Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Pfälzer Weinsteig étape 4: Deidesheim - Neustadt an der Weinstraße

· 2 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Palatinate
Ce contenu est proposé par
Pfalz Touristik e.V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Blick von der Wolfsburg ins Schöntal
    / Blick von der Wolfsburg ins Schöntal
    Photo: Tobias Kauf
  • Ausblick vom Bergstein
    / Ausblick vom Bergstein
    Photo: Tobias Kauf
  • Der historische Marktplatz von Deidesheim mit der Pfarrkirche St. Ulrich und dem Alten Rathaus.
    / Der historische Marktplatz von Deidesheim mit der Pfarrkirche St. Ulrich und dem Alten Rathaus.
    Photo: Silke Hertel, Pfalz Touristik e.V.
  • Das Alte Rathaus in Deidesheim.
    / Das Alte Rathaus in Deidesheim.
    Photo: Silke Hertel, Pfalz Touristik e.V.
  • Hohfels
    / Hohfels
    Photo: Tobias Kauf
  • Ein Abstecher nach Neustadt-Haardt
    / Ein Abstecher nach Neustadt-Haardt
    Photo: Tobias Kauf, Pfalz Touristik e.V.
  • Auf dem Weg nach Königsbach
    / Auf dem Weg nach Königsbach
    Photo: Johanna Franz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Blick über die Weinberge bei Gimmeldingen
    Photo: Johanna Franz, Pfalz Touristik e.V.
  • / Wanderung zum Weinbiet
    Photo: Johanna Franz, Pfalz Touristik e.V.
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 Historischer Marktplatz Forsthaus Benjental Weinbiethaus Weinbiet Steinerner Hirsch Bergstein Wolfsburg Scheffelwarte

Nous débutons la étape dans le ravissant centre historique de Deidesheim et poursuivons notre périple tantôt dans les vignes tantôt dans la forêt du Palatinat, longeant de poétiques ruisseaux nichés au sommet du Weinbiet. Le chemin jalonné de paysages variés et de points de vue exceptionnels nous conduit enfin à Neustadt an der Weinstraße, une des plus importantes communes viticoles d'Allemagne.
difficile
19,8 km
6:00 h.
639 m
611 m

Hohe Gipfel, himmlische Aussichten und idyllische Weindörfer: Eintönigkeit macht woanders Urlaub. Am historischen Rathaus am Marktplatz startet die Tour und führt am Freibad und an Rebstöcken vorbei zum Waldgasthof Pfalzblick, wo Sie die Stille des Waldes einfängt. Weiter über die Klausenkapelle verläuft der Weg weiter in den Weinort Königsbach mit der Pfarrkirche St. Johannes weiter. Nach dem Anstieg zum Meerspinnblick folgt der Weg dem Gimmeldinger Tal zum Forsthaus Benjental, wo der Anstieg zum 554 m hohen Weinbiet beginnt. Oben angekommen bietet sich eine Verschnaufpause im Weinbiethaus an. Ein letzter Aufstieg bringt Sie zum Aussichtsturm, wo der Blick über die kontrastreiche Landschaft schweift. Über den Rücken des Wolfsberges wandern Sie zum Naturdenkmal Bergstein und zur Ruine Wolfsburg. Hinter der Scheffelwarte beginnt der Abstieg vorbei am Deidesheimer Tempel und der Dr.-Welsch-Terrasse über den Haardter Treppenweg in die bezaubernde Altstadt von Neustadt an der Weinstraße.

Conseil(s) de l'auteur

Einen Abstecher zum Mandelring in Neustadt-Haardt machen. Tolle Villen und Weingüter!

outdooractive.com User
Auteur
Tobias Kauf
Mise à jour: 04.10.2019

"Chemin qualifié par ""Wanderbares Deutschland"""
Difficulté
difficile
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
546 m
Point le plus bas
116 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Pour se restaurer à proximité

Waldgaststätte Pfalzblick
Weinbiethaus
Waldschenke Ludwigsbrunnen
Altes Jagdhaus Looganlagen
Forsthaus Benjental

Consignes de sécurité

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Trotz der „unverlaufbaren“ Markierung der Premiumwanderwege empfehlen wir aus Sicherheitsgründen immer eine entsprechende Wanderkarte dabei zu haben, so dass man zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich findet.

Équipement conseillé

Provisions, bonnes chaussures, vêtements de pluie éventuellement

Départ

Place du marché de Deidesheim (117 m)
Coordonnées:
Géographique
49.407783, 8.187338
UTM
32U 441046 5473106

Arrivée

Place du marché à Neustadt an der Weinstraße

Itinéraire

De la place du marché historique de Deidesheim, nous longeons d'abord la piscine de plein air (1) avant de traverser des vignes baignées de soleil le long du Weinbach pour nous enfoncer ensuite dans la forêt qui s'étend devant l'auberge Pfalzblick (2). Le sentier ombragé qui surplombe l'ancien site « Schlossberg » nous mène d'abord à la chapelle Klausen (3) puis au village viticole de Königsbach et à son intéressante église paroissiale Saint Jean (4).

Après avoir franchi le « Meerspinnblick » au-dessus de la commune de Gimmeldingen, nous suivons le clapotis du Mussbach dans la vallée de Gimmeldingen jusqu'à la maison forestière de Benjental.  Ici commence la longue ascension des 554 m du Weinbiet (5). De belles forêts mixtes nous guident vers le plus haut sommet du Haardt au nord du Speyerbach. Nous nous accordons d'abord une pause à la maison du Weinbiet (Association des amis des forêts du Palatinat) avant de monter au sommet de la tour. La vue s'étend sur toute la plaine du Rhin ainsi que sur les plus hautes crêtes de la forêt du Palatinat.

Nous redescendons par le large versant du Wolfsberg, arrivons devant le monument naturel de Bergstein (6) et son point de vue puis, dépassant le Hohfelsen, nous atteignons les ruines du château fort de Wolfsburg (7), dont la buvette est ouverte le weekend. Un sentier facile à flanc de colline nous mène ensuite à la plateforme de la Scheffelwarte (8). C'est là que commence la descente vers Neustadt an der Weinstrasse. Laissant derrière nous le temple de Deidesheim et la terrasse du Dr. Welsch, nous continuons notre chemin par le sentier en escalier du Haardt pour entrer dans la veille ville et nous laisser envahir par son animation et le charme de ses maisons à colombages.

En transports en commun

En train jusqu'à Deidesheim

Par la route

Sur l'A65 jusqu'à la sortie de Deidesheim, puis sur la B271 jusqu'à Deidesheim

Se garer

À Deidesheim
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 Conrad-Stein-Verlag: Pfälzer Weinsteig (Autorin: Anne Bärbel Engelhart). 192 Seiten mit 17 Karten, 61 Farbabblidungen und 10 Höhenprofilen. ISBN 978-3-86686-380-4

Carte recommandée par l'auteur

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Weinsteig im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 17 Teilkarten, GPS-genau, elf redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. ISBN 978-3-89920-677-7, Preis: 11,99€. Direkt hier bestellen.
  • Wanderkarte Pfälzerwald 4 + 6, NaturNavi Gmbh, ISBN 978-3-96099-104-5 http://naturnavi.de


Questions / réponses

Question de · 04.08.2019 · Community
Wieso wird diese Etappe als schwer bezeichnet, was ist darunter zu verstehen?
Afficher plus
Réponse de Gis Beinbrech · 05.08.2019 · Community
Na ja, ich finde die Etappe nicht schwer - es geht halt rauf und runter aber meist mit Ausblick auf die Weinberge.
1 more reply

Commentaires

5,0
(2)
Heike Lughofer
13.03.2016 · Community
Eine wunderschöne Tour zu jeder Jahreszeit! Abwechslungsreiche Wegführung durch Weinberge und Kiefernwälder. Momentan blühen die Mandelbäume in schönstem Rosa! Die Tour ist recht lang und anstrengend, aber sehr lohnend. Zumeist auf schmaleren Pfaden oder Wegen. Einkehr nach etwas mehr als der Hälfte im Weinbiethaus möglich. Die Rückfahrt mit der Bahn nach Deidesheim ist alle halbe Stunde möglich. Am Bahnhof in Deidesheim finden sich auch ausreichend kostenlose Parkplätze. Deidesheim ist als Ort auch sehr sehenswert und hübsch!
Afficher plus
Faite le 12.03.2016
Photo: Heike Lughofer, Community
Mandelblüte in der Pfalz
Photo: Heike Lughofer, Community
Mandelblüten
Photo: Heike Lughofer, Community
Ruine Wolfsburg
Photo: Heike Lughofer, Community
jürgen butsch
14.10.2011 · Community
der "deidesheimer turm" auf der haardt bei neustadt
Afficher plus
Photo: jürgen butsch, Community

Photos de la communauté

+ 1

Évaluation
Difficulté
difficile
Distance
19,8 km
Durée
6:00 h.
Dénivelé positif
639 m
Dénivelé négatif
611 m
Itinéraire(s) avec départ et arrivée différents Itinéraires à étapes Point(s) de vue Points de restauration A faire en famille Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt botanique Intérêt biologique

Statistiques

: Hr.
 km
 m
 m
Point le plus élevé
 m
Point le plus bas
 m
Afficher le profil altimétrique Masquer le profil altimétrique
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser