbergslagen von Bruttig-Fankel erreicht der Moselsteig den Ortsteil Bruttig. Unter, neben und auf dem Damm – einer zu Kriegszwecken geplanten und nie in Betrieb gegangenen Eisenbahnstrecke – geht es weiter in Richtung Cochem. An der Straßenquerung zweigt der Zuweg nach Ernst auf der anderen Moselseite ab. Sie wandern noch ein kurzes Stück auf dem hier mit Reben bepflanzten ehemaligen Bahndamm. Dann beginnt der steile Anstieg im urwüchsigen Kabainer Bachtal. Vom Bachlauf begleitet, über mehrere hölzerne Stege und an großflächigen Buchsbaumbeständen vorbei erklimmt der Pfad die Höhe. Auch nachdem er sich vom Bachlauf verabschiedet hat, bleibt der Moselsteig im Wald und steigt weiter an. Ein kurzes Stück hinter dem höchsten Punkt lockt ein Abstecher zum Eisernen Mast (mit überdachtem Rastplatz). Von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht: Moselaufwärts überblicken Sie den bereits zurückgelegten Teil der Etappe bis Beilstein, flussabwärts zeigt sich der Ortsrand von Cochem. Abwechslungsreich durch Wald und Wiese erreichen Sie danach die an der Hangkante gelegene „Schöne Aussicht“ bei Valwigerberg. Dieser Aussichtspunkt trägt seinen Namen unbedingt zu Recht, und auch der sich anschließende Pfad entlang der Hangkante lässt weite Blicke ins Moseltal zu! Kurz vor Valwigerberg stößt der Apolloweg zum Moselsteig. Am Sportplatz nahe dem Ortsrand begrüßt Sie eine mächtige, alte Eiche, dann stehen Sie bald vor der Wallfahrtskirche im Ort.

Entlang der Kreisstraße geht es wieder aus dem Ort hinaus und auf einem Pfad in den niederen Eichenwald. Nicht lange, dann erreichen Sie einen Weg mit mehreren Aussichtspunkten ins Moseltal, an denen auch immer eine Bank zur Pause einlädt. Bergab führt der Weg jetzt zu einer kleinen Schutzhütte, an der ein kurzer Serpentinenpfad durch den Wald beginnt. Der bringt den Moselsteig auf den etwas tiefer gelegenen Weinbergsweg: Traumhaft gleitet dieser Weg nun durch den Hang, leicht bergab, immer mit freiem Blick ins Moseltal. Am Aussichtspunkt Hahnenberg und der Apollohütte Valwig endet der gemütliche Abstieg. Der folgende Abschnitt ist anspruchsvoller, ihn sollten Sie nur bei guter Trittsicherheit und mit geeignetem Schuhwerk begehen! Auf engem Pfad und über steile Weinbergstreppen wandern Sie unter der fast senkrecht abfallenden Felswand der Brauselay hindurch. Direkt durch die Weinberge geht es noch weiter steil bergab, bis Sie an einem Rastplatz diese anspruchsvolle Passage gemeistert haben. Der Weg durch die Weinberge steigt nun noch einmal leicht an und allmählich gerät die eindrucksvolle Reichsburg Cochem in den Blick. Schließlich kommen Sie zu einem Rastplatz mit hübscher Aussicht auf die Cochemer Altstadt und die Uferpromenade. Hier wechselt der Moselsteig auf einen Pfad, der über Stufen abwärts nach Cochem-Cond führt. Jetzt geht es entlang der Valwiger Straße zur Moselbrücke („Skagerakbrücke“). Am anderen Flussufer erreichen Sie mit dem Carlfritz-Nicolay-Platz das Ende dieser Etappe. Ein paar Meter von hier entfernt liegt der Busbahnhof und über die Ravenestraße gelangen Sie zur Bahnstation.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Beilstein: ligne de bus 716 (Senheim – Cochem), l’arrêt se trouve juste à coté du point de départ du circuit.

Cochem: gare sur la ligne de la Moselle, ligne de bus 716 (Senheim – Cochem), arrêt Endertplatz juste à côté du pont de la Moselle

www.vrminfo.de

 

Par la route

Point de départ: Beilstein par la L 98 entre Senheim et Cochem

Point d’arrivée: Cochem par la B 49

Se garer

Beilstein: les quelques places de parking disponibles à l’embarcadère sont souvent occupées. Il y a un grand parking légèrement en amont de la Moselle, sur la L 98.

Cochem: la plupart des places de stationnement sont payantes à Cochem. Il y a un grand parking derrière la gare.

Coordonnées

DD
50.110587, 7.238640
DMS
50°06'38.1"N 7°14'19.1"E
UTM
32U 374061 5552411
w3w 
///plagiaire.licorne.renouvellement
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

 

Darüber hinaus sind noch weitere Wanderführer erhältlich:

"Moselsteig" Pocketguide (Auszug aus dem offiziellen Wanderführer im Pocket-Format), Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag ideemedia, 194 Seiten, Format: 11,0 x 16,4 cm, ISBN: 978-3-942779-25-8, 12,95 €

"Abenteuer Moselsteig", Heidrun Braun, Verlag publicpress, 192 Seiten, Format: 11,8 x 19,3 cm, ISBN: 978-3-89920-831-3, 11,99 €

"Moselsteig", Thorsten Lensing, Rother Wanderführer,  Format: 11,5 x 16,5 cm, ISBN: 978-3-7633-4433-8, 14,90 €

Hikeline "Moselsteig - Auf traumhaften Pfaden von Perl nach Koblenz", Verlag Esterbauer, Format 16 x 22,5 cm, ISBN: 978-3-8500-0611-8, 11,90 €

 

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomaterial" erhältlich.

Carte recommandée par l'auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

S'équiper

  • bonnes chaussures
  • vêtements de randonnée fonctionnels et adaptés à la météo
  • repas tiré du sac

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,9
(7)
Oliver Stein 
13.09.2019 · Community
Schöner, abwechslungsreicher Weg!
Afficher plus
Photo: Oliver Stein, Community
Photo: Oliver Stein, Community
Dirk Kunze
26.07.2019 · Community
Tolle Etappe mit immer wieder herrlichen Ausblicken. Bewegte Bilder hierzu im Video
Afficher plus
Faite le 22.07.2019
Vidéo: Dirk Kunze, Community
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

Bahnviadukt
+ 9

Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
13,8 km
Durée
4:00h.
Dénivelé positif
610 m
Dénivelé négatif
610 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser