Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
Embedden
Fitness
Bekroonde lange afstandswandelweg Etappe

Rheinsteig 02. Etappe Königswinter - Bad Honnef (Nord-Süd)

· 9 reviews · Bekroonde lange afstandswandelweg · geopend
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Romantischer Rhein Tourismus GmbH Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Aussichtsplateau Drachenfels
    / Aussichtsplateau Drachenfels
    Foto: Frank Gallas, Tourismus Siebengebirge GmbH
  • / Aussicht Drachenfels
    Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH
  • / Schloss Drachenburg
    Foto: Frank Gallas, Tourismus Siebengebirge GmbH
  • / Rheinsteig
    Video: Top Trails of Germany
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km

Die Etappe beginnt direkt mit einem besonderen Highlight: Der Drachenfels ist sicherlich der markanteste Felsen des Siebengebirges.

geopend
matig
13,9 km
4:30 u
568 m
628 m

Er bietet eine atemberaubende Aussicht. Und das vor wenigen Jahren neu gestaltete Plateau mit den großen Sitzstufen lädt zum Verweilen ein. Den ersten Anstieg hierhin kann man auch kräftesparend mit der Dachenfelsbahn, Deutschlands ältester in Betrieb befindlicher Zahnradbahn, bewältigen. Aber auch von der Ruine Löwenburg und dem Himmerich kann man den Blick in die Ferne schweifen lassen. Doch hier heißt es zuvor einige Höhenmeter zu bewältigen. Zum Glück bietet der Wald Schutz vor der Sonne.

 

Tip van de auteur

Waldreiche Etappe. Gut geeignet im Sommer. Aber mit steilen Anstiegen -> ausreichend Getränke mitnehmen.

outdooractive.com User
Auteur
Frank Gallas
Laatste wijziging op: 14.08.2019

premium tocht bekroond met het Duitse wandelkeurmerk
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
Ruine Löwenburg, 360 m
Laagste punt
Bad Honnef, 85 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Veiligheidsaanwijzingen

Veiligheidsaanwijzingen
  • Draag geschikte kleding, passend bij de weersomstandigheden, die u beschermt tegen kou en regen of hitte en zon.
  • Plan uw etappes met voldoende pauzes en ga zuinig om met uw energie.
  • Neem voldoende drinken mee. Er zijn niet altijd horecagelegenheden in de buurt.
  • Draag wandelschoenen die passen bij de ondergrond en die u voldoende houvast bieden, ook op gladde en steile, of rotsachtige en oneffen paden.
  • Als u bij bepaalde delen van de route het vermoeden heeft dat deze voor u niet goed begaanbaar zijn, raden wij u aan een omweg te maken. Zeker in slechtere weersomstandigheden kunnen op paden door de natuur drassige en gladde stukken ontstaan.
  • Vooral in de herfst dient u erop bedacht te zijn dat gevallen bladeren mogelijke oneffenheden, wortels, stenen of gaten in de weg kunnen bedekken.
  • Als u een wandeltocht voorbereidt, dient u met dit soort verminderde kwaliteit van de wegen rekening te houden.
  • Zeer steile en overduidelijk gevaarlijke plekken zijn vanzelfsprekend voorzien van relingen of touwen. Wij verzoeken u deze veiligheidsmaatregelen op te volgen. Relingen zijn bedoeld als valbeveiliging en niet als klimrek of uitzichttoren.

Uitrusting

Wanderschuhe
Witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung

Verdere info/links

www.rheinsteig.de

Start

Königswinter (184 m)
Coördinaten:
Geografisch
50.670525, 7.208640
UTM
32U 373416 5614718

Bestemming

Bad Honnef

Tochtbeschrijving

Vom Bahnhof schlendert man über den gelb markierten Zuweg zur Talstation der Drachenfelsbahn, wo sich die Tourist-Information befindet. Nun geht es entweder zu Fuß oder mit der Bahn den Berg hinauf. Es lohnt sich, auf halbem Weg auszusteigen und die Drachenburg sowie die Nibelungenhalle mit dem zugehörigen Reptilienzoo zu besuchen, bevor man zum Drachenfels weiterläuft. Über der Bergstation der Zahnradbahn thront die Ruine der Drachenburg. Sie erinnert an die Sage von Siegfried, die erzählt, ein Drache habe von seiner Höhle aus vorbeifahrenden Schiffen aufgelauert und sie in Brand gespuckt. Siegfried soll es gewesen sein, der den Drachen tötete.

Durch einen Durchlass in der Umrandungsmauer der Aussichtsterrasse gelangt man über eine Treppe zum Abstieg Richtung Rhöndorf. Nach wenigen Metern sollte man sich den kurzen Abstecher zur Siegfriedkanzel nicht entgehen lassen. Kurz bevor man Rhöndorf erreicht, welches der Wohnort von Altbundeskanzler Conrad Adenauer war, führt einen der Weg zum Ulanendenkmal.

Nach Rhöndorf selber geht man nicht direkt hinein, sondern biegt zum Friedhof hin ab und beginnt dort den langgezogenen Anstieg zum Gasthaus Löwenburger Hof, wo eine Einkehr wirklich lohnt. (Kurz vor dem Löwenburger Hof gibt es einen ersten Zuweg nach Bad Honnef (Nord). Bis hierhin hat man dann knapp 6 km auf dem Hauptweg zurückgelegt. Der Zuweg bis zum Bahnhof Bad Honnef ist noch einmal ca. 4 km lang.) Gestärkt lohnt sich kurz später ein Abstecher über einen Zuweg weiter hinauf zur Ruine Löwenburg, einer Grenzfeste der Grafen von Sayn. Die grandiose Aussicht hier oben entschädigt für den schweißtreibenden Anstieg. Bei guter Sicht kann man den Kölner Dom erkennen.
Zurück am Hauptweg geht es steil hinunter ins Ohbachtal und jenseits wieder stetig bergan. In der Flanke des Wingstberges schlägt der Rheinsteig einen langen Rechtsbogen bis unter den Himmerich. Hier zweigt auch ein weiterer Zuweg ab, der einen bis hinauf auf den Himmerich führt.

Wer nicht mehr genug Energie für diese Zusatzmeter hat, folgt weiter dem Hauptweg, der wenig später plötzlich nach rechts abbiegt und anfangs sehr steil, später etwas flacher ins Mucherwiesental hinabführt. Kurz vor dem Ortrand biegt der Rheinsteig wieder scharf nach links in den Wald ab. Wer die heutige Etappe aber in Bad Honnef beendet möchte, folgt dem gelb markierten Zuweg vorbei an der Jugendherberge bis nach Bad Honnef und zum Bahnhof (DB oder S-Bahn). Von dort kommt man wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Königswinter und Bad Honnef haben jeweils einen Bahnhof (DB) bzw. sind auch sehr gut mit der S-Bahn verbunden.

Routebeschrijving

  • B 42 entlang des Rheins nach Königswinter und Bad Honnef
  • Autofähre in Bad Honnef
  • Anreise per Bahn oder Schiff (Sommer) möglich

Parkeren

Parkmöglichkeiten am Bahnhof oder im Stadtbereich.

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Literatur zum Rheinsteig erhältlich im Rheintalshop: Web-Shop

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Rheinsteig-Wanderkarten sind im Rheintalshop erhältlich: Web-Shop


Vragen & antwoorden

Vraag van Kain Gold · 30.09.2019 · Community
Sind für diese Tour unbedingt Wanderschuhe nötig oder tun es auch "Nike Air"-Sneakers mit Profilsohle? Herzlichen Dank!
toon meer
Beantwoord door Zygmunt Kulaszinski · 30.09.2019 · Community
Ich werde Wanderschuhe bevorzugen. gibt viele Steine die naß werden können.
1 more reply

Reviews

4,7
(9)
Harald Scholz
25.06.2017 · Community
Der Einschätzung von Sebastian (6.6.17) kann ich - mit kleinen Einschränkungen - zustimmen. Der Weg führt durch abwechslungsreiches Gelände und unterschiedliche Waldgebiete und bietet tolle Aussichten. Aufstiege von insgesamt 800 Höhenmetern (inklusive Aufstiege zu Drachenfels und Löwenburg) und Wege mit Steinen und Wurzeln erfordern Kondition und Trittsicherheit. Mein Eindruck ist aber auch, dass manche Alphaltstrecken und ein extrem steiler Abstieg anders geführt werden könnten. Die Strecke auf den Drachenfels (gesperrter Eselsweg) ist ausgezeichnet markiert, allerdings gibt es einige Abkürzungen, die auf Karten leicht auszumachen sind und von der Straße wegführen. Ein Abstecher zur Löwenburg lohnt sich, ein Bummel durch Königswinter ist empfehlenswert, dafür kann man sich einen intensiveren Besuch von Bad Honnef sparen.
toon meer
Gedaan op 24.06.2017
Blick vom Drachenfels zum Rhein
Foto: Harald Scholz, Community
Blick vom Drachenfels nach Bonn
Foto: Harald Scholz, Community
Blick vom Drachenfels
Foto: Harald Scholz, Community
Löwenburg
Foto: Harald Scholz, Community
Sebastian Gunawan
06.06.2017 · Community
Unglaublich schöner Weg. Ich war mit meinen beiden Töchtern 9 & 12 Jahre unterwegs und habe unvergessliche Aussichten und Passagen erwandert. Teilweise sollte man schon trittfest sein und die Steigungen lassen einen schon ins Schwitzen geraten. Die waldreiche Strecke bietet guten Schutz vor zuviel Sonne und auch etwas vor Regen. Wir sind einmal dem falschen Weg gefolgt, da die sonst hervorragende Beschilderung hier nicht eindeutig war, dieses war aber kein Problem sondern optimal, da wir so über den Waldfriedhof zurück zur Route "mussten" und das Grab von Konrad Adenauer passierten.
toon meer
Gedaan op 04.06.2017
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen

+ 18

Status
geopend
Reviews
Niveau
matig
Afstand
13,9 km
Duur
4:30u
Stijgen
568 m
Afdalen
628 m
bereikbaar met openbaar vervoer Tocht van a naar b Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde Geologisch hoogtepunt

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Nieuwe POI
  • Show images Hide images
: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.