Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
Embedden
Fitness
Bekroonde korte toer/Bekroonde rondtoer

Rundwanderweg Naturpark Südeifel Nr. 56 - Bollendorf

· 2 reviews · Bekroonde korte toer/Bekroonde rondtoer · Eifel
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Eifel Tourismus GmbH Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Blick über das Sauertal bei Bollendorf von der Ossenlay
    / Blick über das Sauertal bei Bollendorf von der Ossenlay
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Der Druidenstein oder Eckstein bei Bollendorf
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Das Fraubillenkreuz
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Unterwegs zum Fraubillenkreuz
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Ein Pfaffenkopf - eine alte Grenzmarkierung der Abtei Echternach
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Die Kiesgräber - ein gallorömischer Bestattungsplatz
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Gallorömische Kiesgräber bei Bollendorf: Vertiefungen im Fels zur Aufnahme von Urnen
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Ritschlay bei Bollendorf
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
  • / Naturpark Südeifel Wanderweg 56
    Foto: Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
m 600 500 400 300 6 5 4 3 2 1 km Fraubillenkreuz Druidenstein Kiesgräber

Naturerlebnisse in den Felsen und beeindruckende Kulturdenkmäler von der Vorgeschichte bis in die Neuzeit - auf dieser Rundwanderung gibt es viel zu sehen!

matig
6,6 km
2:00 u
130 m
130 m

Ein Teil dieser Rundwandertour oberhalb von Bollendorf führt durch eine märchenhafte Felsenwelt, und nicht umsonst wurde dieser Streckenabschnitt mit viel Liebe zum Märchenpfad für Kinder ausgestaltet. Neben besonderen Naturerlebnissen wie der Wolfsschlucht und der Ossenlay beeindrucken aber vor allem die zahlreichen Kulturdenkmaler an der Route - von steinzeitlichen Menhiren bis zu steinernen "Pfaffenköpfen" aus der Neuzeit:

  • Fraubillenkreuz - vermutlich ein uralter Menhir, zum mächtigen Kreuz umgestaltet; Grenzstein seit Jahrhunderten und sagenumwoben
  • Druidenstein - vielleicht ebenfalls ein jungsteinzeitlicher Menhir und ganz sicher eine alte Grenzmarkierung, auch "Eckstein" genannt 
  • Ritschlay - charakteristische Gleitfurchen in einem Sandsteinblock
  • Kiesgräber - ein gallorömischer Bestattungsplatz mit in den Fels eingetieften Grabgruben und hausförmigen Abdeckungen
  • Pfaffenkopf - alte Grenzmarkierung der Abtei Echternach

 

Tip van de auteur

Wer Kinder hat, sollte mit ihnen den Bollendorfer Märchenpfad erwandern, der sich teilweise mit dieser Route überschneidet.

outdooractive.com User
Auteur
Elke Wagner, Felsenland Südeifel Tourismus GmbH | Eifel Tourismus GmbH
Laatste wijziging op: 16.03.2020

Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
407 m
Laagste punt
300 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Veiligheidsaanwijzingen

Bei feuchter Witterung und im Winter können die Felsenpfade rutschig sein. Zu Ihrer eigenen Sicherheit bleiben Sie bitte stets auf ausgewiesenen Wegen und verlassen diese nicht. 

Verdere info/links

Tourist Information Bollendorf

Neuerburger Str. 6, 54669 Bollendorf

Tel. 0049-6525-933930

www.felsenland-suedeifel.de

 

Start

Wanderparkplatz am Waldsportplatz, 54669 Bollendorf (zu erreichen über Neuerburger Straße und Altstraße) (352 m)
Coördinaten:
Geografisch
49.863023, 6.364959
UTM
32U 310629 5526731

Bestemming

Wanderparkplatz am Waldsportplatz, 54669 Bollendorf

Tochtbeschrijving

Vom Wanderparkplatz am Waldsportplatz sind es nur wenige Meter bis zum Wanderweg. 

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bahn:

Es gibt keine direkte Bahnanbindung; die nächsten Bahnhöfe sind Bitburg-Erdorf und Trier Hbf. Alle Verbindungen finden Sie auf www.bahn.de.

Von den Bahnhöfen kommen Sie per Bus nach Bollendorf.

Bus:

Bollendorf wird mehrmals täglich von Linienb ussen, darunter auch ein Radlerbus, angefahren.Bitte informieren Sie sich über aktuelle Verbindungen auf den Seiten des Verkehrsverbunds Region Trier www.vrt-info.de oder in der VRT Fahrplan App.

 

Routebeschrijving

Wenn Sie mit dem Auto anreisen, geben Sie als Anfahrtsziel 54669 Bollendorf, Neuerburger Straße ein.

Regionale Taxi-Unternehmen finden Sie auf www.gelbeseiten.de/taxi.

Parkeren

Wanderparkplatz Am Waldsportplatz "Gärtchen", 54669 Bollendorf (zu erreichen über Neuerburger Straße und Altstraße)

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Wanderkarte Naturpark Südeifel Blatt 3, Bollendorf-Irrel-Echternach | Region Müllerthal - Kleine Luxemburger Schweiz. Maßstab 1:25000, 1. Auflage 2019. Eifelverein Wanderkarte Nr. 28, Eifelverein e. V. ISBN 978-3-94462-023-7, Preis: 9,00 €. Erhältlich im Buchhandel, in den Tourist Informationen in Bollendorf, Irrel und im Naturparkzentrum Teufelsschlucht sowie online unter www.felsenland-suedeifel.de.

Uitrusting

Wir empfehlen festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung. Auch Rucksackverpflegung - zumindest Wasser - ist sinnvoll.


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

4,5
(2)
Hans-Peter Kolf
04.05.2020 · Community
Vom Start weg steigt man gleich in die beeindruckende Felsenwelt des Ferschweiler Plateaus ein. Auf und ab geht es über oftmals sehr schmale Pfade unterhalb steiler Felswände entlang. Enge Passagen, wie die Wolfsschlucht, oder schöne Ausblicke ins Sauertal, wie von der Ossenlay aus, bietet die abwechslungsreiche Strecke. Nachdem die Felsen durchwandert sind, geht es auf die Anhöhe und auf breiten Wegen durch Wald und offene Landschaft. Am Fraubillenkreuz bewegen wir uns dann wieder abwärts und tauchen erneut in die imposante Felsenlandschaft ein. Schließlich erreichen wir wieder unseren Startpunkt. Diese Wanderung ist eine sehr schöne mittelschwere Tour mit viel Abwechslung durch eine einmalige Felsenlandschaft. Meine Daten: Datum: 15.04.2020, Streckenlänge: 9,2 km, Gehzeit: 2:17 h, Höhenmeter: 233 m, Schwierigkeit: mittel, Bewertung: 4 Sterne
toon meer
Gedaan op 15.04.2020
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Foto: Hans-Peter Kolf, Community
Foto: Hans-Peter Kolf, Community

Foto's van anderen

+ 1

Reviews
Niveau
matig
Afstand
6,6 km
Duur
2:00u
Stijgen
130 m
Afdalen
130 m
Rondtocht Mooi uitzicht Kindvriendelijk Cultureel/historische waarde Geologisch hoogtepunt

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Nieuwe POI
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.