Partager
Favoris
Imprimer
GPX
KML
Code d'intégration web
Calculer la dépense énergétique
Sentier de grande randonnée labellisé Étape

Rheinsteig 04. Etappe Linz - Bad Hönningen (Nord-Süd)

· 4 reviews · Sentier de grande randonnée labellisé · Romantischer Rhein · ouvert
Ce contenu est proposé par
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Kaiserberg oberhalb von Linz
    / Kaiserberg oberhalb von Linz
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Schloss Arenfels
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Marktplatz in Linz am Rhein
    Photo: Frank Gallas, Romantischer Rhein Tourismus GmbH
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Sehr abwechlsungsreiche Etappe mit Wald, Wiesen, Weinberge, Felder und kleinen Ortschaften. Mehrere, nicht allzu lange, aber teilweise knackige Anstiege.
ouvert
moyen
13,2 km
4:30 h.
508 m
474 m

önnen Sie sich vor der eigentlichen Wanderung noch einen Bummel durch die Linzer Altstadt. Viele bunte Fachwerkhäuser, die Burg Linz, das historische Rathaus (eines der ältesten in Rheinland-Pfalz) und die historische Kirche St. Martin sind sehenswert. Die alte Kirche (in der Saison nachmittags geöffnet) wird sukzessive über einen sehr engagierten Förderverein restauriert. Unter anderen sind hier Wandermalereien aus dem 13. Jhd. zu sehen.

In Bad Hönningen endet die heutige Tour. Der Bade- und Weinort Bad Hönningen ist stolz auf seine sonnigen Weinberge und das Heilwasser seiner Thermalquellen. Auf der linken Seite des Rheins liegt der Kurort Bad Breisig.

Conseil(s) de l'auteur

Ein Blick in die Dattenberger Kirche (Hl. Schutzengel) lohnt sich.
outdooractive.com User
Auteur
Frank Gallas
Mise à jour: 11.05.2020

"Chemin premium selon ""Deutsches Wandersiegel"""
Difficulté
moyen
Technicité
Condition physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
187 m
Point le plus bas
63 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Consignes de sécurité
  • Portez des vêtements pratiques, adaptés aux conditions météorologiques pour vous protéger du froid, de l'humidité, de la chaleur et des rayons du soleil.
  • Prévoyez lors de vos étapes des pauses suffisantes et économisez vos forces.
  • Emportez suffisamment de boissons. Les possibilités de restauration sont parfois inexistantes.
  • Portez des chaussures de randonnée appropriées, qui vous apportent un maintien suffisant sur les sentiers glissants, abrupts, rocailleux ou accidentés.
  • N'empruntez pas les tronçons si vous pensez qu'ils ne correspondent pas à vos capacités. En cas de mauvaises conditions météorologiques, certains passages en dehors des agglomérations peuvent devenir boueux et glissants.
  • Veillez tout particulièrement en automne au fait que les feuilles tombées sur le sol dissimulent des aspérités, des racines, des pierres ou des trous.
  • Vous devez compter avec ce genre de désagréments si vous souhaitez entreprendre une randonnée.
  • Les passages particulièrement abrupts et dangereux sont évidemment aménagés de rampes ou de cordes. Veuillez également tenir compte des consignes de sécurité. Les rampes servent de dispositifs de sécurité et non d'aides à l'escalade ou de points d'appui pour admirer le paysage.

Informations et liens complémentaires

www.rheinsteig.de

Départ

Linz, Marktplatz (66 m)
Coordonnées:
Géographique
50.566187, 7.280718
UTM
32U 378240 5602996

Arrivée

Bad Hönningen

Itinéraire

Vom Linzer Marktplatz aus steigt man links neben dem historischen Rathaus zur Kirche St. Martin hinauf. Der Kirchhof, der mittlerweile Tilmann-Joel-Park heißt, befinden sich noch Grabsteine aus fünf Jahrhunderten. Nun kann der Aufstieg auf den 174 Meter hohen Kaiserberg in Angriff genommen werden.Hier oben befindet sich das Kaiserbergstadion. Vom Gipfelkreuz hat man eine herrliche Sicht ins Rheintal, die Ahrmündung und bis hin zur Erpeler Ley.

In Serpentinen geht es nun hinab ins Tal und drüben erneut aufwärts nach Dattenberg zum Sportplatz, den man zum Teil umrundet. Im anschließenden kleinen Waldstück steht am Wegesrand eine Waldliege, die zur Rast einlädt und von wo aus man zurück über den Rhein bis zur Erpeler Ley schauen kann. Nachdem der Ort durchquert wurde, führt ein steiler Wiesenweg bergab. Einige Meter oberhalb des Rheins folgt man einem schmalen Pfad, der immer wieder den Blick auf den Rhein freigibt, hangparallel dem Fluß stromaufwärts bis an den Ortsrand von Leubsdorf. Nach einem kurzen Anstieg, führt schließlich ein schattiger Pfad höhengleich um den Giersberg herum bis in die Ortslage von Leubsdorf. Ein romantisches Weindorf mit der „Weißen Kirche vom Rhein“.

Nun geht es weiter Richtung Ariendorf. An der „Alten Mühle“ beginnt der Aufstieg in Richtung Ariendorf. Der kurze, steile Anstieg führt auf eine offene Wiesen- und Weidefläche, die immer wieder weite Blicke zulässt. Vor dem Abstieg nach Ariendorf, einem Ortsteil von Bad Hönningen, wurde noch ein schöner Rastplatz mit einer Waldliege errichtet. Eine Schautafel benennt die markanten Punkte im Sichtfeld.

Die Alte Kapelle am neuen Dorfplatz in Ariendorf wurde 1712 errichtet. Besonders schön ist die Allee aus alten Kastanien, die man nun auf dem Weg zu Schloss Arenfels durchschreitet. Es wird wegen seiner 365 Fenster, 52 Türen und zwölf Türmen auch „Schloss des Jahres“ genannt. Die Räumlichkeiten können für Veranstaltungen gemietet werden. Durch Weinberge erreicht man kurz später die Ortslage von Bad Hönningen. Nach etwa 1 km zweigt der Zuweg Richtung Bahnhof ab.

Wer noch genug Zeit hat, kann in einem der zahlreichen Gastronomiebetrieben einkehren oder sogar im Thermalbad seine müden Knochen regenerieren.

Remarque


Tous les notes de zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

  • Linz und Bad Hönningen sind beide an den regelmäßigen Taktverkehr mit Regionalbahn und Regionalexpress angebunden. Über den gelb markierten Zuweg gelangt man zum Marktplatz von Linz, wo man auf den Rheinsteig-Hauptweg trifft.
  • Autofähre in Linz und Bad Hönningen

Par la route

  • B 42 entlang des Rheins bis Linz und Bad Hönningen
  • Anreise per Bahn oder Schiff (Sommer) möglich

 

Se garer

Diverse kostenfreie Parkmöglichkeiten am Bahnhof.

Alternativ Parkmöglichkeiten:

- Unter den Bahnviadukten "Am Gestade" (im südlichen Bereich kostenfrei)

- Parkhaus "Grabentor" (kostenpflichtig)

Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de l'auteur

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Rheintalshop

Carte recommandée par l'auteur

Rheinsteig-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich

S'équiper

  • Wanderschuhe
  • Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,2
(4)
Anne Stroman
14.04.2017 · Community
Freitag, 14. April 2017, 14:54 Uhr
Photo: Anne Stroman, Community
Freitag, 14. April 2017, 14:54 Uhr
Photo: Anne Stroman, Community
Freitag, 14. April 2017, 14:54 Uhr
Photo: Anne Stroman, Community
Hanspeter Stock
03.07.2016 · Community
Faite le 29.06.2016
ehem.Gasthof "alte Mühle" in Leubsdorf
Photo: Hanspeter Stock, Community
Heinz Steinhöfel 
04.06.2015 · Community
Falsche Tour erwischt, bitte ignorieren/löschen.
Afficher plus
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté

+ 12

État
ouvert
Évaluations
Difficulté
moyen
Distance
13,2 km
Durée
4:30h.
Dénivelé positif
508 m
Dénivelé négatif
474 m
Accès par transports publics Aller Retour Itinéraires à étapes Point(s) de vue Intérêt culturel/historique Intérêt géologique Intérêt - flore

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Nouveau point d'intérêt
  • Show images Masquer les images
: Hr.
 km
 m
 m
 m
 m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser