Planifier une randonnée Copier l'itinéraire
Visite d'une ville Parcours recommandé

Auf kaiserlichen Spuren durch Speyer

· 1 évaluation · Visite d'une ville · Region Karlsruhe
Ce contenu est proposé par
Pfalz Touristik e.V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Dom Morgenstimmung
    / Dom Morgenstimmung
    Photo: Foto: Karl Hoffmann, Stadtverwaltung Speyer
  • / Krypta Kaiserdom Speyer
    Photo: Karl Hoffmann, Stadtverwaltung Speyer
  • / Sonnenbrücke
    Photo: Klaus Landry, Stadtverwaltung Speyer
  • / Figurengruppe Domgarten
    Photo: Natalie Beiner, Stadtverwaltung Speyer
  • / Dreifaltigkeitskirche
    Photo: k.A., Evangelische Kirche der Pfalz
  • / Historisches Rathaus
    Photo: Klaus Landry, Stadtverwaltung Speyer
  • / Technik Museum
    Photo: k.A., Stadtverwaltung Speyer
m 400 300 200 100 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Dom zu Speyer - UNESCO Welterbe Judenhof mit Museum SchPIRA Altpörtel

Auf romantischen Pfaden stille Schönheiten entdecken. Speyer verbindet in seltener Harmonie romantische Natur und historische Baukunst. Reizvolle Parks, malerische Flusslandschaften am Rhein, prachtvolle Bauwerke. Ganz gleich wonach Ihnen der Sinn steht – hier finden Spaziergänger, Wanderer, Nordic Walker und Jogger aufregende Schätze an jeder Ecke.

Facile
Distance 2,9 km
1:00 h.
14 m
14 m

Diese schöne Tour verbindet Kultur und Natur, indem sie uns erst am Rheinufer entlang und schließlich durch Speyers Altstadt führt. Während wir an der Rheinpromenade maritimes Flair schnuppern, gilt es, in den Gassen der Altstadt die vielen kulturellen Highlights der Stadt, wie die Dreifaltigkeitskirche, den Dom zu Speyer oder den Judenhof zu entdecken. Speyer bezaubert mit prachtvollen Bauwerken unterschiedlicher Epochen sowie belebten Plätzen und Promenaden.

Note de l'auteur

Sightseein einmal anders - City & Quest

Erkunden Sie die Stadt neu! Das interaktive Stadtspiel City&Quest bietet Rätsel- und Erkundungsspaß in einem. Sie haben Lust, die Stadt auf eine etwas andere Art kennen zu lernen und Sie sind gerne mit Ihrer Familie oder Freunden unterwegs? Mithilfe der GPS-Funktion der kostenlosen Actionbound-App gelangen Sie von Station zu Station, wo Sie sich zusammen auf Spurensuche begeben und die einzigartigen Bauten bestaunen könnt. Auf diese Weise erkunden Sie die schönste Seiten der Stadt selbst! Übrigens kostenfreies W-LAN erhalten Sie in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstr. 13. 

Infos finden Sie hier: http://cityquest-tour.de/de/cityquest-2

 

Geocaching - auf der Suche nach dem Schatz
Entdecken Sie die etwas andere Schnitzeljagd. Mit einer Karte und GPS-Gerät ausgestattet wird eingetaucht in die Geheimnisse des Domgartens. Am Ende finden alle ans Ziel. Infos zu Geocaches: www.geocaching.de.  

Image de profil de Rita Nitsche
Auteur
Rita Nitsche
Mise à jour: 13.03.2018
Difficulté
Facile
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
103 m
Point le plus bas
92 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Consignes de sécurité

Hinweis zur Wegebeschaffenheit: Größtenteils verläuft die Wegstrecke über Asphaltstraßen oder Kopfsteinpflaster. Die Rheinallee sowie die Wege im Domgarten sind unbefestigt mit Sand- bzw. Schotterbelag. Gerne beraten wir Sie bzgl. alternativer Wegstrecken, falls Sie mit Gehhilfen unterwegs sind. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf (Tourist-Information Speyer +49 6232 142392).

 

 

Conseils et recommandations supplémentaires

Tourist-Information Speyer
Maximilianstraße 13
67346 Speyer
Tel.: 0 62 32-14 23 92
Fax: 0 62 32 -14 23 32
Mail: touristinformation@stadt-speyer.de
www.speyer.de

Nicht verpassen: Dom zu Speyer (UNESCO-Welterbestätte), Weitere Infos:   www.dom-zu-speyer.de .

Unsere kompetenten Gästeführer lassen Steine sprechen: Öffentliche Stadt- und Themenführungen

Hier finden Sie Gastgeber, die sich auf Ihre Bedürfnisse spezialisiert haben: Übernachten in Speyer

Für Ihr leibliches Wohl sorgen: Speyerer Gastronomen .

Sie wollen wissen, was in Speyer los ist? Hier geht's zu Speyer.de

Sie möchten der Erste sein, der erfährt, was unsere Gäste in den kommenden Wochen in der Dom- und Kaiserstadt Speyer erwartet und regelmäßig informiert werden? Dann schnell den Speyer Newsletter hier abonnieren.

 

Départ

Domgarten Klipfelsau, Eingang (92 m)
Coordonnées:
DD
49.314970, 8.443040
DMS
49°18'53.9"N 8°26'34.9"E
UTM
32U 459520 5462619
w3w 
///ésotérique.confrère.herbivore

Arrivée

Domgarten

Itinéraire

Der Startpunkt der Tour ist am südlichen Eingang des Domgartens, direkt am Festplatz. Ein Rundgang durch den Domgarten lohnt sich nicht nur wegen der modernen Skulpturen, die es hier zu besichtigen gilt. Wir wenden uns jedoch vorerst nach rechts, ein Stück außerhalb des Domgartens entlang, in Richtung Rheinallee, der Beschilderung "SEA LIFE Speyer" folgend. Nach ein paar hundert Metern gelangen wir zu einer Fußgängerampel, um den Schillerweg zu überqueren. Vor uns liegt nun die Rheinallee und wir wenden uns nach rechts, um in einem weiten Bogen die Parkanlage zu umrunden. Dabei passieren wir einen Spielplatz, auf dem sich die Kleinen austoben können. Wir folgen dem befestigten Fußgängerweg, überqueren die Bahnschienen und gelangen so zum Leinpfad direkt am Rheinufer, wo wir uns nach links wenden. Nun schlendern wir an der schönen Uferpromenade entlang und genießen einen herrlichen Blick auf den Rhein. Speyers ältester Biergarten „Alter Hammer“ lädt hier auf eine kühle Erfrischung oder einen Snack aus der pfälzischen Küche ein. Frisch gestärkt geht es weiter am Ufer, bis wir uns schließlich am Ende der Uferpromenade nach links wenden und am Speyerbach entlang in Richtung Stadt gehen. Nach der Fußgängerbrücke, über die wir den Schillerweg abermals überqueren, wenden wir uns nach rechts und laufen den Schillerweg entlang, bis wir zur Hasenpfuhlstraße gelangen, in die wir nach links einbiegen. Das Kopfsteinpflaster lässt erahnen, dass nun der Teil der Tour beginnt, der uns durch die historische Altstadt Speyers führt. Die erste Sehenswürdigkeit wartet bereits nach wenigen Metern auf uns, das Kloster St. Magdalena. Die Gründung dieses Klosters ist datiert auf das Jahr 1232 und wurde 1304 zum Dominikanerinnen-Kloster umgewandelt. Hier war die Wirkungsstätte der von den Nationalsozialisten ermordeten Philosophin und Karmeliterin Dr. Edith Stein. Wir folgen weiter der Hasenpfuhlstraße, biegen nach links in den Mittelsteg ein und gehen direkt auf den Holzmarkt mit der Dreifaltigkeitskirche zu. Weiter geht es durch die idyllischen und verwinkelten Gassen der Altstadt, über die St.Georgengasse, durch die Salzgasse und schließlich auf die Maximilianstraße. Seit dem 11. Jahrhundert stellt dieser mächtige Straßenzug die Hauptachse der Stadt dar. Viele Geschäfte und Straßencafés laden hier zum Bummeln, Schauen, Einkaufen und Genießen ein. Unsere Tour durch die Stadt folgt danach wieder ruhigeren Pfaden. Wir treten gegenüber der Salzgasse in die Flachsgasse ein und biegen schließlich nach links ab in die Kleine Pfaffengasse, eine der ältesten Straßen Speyers. Hinter der großen Toreinfahrt zum Rathaushof finden wir den Alten Stadtsaal und gegenüber den Kulturhof Flachsgasse mit Ausstellungsräumen für den Kunstverein und die Städtische Galerie. Vorbei am Bischofspalais und am Historischen Museum der Pfalz Speyer, geht es nun in Richtung Domplatz. Vor dem Domhauptportal steht der Domnapf, der 1560 Liter fasst und noch heute bei jeder Neuwahl eines Bischofs „für das gesamte Volk“ mit Wein gefüllt wird. Die Grundsteinlegung des Doms erfolgte im Jahr 1030 durch den salischen Kaiser Konrad II. Seitdem wurden zahlreiche An- und Umbauten getätigt. Als Hauptwerk romanischer Baukunst wurde der Dom 1981 in die Welterbesliste der UNESCO aufgenommen. Im Anschluss an unseren Rundgang durch den Dom haben wir noch die Gelegenheit, durch den Domgarten zu schlendern und schließen damit diesen schönen Stadtrundgang ab.

Remarque


Toutes les notes sur les zones protégées

En transports en commun

Accès par transports publics

Mit dem Zug oder der S3/4 nach Speyer Hbf, Buslinien 564 oder 565 bis zur Haltestelle Festplatz.

Fahrplanauskunft

 

 

 

Par la route

A 61, Ausfahrt Richtung Speyer, bis Ausfahrt SP-Zentrum, auf B 9 weiter Richtung Dom / Museen
Parkleitsystem bis "Festplatz" folgen, Fußweg zum Eingang Domgarten: 1 min.

 

Se garer

P + R Parkplatz "Festplatz" (Navi: Klipfelsau)  oder alternativ "Naturfreundehaus" (Navi: Schillerweg)  oder Technik Museum (Navi: Am Technik Museum 1)

 

Coordonnées

DD
49.314970, 8.443040
DMS
49°18'53.9"N 8°26'34.9"E
UTM
32U 459520 5462619
w3w 
///ésotérique.confrère.herbivore
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Zum Schmökern:  Merian Pfalz, www.merian.de

Viele Broschüren und Bücher finden Sie in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13.

 

Recommandations de cartes de l'auteur

Kostenfreie Stadtpläne sowie Infomaterial erhalten Sie in der Tourist-Information Speyer, Maximilianstraße 13 oder hier direkt abrufbar.

Informative Hörbeiträge zu unseren Sehenswürdigkeiten für einen individuellen Stadtrundgang können Sie telefonisch direkt vor Ort abrufen. Speyer zum Sehen, Hören und Staunen.

Immer auf dem richtigen Weg zur nächsten Sehenswürdigkeit sind Sie mit folgenden Apps: Audioguide von Tomis im App Store , Kaiserdom-App für Android

 

 

S'équiper

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung

Activités similaires dans les environs

 Ces suggestions ont été créées automatiquement

Questions / réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ? N'hésitez pas, posez-la !


Commentaires

4,0
(1)

Photos de la communauté


Évaluations
Difficulté
Facile
Distance
2,9 km
Durée
1:00 h.
Dénivelé positif
14 m
Dénivelé négatif
14 m
Accès par transports publics Accessible aux poussettes Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration À faire en famille Intérêt culturel / historique Intérêt - faune

Statistiques

  • 2D 3D
  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
Cartes et activités
Durée : H
Distance  km
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser