Planifier une randonnée Dupliquer le parcours
Vélo Parcours recommandé

Germersheimer Wasservielfalt

Vélo · Rheinland-Pfalz
Ce contenu est proposé par
Zum Wohl. Die Pfalz. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Germersheimer Wasservielfalt , Weißenburger Tor Start und Ziel
    / Germersheimer Wasservielfalt , Weißenburger Tor Start und Ziel
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt Weißenburger Tor Octroibrunnen
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt , Wasserrad am "Queich begleitenden Weg "
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt Ludwigstor
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt Naherholungsgebiet Sollach , Baggersee
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt Naherholungsgebiet Sollach , Spielplatz
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt Rheinvorland mit Radweg
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt , Altrheinarm auf der Insel Grün
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
  • / Germersheimer Wasservielfalt, Altrheinarm auf der Insel Grün
    Photo: Tourist-Info Germersheim, Zum Wohl. Die Pfalz.
m 100 95 20 15 10 5 km
Auf größtenteils asphaltierten Radwegen rund um Germersheim zahlreiche Gewässer entdecken - Am Rheinufer entlang, vorbei an der Queichmündung bis zu den Pfälzer Altrheinarmen.
Moyen
Distance 24,7 km
1:40 h.
19 m
21 m
106 m
95 m
Start und Ziel der Tour ist das Weißenburger Tor, ein ehemaliges Stadttor aus der damaligen Festungszeit des 19. Jahrhunderts. Der abwechslungsreiche Rundkurs führt vorbei an imposanten, sehr gut erhaltenen  Festungsgebäuden, einem historischen Wasserrad - direkt an der Queich im Stadtzentrum gelegen -, vorbei ins nahe gelegenene Naherholungsgebiet Sollach mit seinen drei idyllischen Baggerseen, welche zum Verweilen und Baden einladen. Weiter geht es auf dem herrlichen Radweg, der teilweise direkt am Rhein entlang verläuft, zu den Pfälzer Rheinauen im Naturschutzgebiet Insel Grün. Die Landschaft  verfügt über eine einzigartige Flora und Fauna. Kurze Abstecher abseits des Radweges sind lohnenswert. Entlang der Strecke gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und kleine Oasen der Ruhe. Die Radtour ist für Familienausflüge geeignet und kann nach Wunsch abgekürzt werden.

Note de l'auteur

Geführte Altrheinfahrten im Elektroboot (sog. Nachenfahrten) sowie Stadt- und Festungsführungen mit Besichtigung der Festungsanlagen und Kasematten.

 

Image de profil de Tourist-Info Germersheim
Auteur
Tourist-Info Germersheim
Mise à jour: 05.10.2021
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
106 m
Point le plus bas
95 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Bei Hochwasser bitte den ausgeschilderten Radweg hinter dem Rheindamm benutzen.

Conseils et recommandations supplémentaires

Bitte informieren Sie sich vor der Tour über Öffnungszeiten der Einkehrmöglichkeiten, Sehenswürdigkeiten, Kunst- und Museenlandschaft sowie Freizeitmöglichkeiten.

Karten- und Prospektmaterial erhalten Sie kostenlos im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, 76726 Germersheim, Telefon 07274 960 -301, -302 und -303, E-Mail: tourist-info @germersheim.eu.

Départ

Weißenburger Tor , Paradeplatz 10, 76726 Germersheim (101 m)
Coordonnées:
DD
49.216644, 8.376056
DMS
49°12'59.9"N 8°22'33.8"E
UTM
32U 454561 5451726
w3w 
///agrandissement.ahurissante.insister

Arrivée

Weißenburger Tor, Paradeplatz 10, 76726 Germersheim

Itinéraire

Start und Ziel ist das Weißenburger Tor (Brücke). Das einstige Stadttor gilt heute als Wahrzeichen der Stadt. Im Durchgang des Tores befinden sich die Zugänge zum Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum und dem dazugehörigen Ausstellungsraum zur Festungsgeschichte. Nach dem Durchgang geht es vorbei am goldschimmernden Octroi-Brunnen auf dem Europaplatz am Paradeplatz (zusammen mit dem Weißenburger Tor ein beliebstes Fotomotiv!) entlang bis zum Luitpoldplatz mit Kriegerdenkmal. Kurz davor rechts auf den Fuß- und Radweg abzweigen (Festungsrundweg), um zum ehemaligen Arrestgebäude mit Brunnenanlage zu gelangen, der sich auf dem Queich begleitenden Weg befindet.

Tipp: Linksseitig die Stufen hinunter gehen, dort befindet sich eine kleine Freizeitanlage und ein historisches Wasserrad.

Wieder zurück am Arrestgebäude führt der Weg links weiter an der "Carnot´schen Mauer" vorbei zum nächsten Festungsgebäude: das "Zeughaus" in der Zeughausstraße. Hier sind das Deutsche Straßenmuseum, der Kunstverein Germersheim und die Miniaturwelt Germersheim mit einer Modelbahnanlage untergebracht. Nach ca. 100 Metern links abbiegen in den Ludwigsring. Das zweite ehemalige Stadttor,  das "Ludwigstor", befindet sich rechts mit großer Grünanlage und dahinterliegendem "Schwanenweiher". Hinter historischen Mauern verbirgt sich das Stadt- und Festungsmuseum. Weiter auf der Klosterstraße an der katholischen Kirche St. Jakobus vorbei, erreicht man das nächste interessante Festungsgebäude, das Fronte Beckers.

Tipp: Fussweg durch die Festungsanlage Fronte Beckers (Zugang nach 50 Meter links vom Eingang Musikschule).

Auf dem Radweg geht es nun links weiter zur Straße "An der Hochschule", vorbei an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft. Einen Abstecher in die verkehrsberuhigte Ludwigstraße mit der Grünanlage "Königsplatz" lohnt sich und lädt zu einem kurzen Bummel und zahlreichen Cafés ein.

Zurück auf den Radweg geht es an der Sparkasse und dem Stadtpark Fronte Lamotte vorbei. Danach am Verkehrskreisel an der Apotheke die zweite Ausfahrt nehmen, in die Friedenstraße fahren und nach ca. 300 Metern rechts in die Hans-Mayer-Straße abbiegen. Die Eisenbahnbrücke überqueren und direkt rechts den Radweg verlassen und dem asphaltierten Weg zwischen einem Fabrikgebäude und den Bahngleisen folgen. (Beschilderung Wanderweg gelber Punkt)

Nach ca. 1 Kilometer die Straße überqueren und links zum Naherholungsgebiet Sollach und dem Germersheimer Baggersee abbiegen. Direkt am See befindet sich ein großer Abenteuerspielplatz mit Liegewiese und öffentlicher behindertengerechter Toilette. Neben dem Gebäude rechts abbiegen und auf einem Schotterweg am Germersheimer Baggersee (auf rechter Seite gelegen) und den beiden Sondernheimer Baggerseen, die auf der linken Seite nacheinander zu sehen sind, entlang fahren bis zur Schranke. Nach links zu den Dauercampingplätzen fahren.

Tipp: Ein Abstecher zum See mit Strand, Kiosk und Liegewiese sowie Biergarten und Restaurant "Schützenhaus am See" ist sehr lohnenswert.

Am Ende der Campingplätze führt ein gut befahrbarer Feldweg nach ca. 1 km zum Rheindamm. Hier rechts auf den asphaltierten Radweg abbiegen, nach 300 Metern an der Weggabelung links halten und der Beschilderung Richtung Germersheim/Speyer folgen. Der Radweg führt ca. 4 km direkt am Rheinufer entlang mit der Möglichkeit für ein Picknick mit herrlicher Aussicht und Einkehrmöglichkeiten. Am Rheinvorland Germersheim befindet sich eine Schiffsanlegestelle, eine Aussichtsplattform, ein Spielplatz, eine große Liegewiese, eine Kulturtreppe sowie eine Gaststätte.

Der Werftstraße folgen und nach dem alten Schiffswerft-Gebäude rechts abbiegen. An der nächsten Kreuzung wieder rechts fahren und an der kleinen Brücke sehen Sie die Queichmündung in den Rhein. (Ende des Queichtalradweges). Unter der Rheinbrücke hindurch fahren und direkt links in die Heilbronner Straße einbiegen. Die übernächste Möglichkeit links in die Wörthstraße fahren, nach ca. 100 Metern auf der Straße rechts in die Münchener Straße fahren. Durch ein Industriegebiet mit Eiscafé und Schnellimbiss geht es auf dem Radweg Richtung Speyer die Hafenstraße ca. 1,5 km entlang.

WICHTIG: nach 750 Metern nicht links auf den Radweg "Véloroute Rhin" abbiegen, sondern weiter der Hafenstraße folgen bis zum Mercedes Logistik Center.

Die Hafenstraße geht über in die Mercedes-Benz-Straße. Der anschließende 6 km lange Rundweg um die "Insel Grün" befindet sich in einem Naturschutzgebiet. Zwischen Tor 2 und Tor 3 liegt die Bootsanlegestelle Nachenfahrten.

Info: Buchung einer Nachenfahrt im Tourismus-, Kultur- und Besucherzentrum Weißenburger Tor unter Telefon 07274- 960-301,-302 und -303. Von hier aus und auch auf der weiterführenden Wegstrecke erhält man einen herrlichen Blick auf die unberührte Altrheinlandschaft.

Tipps: Zwei kurze Wege (Sackgasse), die links in die Rheinauen bzw. an den Rhein führen, am besten fußläufig folgen (Sackgasse). Ein weiterer beliebter Aussichtspunkt liegt nach ca. 3/4 der "Insel Grün"-Umrundung auf einer kleinen Anhöhe und ermöglicht einen guten Blick auf die Brutschutzzone der Wasservögel sowie auf die Einmündung des Rheins in den Industrie- und Handelshafen (Containerterminal).

Zurück geht es über die Hafenstraße, Rheinbrückenstraße in Richtung Stadtzentrum, Bahnhofstraße am Ludwigspark vorbei in die Zeughausstraße. Dem Straßenverlauf auf dem Radweg weiterhin folgen und über die Rudolf-von-Habsburg Straße zur S-Bahnstation Germersheim-Mitte fahren. Im Kreisel erste Ausfahrt Richtung Weißenburger Tor und dem Festungsparkplatz in der August-Keiler-Straße nehmen und nach ca. 400 Metern erreicht man wieder den Start- und Zielpunkt der Radtour, das Weißenburger Tor.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Accès par transports publics

mit der Bahn gut erreichbar / Bahnstation Germersheim Mitte

Regelmäßige S- Bahn Verbindung mit Fahrradmitnahme nach Germersheim aus Richtung Mannheim / Speyer und Karlsruhe / Wörth

Par la route

Auto

aus Richtung Wörth B9 Ausfahrt Germersheim Süd

aus Richtung Speyer B 9  Ausfahrt Germersheim Mitte

Stadtzentrum /Weißenburger Tor

Baden Württemberg über B 35 Ausfahrt Germersheim Nord

Stadtzentrum /Weißenburger Tor

Se garer

kostenfrei ohne Zeiteinschränkung

Am Bürgerhaus " An der Grabenwehr "

Am Weißenburger Tor / Brückenseite Parkplatz " Festung " Zufahrt über August-Keiler-Straße

Coordonnées

DD
49.216644, 8.376056
DMS
49°12'59.9"N 8°22'33.8"E
UTM
32U 454561 5451726
w3w 
///agrandissement.ahurissante.insister
Y aller en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

Keine besondere Ausrüstung erforderlich

Équipement de base pour le VTC

  • Casque de vélo
  • Gants de vélo
  • Chaussures robustes, confortables et de préférence étanches
  • Couches de vêtements contre l'humidité
  • Sac à dos (avec protection pour la pluie)
  • Protection contre le soleil, la pluie et le vent (chapeau, crème solaire, parapluie, veste imperméable et coupe-vent)
  • Lunettes de soleil
  • Beaucoup d'eau potable et de collations
  • Téléphone portable
  • Argent liquide
  • Équipement de navigation : carte et boussole

Équipement technique pour le VTC

  • Pompe à air ou pompe avec cartouches CO2
  • Kit de réparation anti-crevaison
  • Chambre à air de rechange
  • Démonte-pneus
  • Dérive chaîne
  • Clé hexagonale
  • Téléphone / Support pour appareil
  • Cadenas selon les besoins
  • Quand cela est nécessaire, le vélo doit être équipé d'une sonnette, de feux avant et arrière et des réflecteurs pour rayons
  • Ces listes d'équipement ne sont pas exhaustives et servent uniquement de suggestion pour cette activité.
  • Pour votre sécurité, nous vous invitons à lire attentivement les instructions d'utilisation et d'entretien de votre équipement.
  • Veuillez vous assurer que l'équipement dont vous disposez est conforme à la réglementation en vigueur.

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


commentaires

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Moyen
Distance
24,7 km
Durée
1:40 h.
Dénivelé positif
19 m
Dénivelé négatif
21 m
Point le plus élevé
106 m
Point le plus bas
95 m
Accès par transports publics Itinéraire en boucle Point(s) de restauration Point(s) de vue À faire en famille Intérêt culturel / historique Intérêt géologique Intérêt - flore Intérêt - faune Conseils pratiques

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : H
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser