Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
Embedden
Fitness
Bekroonde lange afstandswandelweg Etappe

Pfälzer Waldpfad etappe 7: Hauenstein - Dahn

· 3 reviews · Bekroonde lange afstandswandelweg · Pfalz
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Pfalz Touristik e.V. Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Der Lufkurort Hauenstein ist von dichten Wälder umgeben.
    / Der Lufkurort Hauenstein ist von dichten Wälder umgeben.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Editors
  • / Im südlichen Pfälzerwald liegt das Schuhdorf Hauenstein.
    Foto: Patrick Küpper, Outdooractive Editors
  • / Christkönig-Kirche in Hauenstein
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Waldpfad
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Queichtal
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Paddelweier
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Queichtal 2
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Queichquelle
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Die dicke Eiche in Wanderheim
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • / Die Winterkirchel
    Foto: Dieter F. Hartwig
  • /
    Foto: Aidart Pott, Community
  • / Paddelweiherhütte. Hier ist auch unter der Woche geöffnet.
    Foto: Aidart Pott, Community
ft 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 mi Gläserne Schuhfabrik Wanderheim "Dicke Eiche" Winterkirchel Paddelweiher Jungfernsprung

De zevende etappe loopt van het schoenendorp Hauenstein naar de 'hoofdstad' van het Dahner Felsenland dat bekend staat om zijn vele rotstorens en -muren van rood zandsteen. Vlak voor het einde van de etappe komt u langs de Jungfernsprung, een van de bekendste rotsen in de Palts.
matig
15,4 km
4:55 u
446 m
479 m

Die 15 km lange Etappe bringt Sie vom Schuhdorf Hauenstein in die „Hauptstadt“ des Dahner Felsenlandes. Diesen Beinamen verdankt sie den Felsformationen, die Stadt und Region bekannt gemacht haben. Mit dem Jungfernsprung besteigen Sie einen der berühmtesten Vertreter. Vom Startpunkt aus geht es vorbei an der Schuhmeile, Deutschlands größtem Schuh-Zentrum und weiter entlang des Hanges oberhalb des Ortes. Den Paddelweiher hinter sich lassend begleiten Sie den Lauf der Queich bis zur Queichquelle, wo Ihre Füße im Kneippbecken Erfrischung finden. Jetzt können Sie den Anstieg zum Wanderheim Dicke Eiche in Angriff nehmen. Die Namensgeberin der Hütte, eine 300 Jahre alte Eiche, musste nach Vandalismus gefällt werden und liegt als Mahnmal neben ihrem früheren Standort am Wegesrand der Lichtung. An Felsen vorbei verläuft der Weg zum Winterkirchel und über den Lachberg zum Jungfernsprung, der die Stadt um 70 m überragt. Der Abstieg führt zum Etappenziel, ins Zentrum von Dahn.

Tip van de auteur

Kombinierbar: Kastanienwanderung in Hauenstein (ab Herbst) und Dahner Felsenpfad. Mehr im neuen Wandermenü-Magazin!

outdooractive.com User
Auteur
Tobias Kauf
Laatste wijziging op: 08.04.2020

kwaliteitsroute volgens "Wanderbares Deutschland"
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
401 m
Laagste punt
206 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Wanderheim "Dicke Eiche"
Paddelweiher-Hütte

Veiligheidsaanwijzingen

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.

Verdere info/links

Kombinierbar: Kastanienwanderung in Hauenstein (ab Herbst) und Dahner Felsenpfad. Mehr im neuen Wandermenü-Magazin!

Start

Hauenstein (252 m)
Coördinaten:
DD
49.197579, 7.849480
DMS
49°11'51.3"N 7°50'58.1"E
UTM
32U 416182 5450057
w3w 
///koopavond.krik.doornam

Bestemming

Dahn

Tochtbeschrijving

Aan het begin van de etappe loopt u langs een paar rotsen naar de Felsentor (1), de noordelijke 'toegangspoort' van Hauenstein, waar de Bahnhofstraße tussen twee steile rotswanden door loopt. Nadat het pad vervolgens een tijdje langs de hellingen hoog boven Hauenstein loopt, komt u bij het meertje de Paddelweiher en volgt u het dal van het begin van de Queich stroomopwaarts naar de Queichquelle (2). In het nieuw aangelegde bassin kunt u even pootje baden, of u rust heerlijk uit op een van de bankjes.

Na deze pauze is de steile klim ook minder vermoeiend. Direct aan het einde van de klim komt het Wanderheim Dicke Eiche in zicht (lid PWV, Pfälzerwald Verein) (3) (openingstijden: in weekends en feestdagen van 9.00 tot 18.00 uur, van mei tot oktober ook op woensdagen van 10.00 tot 18.00 uur, 25.12, 26.12 en 01.01 gesloten). Hier kunt u zichzelf trakteren op een typisch gerecht uit de Palts en een goed glas wijn of een vers getapt biertje. Eenmaal aangesterkt wandelt u verder langs de reusachtige naamgever van de wandelaarshut – de dikke eik, die jaren geleden werd beschadigd door vandalisme en nu als afgestorven boomstam aan de rand van de weg langs een open plek ligt, waar ze ooit in volle glorie stond.

Ten slotte komt u bij de Winterkirchel (4), een kleine kapel in het bos. Vanaf hier loopt het pad naar beneden door een dal tot aan de rand van het plaatsje Erfweiler en verder langs de helling van de Wölmersberg aan de rand van Dahn. Hier overwint u de laatste, noemenswaardige klim van deze etappe, de Lachberg. Als u de rotsachtige bergkam volgt, komt u ten slotte bij de Jungfernsprung (5), het symbool van Dahn. Vanaf hier daalt u omlaag naar het centrum van Dahn waar het eindpunt van deze zevende etappe ligt.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Met de trein naar Hauenstein

Routebeschrijving

A 65 tot afrit Landau-Nord, verder over de B10 naar Hauenstein of de A 62 tot afrit Pirmasens, verder op de B10 via Pirmasens naar Hauenstein

Parkeren

In Hauenstein

Coördinaten

DD
49.197579, 7.849480
DMS
49°11'51.3"N 7°50'58.1"E
UTM
32U 416182 5450057
w3w 
///koopavond.krik.doornam
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Rother Bergverlag : Die Pfälzer Weitwanderwege Pfälzer Höhenweg, Pfälzer Waldpfad, Pfälzer Weinsteig. In 30 Tagen durch die Pfalz (Autor: Jürgen Plogmann). 140 Seiten mit 60 Farbabbildungen, 30 Höhenprofile, 30 Wanderkärtchen im Maßstab 1:75.000, eine Übersichtskarte. ISBN 978-3-7633-4401-7 

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

  • Public Press Wanderkarte Pfälzer Höhenweg im Maßstab 1:25.000, deutsch, Leporello Falzung mit 22 Teilkarten, GPS-genau, sechs redaktionelle Seiten mit Ausflugszielen und Einkehrtipps. Weitere Hauptwanderwege enthalten. Preis: 11,99 €. Direkt hier bestellen.
  • Wanderkarte Pfälzerwald 5, 7 und 8, NaturNavi Gmbh, ISBN 978-3-96099-104-5 http://naturnavi.de

Uitrusting

Proviand, stevig schoeisel, evt. kleding voor slechte weersomstandigheden.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

4,3
(3)
V. W.
26.09.2016 · Community
Zunächst ging es von Hauenstein schöne Waldpfade bis zum Paddelweiher. Von dort aus ein ganzes Stück einen breiten Forstweg durch das Tal bis zur Queichquelle, bis ein Pfad uns dann steil nach oben bis zum Wanderheim "Dicke Eiche" bringt. Allerdings hatte dies heute geschlossen und so ging es weiter bis zum Winterkirchel, an dem wir in der Sonne eine schöne Rast einlegen konnten. Anschließend geht es bergab bis Erfweiler. Von dort bis Dahn zieht sich der Weg ein bischen. Aber an Dahn entlang wird man dafür wieder auf der Höhe mit tollen Aussichten und Felsen belohnt!
toon meer
Gedaan op 23.09.2016
Aidart Pott 
22.08.2015 · Community
Bin die Tour mit Übernachtung im Wanderheim Dicke Eiche gelaufen, dadurch auch die Etappe davor und die danach. Dieser Abschnitt ist wohl wirklich der schönste was die Strecke anbelangt wenn man Pfade mag. Diese kommen hier doch häufiger unter die Sohlen. Auch ein paar Sehenswürdigkeiten sind auf der Strecke zu erleben. Den Jungfernsprung zu erkunden verlangt in der Tat ein verlassen der Strecke aber eigentlich unwesentlich und bei vielen anderen Felsformationen und Aussichten ist das ähnlich. Der Weg geht "hinten" vorbei und man muss halt nach vorne und danach wieder zurück. Der Bereich um den Kuckucksfelsen hat mir persönlich am Besten gefallen da schlägt das Wanderherz doch etwas schneller.
toon meer
Gedaan op 20.08.2015
Foto: Aidart Pott, Community
Paddelweiherhütte. Hier ist auch unter der Woche geöffnet.
Foto: Aidart Pott, Community
PWV Wanderheim "dicke Eiche" Hauenstein
Foto: Aidart Pott, Community
die dicke Eiche
Foto: Aidart Pott, Community
Kreuzzug Skulptur vor Erfweiler
Foto: Aidart Pott, Community
Passage beim Kuckucksfelsen
Foto: Aidart Pott, Community
Passage beim Kuckucksfelsen
Foto: Aidart Pott, Community
aufgang beim Jungfernsprung
Foto: Aidart Pott, Community
Aussicht vom Jungfernsprung
Foto: Aidart Pott, Community
darf man bei dieser geringen Höhe eigentlich von "Gipfelkreuz" sprechen. (Jungfernsprung)
Foto: Aidart Pott, Community
Norbert Löppenberg
19.06.2014 · Community
Wir sind am Bahnhof Hauenstein gestartet. --- Die Tour führt nicht über den Jungfernsprung. Wenn man zu diesem Aussichtpunkt gelangen will, muss man vor dem letzten Abstieg die Wegführung verlassen.
toon meer
Gedaan op 15.06.2014

Foto's van anderen

+ 6

Reviews
Niveau
matig
Afstand
15,4 km
Duur
4:55u
Stijgen
446 m
Afdalen
479 m
Tocht van a naar b Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Geologisch hoogtepunt

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.