Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Étape nº11 : Oberwesel – Bacharach

· 3 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Romantic Rhine
Ce contenu est proposé par
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Henry Tornow, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Schönburg
    Photo: Henry Tornow, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Oberwesel – Felsenpfad Elfenley – Schönburg – Pfalzblickhütte – Sauzahn Hütte – Abzweig zur Kauber Fähre - Leimbachtal – Bacharacher Stadtmauerrundweg – Steeger Tor Bacharach
moyen
13,2 km
4:30 h.
460 m
458 m
 

Die 11. Etappe des RheinBurgenWegs (RBW) beschert dem Wanderer Genusswandern entlang der Hangkante mit herrlichen Aussichten auf Vater Rhein. Dazu gibt es jede Menge Abwechslung, denn Hecken, Weinberge und Gehölze reihen sich in munterer Folge aneinander. Höhepunkt ist der Zieleinlauf in die pittoreske Altstadt von Bacharach.

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
238 m
Point le plus bas
83 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Allgemeingültige Sicherheitshinweise :
  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Etappen mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie dem Weg angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Besonders steile und eindeutig gefährliche Stellen sind selbstverständlich mit Geländern oder Seilen gesichert. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm. Bitte behandeln Sie diese Sicherungsmaßnahmen auch als solche. Geländer sind als Sturzsicherung gedacht und nicht als Klettergerüst oder Aussichtsturm.

Équipement conseillé

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Informations et liens complémentaires

www.rheinburgenweg.com

Départ

Oberwesel (O 409068 N 5551011) (94 m)
Coordonnées:
Géographique
50.104407, 7.728764
UTM
32U 409092 5551013

Arrivée

Bacharach (O 411703 N 5545953)

Itinéraire

 

 

La passion de la rando dans une mer de vignes

Avant d'entamer la 11e étape du sentier RheinBurgenWeg (RBW), on ne manquera pas d'aller visiter les remparts et l'église Notre-Dame (« Liebfrauenkirche ») d'Oberwesel. À la bifurcation en sortie de la vieille-ville, le RBW reprend son cours et serpente en empruntant le sentier Elfenley pour monter vers le château de Schönburg. Nous nous retrouvons soudain au-devant du château fort imposant ! La randonnée se poursuit à travers la forêt en descendant en direction de la route K 90. Après avoir brièvement longé la route en montée, on se retrouve au beau milieu d'une mer de vignes puis dans la vallée d'Engebach. D'autres panoramas séduisants vous attendent ! Le point de vue sur le Palatinat (« Pfalzblick ») est bientôt atteint. Il fait honneur à son nom en présentant le panorama du Rhin et du château fort de Pfalzgrafenstein aux premières loges. Il est difficile de s'arracher à ce spectacle pour continuer en longeant le tracé divertissant au bord de la vallée du Rhin moyen. Nous atteignons un peu plus tard la hutte Sauzahn, d'où nous pouvons savourer une véritable vue de prestige. La randonnée se poursuit le long de la corniche en direction de la vallée de Leimbach. Dans la vallée, le sentier traverse ruisseau et route pour remonter vers le plateau du Rhin. Il est temps de reprendre son souffle ! Le parcours se poursuit à perte de vue et sans dénivelé significatif sur le plateau du Rhin. Ce faisant, de magnifiques vues sur la vallée du Rhin s'offrent au randonneur entre prairies et vignobles. Nous atteignons la corniche et le sentier RBW se faufile en descendant abruptement entre les vignes. On ne manquera pas de grimper sur la tour de garde restaurée. C'est une des plus belles vues sur Bacharach qui vous attend une fois parvenu au faîte de la tour. Le RBW pénètre dans Bacharach en passant sous la porte Steeger. On atteint l'entrelacs de ruelles de Bacharach au mieux en empruntant le chemin d'accès balisé qui traverse le célèbre « coin des peintres » (Malerwinkel) en passant sous le château fort de Stahleck et la chapelle Werner en direction de l'église Saint-Pierre.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Oberwesel und Bacharach haben jeweils einen Bahnhof.

Par la route

  • B 9 entlang des Rheins nach Oberwesel und Bacharach
  • Autofähre nach Kaub an der Engelsburg (zwischen Oberwesel und Bacharach)

Se garer

  • Bacharach am Rheinufer (O 411996 N 5545656)
  • Oberwesel an der B 9 (O 409002 N 5551458)
  • Bei Schönburg an K 90 (O 409676 N 5550225)
  • Bei Pfalzblick Hütte (O 410158 N 5549668)
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Literatur zum RheinBurgenWeg erhältlich im Rheintalshop: www.rheintal-shop.de

Carte recommandée par l'auteur

RheinBurgenWeg-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: www.rheintal-shop.de


Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,7
(3)
Ernst Retter
15.07.2018 · Community
Insgesamt eine schöne Wanderung trotz gewisser Längen. Toller Einstieg mit dem Höhenpfad der Elfenley und der sehenswerten Schönburg. Dann etwas Durststrecke, insbesondere der Aufstieg zum Pfalzblick entlang der Autostraße macht keinen Spaß. Sehr zu empfehlen die Einkehr im Bauernhof-Café nahe Blücherblick. Am Ende sind der Heine-Blick und der Abstieg nach Bacharach nochmal ein absolutes Highlight!
Afficher plus
Blick auf Bacharach vom Spitzen Turm aus
Photo: Ernst Retter, Community
Katharina Gottschalk 
17.10.2016 · Community
Wir haben die Tour am 15.10.16 gemacht. Es war noch ein schöner Oktober-Tag. Verhältnismäßig viele Gruppen waren an diesem Tag unterwegs. War ich vom Rheinburgenweg in Nord-Süd-Richtung nicht gewöhnt. Zur Straße kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen. Kniehohes Gras habe ich nie erlebt. Dafür gab es in den Weinbergen umso mehr Trauben zum Naschen. Am besten hat mir der letzte Teil des Weges zum Heinrich-Heine-Blick und dann die Weinberge runter nach Bacharach gefallen. Dort nahm dann aber auch die Dichte der "3-Meter-Wanderer" zu ;)
Afficher plus
Faite le 15.10.2016
Bacharach von oben
Photo: Katharina Gottschalk, Community
Wolfgang Schubert
16.07.2016 · Community
Insgesamt eine schöne Tour mit romantischen Aussichtspunkten auf den Rhein. Verstehen können wir allerdings nicht, dass zwei Streckenabschnitte über ein längeres Stück an der Strasse entlang führen, ein Teil sogar ohne separaten Bürgersteig bzw. Fußgängerweg. Da fahren dann hauteng die Autos und Motorradfahrer vorbei. Das hätte man garantiert anders lösen können. Da sollten die Verantwortlichen für das Wegemanagement einen Weg durch die angrenzenden Wälder oder Felder einrichten. Die Straßenabschnitte sind eines Rheinburgenweges nicht würdig. Weiterhin ist es unverständlich, dass Teilabschnitte des Weges völlig ungepflegt und durch kniehohes Gras durchwandert werden müssen, mitten in der Hochsaison. Andere Teilabschnitte präsentierten sich dagegen einwandfrei und gepflegt. Wer überwacht das ? Da wir den gegenüberliegenden Rheinsteig schon vollständig durchwandert haben müssen wir sagen, dass dieser eindeutig besser aufgestellt ist. Insoweit besteht hier noch Nachholbedarf.
Afficher plus
Faite le 09.07.2016
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 3

Évaluation
Difficulté
moyen
Distance
13,2 km
Durée
4:30h.
Dénivelé positif
460 m
Dénivelé négatif
458 m
Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration Intérêt culturel/historique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser