Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
VTT Parcours recommandé

Mountainbiketour 15 Bundenthal (Dahn-Süd)

· 6 commentaires · VTT · Pfalz
Ce contenu est proposé par
Mountainbikepark Pfälzerwald e. V. Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Biker im Wald Tour 15
    Biker im Wald Tour 15
    Crédit photo : Adrian Greiter Photodesign www.adrian-greiter.de, Mountainbikepark Pfälzerwald e. V.
m 600 500 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km Burgruine Wegelnburg Bushaltestelle Schönau Ort Art Cafe Galerie Landhaus Mischler Christuskirche

Mittelschwere Mountainbiketour im grenznahen Gebiet zu Frankreich. Angenehme, abwechslungsreiche Auffahrten, Trailabfahrten mit Teils auch engen Spitzkehren.

Moyen
Distance 29,9 km
3:30 h.
870 m
870 m
490 m
190 m

Die Tour führt uns zwischen den Ortschaften Bundenthal, Rumbach, Nothweiler und Schönau grenznah zu Frankreich über schöne Waldwege und Trails. Bergab sind wir zum Teil auf anspruchsvolleren Singletrails mit engen Spitzkehren unterwegs. Immer wieder gibt es am Wegesrand schöne Felsen zu bewundern.

Das erste Highlight der Tour ist der Naturflugplatz Bundenthal-Rumbach „Auf dem Söller“. Die waldfreie Fahrt vorbei am Flugplatz gibt einen schönen Blick auf die umliegenden Berge frei. Danach folgt eine längere Trailauffahrt auf der wir durch dichten Wald zum Kuhnenkopf biken. Die dort beginnende Trailabfahrt führt uns nach Nothweiler. In dem schönen Ort besteht die Möglichkeit eine Pause in einem urigen Restaurant einzulegen.

Bei dem folgenden Anstieg fahren wir unterhalb der Wegelnburg. Anschließend geht es auf einem anspruchsvollen Serpentinentrail hinunter nach Schönau. Von dort führt die Tour ins Brauntal, um nach einer finalen Trailabfahrt zum Ausgangspunkt zurückzukehren.

 

UNSERE PFADFINDER-REGELN

„Raus aus dem Alltag – rein in die Natur!“ Ein paar grundsätzliche Regeln helfen, dass die MTB-Tour für Mensch und Natur zu einem nachhaltigen Erlebnis wird/werden kann.

  1. Fahre nur auf erlaubten Wegen. Nach dem Landeswaldgesetz Rheinland-Pfalz ist das Radfahren auf Fußwegen und Fußpfaden nicht erlaubt, mit Ausnahme der Trails auf unseren Touren.
  2. Hinterlasse keine Spuren. Nimm Deinen Müll mit nach Hause und schone unsere Trails durch deine Fahrweise. Vermeide es, mit blockierenden Reifen zu bremsen. Kürze Spitzkehren nicht ab.
  3. Halte Dein Bike unter Kontrolle. Bleibe in Deiner Komfortzone, passe die Geschwindigkeit der jeweiligen Situation an, Du musst in Sichtweite anhalten können! Unterschätze nicht den fahrtechnischen und konditionellen Anspruch unserer Touren. Informiere Dich im Voraus.
  4. Respektiere andere Wegenutzer. Kündige Dein Ankommen rechtzeitig an, gerne mit unserer Pfadfinder-Klingel! Fahre nicht auf zertifizierten Wanderwegen. Nimm Rücksicht auf Wegen, die von Wanderern und Mountainbikern gemeinsam genutzt werden. Wanderer haben Vorrang. Lass andere Wegenutzer passieren.
  5. Nimm Rücksicht auf Tiere im Wald. Wir bewegen uns in ihrem Lebensraum. Gönn ihnen Ruhe und störe sie nicht bei der Nahrungsaufnahme. Vermeide daher Fahrten in der Dämmerung oder in der Nacht.
  6. Baue keine illegalen Trails. Nutze die bestehenden, genehmigten Strecken und Parcours.
  7. Sei Vorbild. Zeige mit Deinem Verhalten, wie eine gegenseitige Rücksichtnahme funktioniert und dass sie für alle Waldnutzer zu einem guten Miteinander im Wald führt. Hilf mit, indem Du diese Regeln lebst.

Diese Regeln orientieren sich an den Trail Rules der Deutschen Initiative Mountainbike (www.dimb.de) und an der Kampagne #LoveTrailsRespectRules des Bike-Magazins.

 

#UFFBASSE!

Die Pfälzer Kampagne für Rücksicht und Naturschutz

Alle Infos findet Ihr hier: www.pfalz.de/uffbasse

Note de l'auteur

Bundenthal
Der 6 km-Rundkurs mit ca. 130 hm hat seinen Start-Ziel-Punkt am Sportplatz in Bundenthal und entspricht einer klassischen Cross-Country-Strecke.

Geopfad Fladensteine – Bundenthal, in der Nähe des Sportplatzes, 76891 Bundenthal,  www.dahner-felsenland.de o.  www.bundenthal-pfalz.de

Rund um das Felsmassiv der Fladensteine mit seinen sieben Felstürmen führt der Geopfad in die Zeit vor 250 Millionen Jahren und noch weiter zurück in die Erdgeschichte. Von der Entstehung der Gesteine, über deren einheimische Vorkommen bis hin zu ihrer Nutzung als unentbehrliche Rohstoffe finden sich anschaulich präsentierte Infos auf dem etwa einstündigen Rundweg.

Flugplatz Söller zwischen Rumbach und Bundenthal,Tel. +49 (6394) 1359 (Flugplatz) oder 596,9 Rundflüge Samstag und Sonntag oder nach Absprache möglich. 

Besucherbergwerk, 76891 Nothweiler, Tel. 06394.1223 oder 5354 (Zechenhaus),www.nothweiler.de, Öffnungszeiten: April bis Oktober Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen von 11-17 Uhr, Montag und Dienstag Ruhetag (feiertags geöffnet) Führungen zu jeder vollen Stunde, November bis März nach Vereinbarung. 

Infozentrum, 76891 Nothweiler, Tel. 06394.5354 www.nothweiler.de„Bergbau und Hüttenwesen im Wasgau“ – ständige Ausstellung über verwendete Werkzeuge (Gezähne) und erzeugte Eisengussprodukte.
Öffnungszeiten: April bis Oktober, Mittwoch bis Sonntag und an Feiertagen 11-17 Uhr.

Christuskirche Rumbach, eine der ältesten Kirchen der Pfalz. Die ältesten Teile der Wehrkirche stammen vermutlich aus dem 11. Jhdt. Sehenswert: herrliche mittelalterliche Fresken. 

 

Einkehrmöglichkeiten an der Strecke:

Landgasthaus Zur Krone, Lutz Ulrike, Hauptstr. 98-100, 76891 Bundenthal,+49 (6394) 301, www.landgasthaus-zur-krone.de      
Landgasthof Wieslautertal, Fend Thomas, Hauptstraße 109, 76891   Bundenthal,+49 (6394) 265, www.wieslautertal.de
Restaurant MarCook, Burkhart Markus,  Flugplatz 1, 76891 Bundenthal, +49 (6394) 9215757, www.marcook.de

Gasthaus Wegelnburg GmbH, Kraft Martin, Hauptstr. 15, 76891 Nothweiler, +49 (6394) 9209190, www.zur-wegelnburg.de            

Wirtshaus Zum Salztrippler, Albrecht Manfred, Ortsstr.13, 76891 Rumbach, +49 (6394) 5258, www.zumsalztrippler.de

Landhaus Mischler, Saskia u. Steven Brogdon, Gebüger Straße 2, 66996 Schönau, +49 (6393) 1425, www.landhaus-mischler.de 
Dorfladen, Sabine Gimber & Cindy Langenberger, Hauptstr. 27, 76831 Rumbach, +49 (6394) 60 49 866   

 

Verleih von E-Mountainbikes (7 Stück) und Mountainbikes (10 Stück)
FBA Radsportcenter * Weißenburger Straße 1 * 76891 Bundenthal, +49 (6394) 9209474 * Mobil:+49 (0171) 9835557, www.fba-cycling.de

Image de profil de Stephan Marx
Auteur
Stephan Marx
Mise à jour: 23.08.2022
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
490 m
Point le plus bas
190 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Afficher le profil altimétrique

Lieux où se restaurer

Landgasthaus-Pension "Zur Krone"
Restaurant MarCook am Söller
Mine de fer de Nothweiler
Gasthaus Wegelnburg GmbH
Landhaus Mischler
Wirtshaus zum Salztrippler

Consignes de sécurité

Die Spitzkehren in den Abfahrtstrails sind zum Teil tiefsandig und rutschig.

Einige Abschnitte erfordern gute Fahrtechnik, können aber auch schiebend bewältigt werden. Die eigenen Fähigkeiten und die Kondition sind real einzuschätzen.

Das Befahren der Tour erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Es muss mit waldtypischen Gefahren wie querliegende Bäume/Äste etc. gerechnet werden.

Bitte unbedingt Rücksicht auf andere Waldnutzer/Wanderer nehmen, ggf. Anhalten und Absteigen: der Fußgänger hat Vortritt!

Die gesamte Tour ist mit Mountainbikepark Pfälzerwald Schildern gekennzeichnet.

 

Diese Tour ist auch für E-Mountainbikes geeignet.

Conseils et recommandations supplémentaires

Tourist-Information Dahner Felsenland
Schulstr. 29, 66994 Dahn
Tel. 06391 9196222
www.dahner-felsenland.de

Départ

Bahnhaltepunkt Bundethal-Rumbach, Bahnhofstraße/L489, 76891 Bundenthal (190 m)
Coordonnées :
DD
49.101634, 7.806594
DMS
49°06'05.9"N 7°48'23.7"E
UTM
32U 412889 5439439
w3w 
///enduire.correspondre.gracilité
Voir sur la carte

Arrivée

Bahnhaltepunkt Bundethal-Rumbach, Bahnhofstraße/L489, 76891 Bundenthal

Itinéraire

Zunächst geht es auf dem Radweg nach Bundenthal. Im Ort beginnt dann bereits der Anstieg, zuerst auf Asphalt, dann auf einer Forststraße, direkt vorbei am Naturflugplatz Söller. Danach geht es kurz der Landesstraße folgend abzweigend auf eine weitere Forstpiste, um dann eine längere Trailauffahrt zu nehmen.

Wir sind nun auf dem Beisenberg und haben unsere erste Trailabfahrt direkt vor uns. Der Abfahrtstrail ist zunächst sehr schmal und mit einigen Felsüberfahrten durchsetzt, einige Spitzkehren gilt es zu bewäligen. Nach der Trailabfahrt geht es auf einer Forststraße und dem Radweg nach Nothweiler. Wir folgen nun einem kleinen Asphaltsträßchen bergauf, bevor es wieder in den Wald und weiter bergauf auf einem etwas anspruchsvolleren Trail geht. Oben angekommen haben wir unseren nächsten Abfahrtstrail vor uns: Jede Menge Serpentinen warten auf uns. Vorsicht: einige Spitzkehren sind sehr sandig und damit rutschig.

Nach dem Singletrail geht es weiter bergab auf einer Forststraße und dann auf Teerstraße nach Schönau. In dem urigen Ort biken wir wiederum bergauf Richtung Brauntal. Die etwas längere Überführungsstrecke endet am Traileingang unseres finalen Trails. Zuerst mit einigen Serpentinen und dann immer gerade windet sich der schmale Pfad nach unten. Wir fahren nach dem Ausgang ein Stück Forststraße, bevor wir dem Radweg nach Rumbach folgen. Dort angekommen geht es gerade über die Landesstraße um nochmal kurz über ein breiten Weg nach oben zu fahren, bevor wir nach einer kurzen Abfahrt zurück zum Ausgangspunkt gelangen.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Mit dem Zug bis Bad Bergzabern oder Hinterweidenthal, ab dort mit dem Bus nach Dahn. Von der Ortsmitte zu Fuß in den Kurpark/Haus des Gastes . Von Mai bis Oktober mit den Ausflugszügen "Bundenthaler und "Felsenland-Express"" mittwochs, samstags, sonntags und an Feiertagen ab Mannheim/ Karlsruhe bis Bahnhaltepunkt Bundenthal-Rumbach im Dahner Felsenland. Info: www.der-takt.de , www.bahn.de (Reiseplanung von Haus zu Haus). 

 

S'y rendre

B 10 bis Hinterweidenthal, weiter auf der B427 über Dahn, Dahn-Reichenbach und links an auf die L489 nach 76891 Bundenthal, Bahnhofstraße.

 

Se garer

Bahnhaltepunkt Bundenthal-Rumbach, Bahnhofstraße/L489, 76891 Bundenthal. 

Coordonnées

DD
49.101634, 7.806594
DMS
49°06'05.9"N 7°48'23.7"E
UTM
32U 412889 5439439
w3w 
///enduire.correspondre.gracilité
S'y rendre en train, en voiture ou en vélo

S'équiper

  • technisch einwandfreies Mountainbike
  • Helm
  • Bikebrille/Bikehandschuhe
  • Der Witterung angepasste Bikebekleidung
  • Schutzausrüstung für Knie und Ellbogen
  • Getränk/Riegel

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

4,0
(6)
Dani K
04.06.2022 · Communauté
Habe etwas mehr erwartet, Abgesehen von paar Abschnitten die spannend zu fahren waren eher easy und etwas zu viel Forstwege für meinen Geschmack darum habe ich diese etwas abgekürzt. Kommen gerne wieder in die Gegend. Danke
Afficher plus
Frederik Schnapskorn
31.05.2020 · Communauté
Haben uns als Mountainbike-Anfänger auf die Tourenkarte des Mountainbikepark Pfälzerwald verlassen; dort ist die Tour 15 als leicht eingestuft. Die anspruchsvollere Bewertung hier haben wir leider erst später enteckt. Wir sind von Schönau aus in die Tour gestartet. Nach dem ersten Anstieg war der Weg in die Abfahrt wegen Forstarbeiten gesperrt (hatten uns vorher auf der Seite des Mountainbikepark Pfälzerwald extra über mögliche Einschränkungen informiert, leider auch keine Information), sind dann weiter bergauf und haben wieder Anschluss an die Tour gefunden. Die erste Trailabfahrt haben wir nicht so genießen können, da wir auf das Niveau der Abfahrten nicht eingestellt waren - die Trails erfordern wirklich fortgeschrittene Fahrtechnik, um ohne ständiges Absteigen durch die vielen Spitzkehren zu kommen. Die weitere Strecke über Rumbach und den Flugplatz Söller könnten wir gut fahren. Da die anschließende, schöne Trailauffahrt unsere Beine reichlich herausgefordert hat, haben wir die Abfahrt nach Nothweiler ausgelassen und haben entlang der Felskante über den deutsch-französischen Burgenweg abgekürzt (einfach die Kehre, wo die Abfahrt beginnt links liegen lassen und gerade aus weiter). Kamen nach knapp 150 m am Anstieg zur Wegelnburg wieder auf die Tour. Sind dann nicht mehr ganz zur Wegelnburg hoch, da diese aufgrund von Sanierungsarbeiten gesperrt war (auch keine Information auf der Seite - sonst sicher das Highlight der Tour). Parallel zur Trailabfahrt Richtung Schönau führte glücklicherweise ein breiter Fortsweg auf dem die Abfahrt auch später einmündet. Sicher eine schöne Tour für geübte Biker, wenn nichts gesperrt ist. Tipp für Anfänger: Von Schönau in die Tour 16 starten - bis auf zwei ganz kurze Trailabschnitte entsprechen die Wege dort voll den Erwartungen an eine leichte Tour.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 30.05.2020
Jost Weber
23.05.2018 · Communauté
Schöne CC Tour, Trails mit Spitzkehren. Insgesamt kurz und gut.
Afficher plus
Quand avez-vous réalisé ce parcours ? 19.05.2018
Afficher tous les commentaires

Photos de la communauté


Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
29,9 km
Durée
3:30 h.
Dénivelé positif
870 m
Dénivelé négatif
870 m
Point le plus élevé
490 m
Point le plus bas
190 m
Itinéraire en boucle Point(s) de vue Point(s) de restauration Patrimoine culturel / historique Géologie

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
  • 19 Points d’intérêt
  • 19 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser