plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Dagwandeling Top

Kleiner Wäller "Kunst + Natuur" - Wandelroute

· 2 reviews · Dagwandeling · Westerwald Mountain Range
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Westerwald Touristik-Service Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Eingang zum Outdoor Zentrum Lahntal
    / Eingang zum Outdoor Zentrum Lahntal
    Foto: Gabi Schaller, Gemeinde Greifenstein
  • / Rastplatz
    Foto: Gabi Schaller, Gemeiinde Greifenstein
  • / Denksteine im Skulpturenpark
    Foto: Dennis Schaller, Gemeinde Greifenstein
  • / Logo "Kleiner Wäller"
    Foto: Katrin Cramer, Westerwald Touristik-Service
m 500 400 300 200 5 4 3 2 1 km Outdoor-Zentrum-Lahntal
Een prachtige en gevarieerde combinatie: Op deze tocht ontdek ik de schoonheid van de natuur en het beeldenpark Siegfried Fietz.
matig
5,2 km
1:26 u
96 m
96 m
Ik start vanaf de parkeerplaats bij het Outdoor Zentrum Lahntal, steek het viaduct van de voormalige Ulmtalbahn (vandaag Ulmtalradweg) over en bereik een heel mooi bosgebied. Het is rustig om me heen en ik kan hier ontspannen en mijn batterijen opladen. De tocht gaat van tijd tot tijd bergopwaarts, maar de inspanning is de moeite waard: op het hoogste punt heb ik een vrij uitzicht op de woestijn Schönhausen. Dit dorp was in zijn tijd een slachtoffer van de pest. Mijn weg leidt me langs velden en weilanden en ik draai eerst om het beeldenpark Siegfried Fietz heen. Ik kom ook langs het zonnepark en een mooie weide met fruitbomen. Dan sta ik voor de hoofdingang van het park, die tal van beelden combineert onder prachtige oude bomen. De verdere weg brengt me over de route van de voormalige Ulmtalbahn terug naar het Outdoor Center Lahntal met speeltuin en veel dieren.

Tip van de auteur

  • Rondleiding in het beeldenpark met kunstenaar Siegfried Fietz (www.skulturenpark.info)
  • Natuurlijke markt in het bos: elke laatste zondag van de maand (april tot oktober, 12-18 uur)
Profielfoto van: Katrin Cramer
Auteur
Katrin Cramer
Laatste wijziging op: 26.02.2021
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
271 m
Laagste punt
175 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Outdoor-Zentrum-Lahntal Gaststätte

Verdere info/links

Gemeindeverwaltung Greifenstein

Herborner Straße 38

35753 Greifenstein

Tel. 02779/91 24 -0

tourismus@greifenstein.de

www.greifenstein.de

 

Start

Buitencentrum Lahntal, Greifenstein (175 m)
Coördinaten:
DD
50.556769, 8.288112
DMS
50°33'24.4"N 8°17'17.2"E
UTM
32U 449572 5600779
w3w 
///hagelslag.taxeer.markthal

Bestemming

Buitencentrum Lahntal, Greifenstein

Tochtbeschrijving

Ich beginne meine Tour am Parkplatz des Outdoor Zentrum Lahntal, direkt an der Landesstraße L3324. Theoretisch hätte ich auch hier in einem der Indianer-Tipis - mit eingebauten Holzbetten und eigener Feuerstelle – oder sogar in einem Hobbithaus übernachten können. Vom Parkplatz kommend biege ich sofort links ab, gehe durch eine kleine Unterführung und folge der Biegung des Weges zunächst nach rechts, dann h nach links in ein Waldgebiet. An den folgenden beiden Gabelungen halte ich mich rechts und wandere gemächlich bergauf. Der Weg führt um eine Biegung nach rechts und ich blicke von oben in einen lichten Zauberwald. Nach etwa 500 Metern erreiche ich eine Wegkreuzung, biege links ab und gehe rund 200 Meter bergauf. Dann halte ich mich zweimal rechts und 700 Meter lang säumen Bäume, Sträucher, gefallene bemooste Baumstämme, Pilze, Farne und Blumen meinen Weg.

 

Mit einer weiteren Rechtsbiegung verlasse ich das Waldgebiet und blicke auf das Tal. Die halbe Strecke ist beinahe geschafft, somit entscheide ich mich für eine Rast auf einer Bank und studiere die Tafel, die mir die historische Bedeutung des Dorfes Schönhausen erläutert, dessen letzte Bewohner im Jahre 1450 vor der Pest flohen. Mein Weg führt weiter bergab, an Wiesen und Weidenentlang, und nach rund 800 Metern erblicke ich auf der rechten Seite die ersten Figuren des Skulpturenparks Siegfried Fietz. Beim oberen Eingang könnte ich die Tour durch den Park fortsetzen. Ich entscheide mich aber dafür, um den Park herum zu laufen und spaziere etwa 100 Meter weiter bis zu einem Rastplatz mit zwei Bänken an einer Wegkreuzung. Nach einem kurzen Stopp biegen ich rechts ab und gehe entlang des Solarparks, der auf einem 22.000 Quadratmeter großen Grundstück Sonnenergie produziert

 

Nach etwa 100 Metern erreiche ich rechts den Ulmtalradweg – die ehemalige Trasse der Ulmtalbahn, die zu einer Rad-/Gehwegverbindung ausgebaut wurde – und stehe vor dem Haupteingang des Skulpturenparks Siegfried Fietz. Der in Allendorf beheimatete Komponist, Interpret und Produzent hat den Park initiiert. Ich bewundere Skulpturen aus heimischem Material wie Holz, Basalt und Metall und rufe per Handy und QR-Code die Erklärungen der Künstler ab. Nach einer ausgiebigen Runde wandere ich die restlichen etwa 1,2 Kilometer weiter über den Ulmtalradweg. Auf einem Rastplatz informiert mich eine Tafel über den Erzabbau in der Gegend. Kurz vor dem Parkplatz habe ich Möglichkeit, im Outdoor Zentrum mit Gaststätte, Biergarten, Spielplatz und viele Tieren einzukehren.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

VLDW lijn 120/125 vanuit Wetzlar of Weilburg, halte: Allendorf, Outdoor Zentrum (dienstregeling 2020)

Routebeschrijving

Vanuit de richting Herborn op de B 277 naar Ehringshausen-Katzenfurt, vervolgens op de L 3282 en L 3324 naar de bestemming.

Van richting Wetzlar/Limburg op de B49 tot Leun-Biskirchen, dan op de L 3324 tot aan de bestemming.

Met de fiets vanuit het Westerwald via de R7 en Ulmtalradweg, vanuit het Lahntal via de Lahntalradweg en Ulmtalradweg

Parkeren

Op de onderste parkeerplaats van het Outdoorcentrum Lahntal, Märchenpark 1, 35753 Greifenstein

Coördinaten

DD
50.556769, 8.288112
DMS
50°33'24.4"N 8°17'17.2"E
UTM
32U 449572 5600779
w3w 
///hagelslag.taxeer.markthal
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Stevige schoenen

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

3,5
(2)
Andreas Meier
02.06.2020 · Community
Ich bin die Runde wie beschrieben vom Parkplatz des Outdoorzentrums im Uhrzeigersinn gegangen. Die erste Hälfte ist vom Weg her ansprechend, es geht durch den Wald überwiegend den Hügel hinauf. Auf dem höchsten Punkt der Strecke hat man von einer Ruhebank aus einen Blick Richtung Ulmtal, welcher jedoch nicht besonders spektakulär ist. Der Weg runter nach Allendorf geht an Kuhweiden und Wiesen vorbei. Das letzte Stück auf dem Ulmtalweg ist jedoch langweilig, stets geradeaus leicht berab auf asphaltierter Strecke. Positiv: + sehr viel Wald, auch im Hochsommer angenehm + tolle Beschilderung; Negativ: - viel Wald bedeutet wenig Aussicht - langweilige Streckenführung auf dem Ulmtalweg; Fazit: als Spaziergang ok, für Wanderer eher enttäuschend. Daher drei von fünf Sterne.
toon meer
Wald - sehr viel Wald
Foto: Andreas Meier, Community
Sehr gute Beschilderung
Foto: Andreas Meier, Community
Ausblick vom höchsten Punkt
Foto: Andreas Meier, Community

Foto's van anderen

Wald - sehr viel Wald
Sehr gute Beschilderung
Ausblick vom höchsten Punkt

Reviews
Niveau
matig
Afstand
5,2 km
Duur
1:26 u
Stijgen
96 m
Afdalen
96 m
Rondtocht Horeca onderweg Kindvriendelijk Cultureel/historische waarde Fauna

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Features
Kaarten en paden
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.