Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Fietsen Aanbevolen route

Altenkirchener Radrundweg - Tallandschaften um Altenkirchen

Fietsen · Westerwald
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Westerwald Touristik-Service Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Der Raiffeisenturm auf dem Beuleskopf
    / Der Raiffeisenturm auf dem Beuleskopf
    Foto: Westerwald Touristik-Service
  • / Romanische Kirche Birnbach
    Foto: VG Altenkirchen-Flammersfeld, CC BY
  • / Besteigung des Turms möglich
    Foto: VG Altenkirchen-Flammersfeld, CC BY
  • / Regionalladen UNIKUM
    Foto: Cornelia Obenauer
  • / Panoramatafel mit Sicht auf mehr als 20 Dörfer im Umreis
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
  • / Radtouren um Altenkirchen (Westerwals)
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
  • / Blick vom Raiffeisenturm
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
  • / Hohlweg südlich Neitersen
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
  • / Tallandschaft bei Volkerzen
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
  • / das Birnbachtal
    Foto: Cornelia Obenauer, CC BY, VG Altenkirchen-Flammersfeld
m 400 300 200 40 35 30 25 20 15 10 5 km Kino Neitersen (Wied Scala) Romanische Kirche Birnbach Bismarckturm Restaurant " Im Heisterholz"
Diese Radtour gibt einen wunderbaren Einblick in die Mittelgebirgslandschaft um Altenkirchen mit Aussichtspunkten, wunderbaren Bachtälern und kleinen Dörfern mit langer Geschichte.
zwaar
Afstand 41,8 km
3:05 u
435 m
435 m
Der Altenkirchener Radrundweg führt vom Wiedtal hinauf zum Beulskopf, einem ehemaligem Basaltkegel, der mit 368 m über NN auch heute noch einer der höchsten Punkte in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld darstellt. Vom dortigen Raiffeisenturm habe ich einen Rundumblick über den Westerwald, in die Eifel und in das Bergische Land. Auf einer wundervollen sanften Abfahrtsstrecke ab Birnbach trägt mich das Rad fast ohne Pedalschlag über mehrer Kilometer durch das gewundene Birnbachtal  bis zur Wied. Der südliche Bergrücken im Bereich von Stürzelbach, Fluterschen, Oberwambach und Gieleroth führt anschließend wiede bis auf 330 Höhenmeter, mit wunderschönen Aussichtspunkten in die Weite des Westerwaldes. Die Wegeführung des Altenkirchener Radrundweges ist eine Kombination von 4 kleineren Radtouren. So kann ich meine Tour auch an verschiedenen Stellen abkürzen und komme über gekennzeichnete Wege wieder an meinen Zielpunkt.

Tip van de auteur

Kleine Läden und Eisdielen, ein Regionalladen mit ca. 120 ProduzentInnen aus der Umgebung und vielfältige Gastronomie in Altenkirchen lohnen den Besuch.
Profielfoto van: Cornelia Obenauer
Auteur
Cornelia Obenauer
Laatste wijziging op: 07.06.2021
Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
377 m
Laagste punt
194 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Restaurant " Im Heisterholz"
Kloostergastronomie Marienthal

Tips en hints

Tourist-Info der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld
Tel: 02681-85 249
E-Mail: tourist-info@vg-ak-ff.de
Web: www.vg-ak-ff.de

 

Start

Park- und Ride Parkplatz am Bahnhof, Konrad-Adenauer-Platz, 57610 Altenkirchen (218 m)
Coördinaten:
DD
50.690017, 7.646435
DMS
50°41'24.1"N 7°38'47.2"E
UTM
32U 404391 5616228
w3w 
///moslaag.muziekles.marktkraam

Bestemming

Park- und Ride Parkplatz am Bahnhof, Konrad-Adenauer-Platz, 57610 Altenkirchen

Tochtbeschrijving

Beginnend am Bahnhof Altenkirchen geht es stadteinwärts. Hinter den Bahngleisen gelange ich durch die Staßenunterführung zum Parkplatz Weyerdamm, und biege gleich links in den Parc de Tarbes ein.
Am Erbach entlang führt mich die Tour nach Dieperzen, wo ich auf die ebenfalls ausgeschilderte Tour 6 treffe, die mich am Bahndamm entlang nach Obererbach führt. Durch eine Bahnunterführung geht es zunächst nach Niedererbach und von hier weiter zum Ortsteil Hacksen. Von der Hauptstraße Richtung Eichelhardt biege ich nach ca. 900 m links nach Volkerzen ab. Dort geht es am Bushäuschen über schmale Wege in Richtung Wald und ich treffe auf die kleine  Verbindungsstraße nach Hilgenroth (hier linksabbiegen) Kurz vor Hilgenroth liegt rechts der Ort Marienthal mit einem ehemaligen Franziskanerkloster aus dem Jahr 1666 (ein Abstecher, der für historisch interessierte durchaus lohnenswert ist). Über einen Höhenweg gelange ich jetzt an Hilgenroth vorbei bis zum Ortsteil Beul, mit seinem weithin sichtbaren Raiffeisen-Aussichtsturm. Über geschotterten Waldweg geht es Richtung  Ölsen und schon bald gelange ich auf die sogenannte "Alte Kohlstraße", die über viele Jahrhunderte ein wichtiger Transportweg für Kohle und Erz war (hier links abbiegen Richtung Wölmersen) Am "Neuen Leben Zentrum" vorbei, umfahre ich Wölmersen und gelange nach Birnbach, von wo aus ich nun auch den Hinweisschildern der Tour 5 folgen kann. An der alten romanischen Kirche in Birnbach vorbei, geht es hinab nach Hemmelzen und weiter bis Neitersen (eine der schönsten Talstrecken auf dem Radrundweg). Auf der B 256 in Neitersen biegen ich nach etwa 500 m rechts ab und quere die Bahngleise und die Wied. Ab hier begleitet mich auch die Tour 4.  Am alten Kino und ehemaligen Mühle vorbei geht es nun einen Hohlweg bergauf Richtung Wald, bis ein breiter Waldweg kreuzt. Hier biege ich links ab und bereits nach ca. 230 m geht es hinab zum Wiesental des Breibaches. Ein kurzes Straßenstück führt mich bergauf zur L 267 (landläufig wegen der geraden Streckenfürhung auch "Langguck" genannt). Über kleine Ortsstraßen geht es durch Stürzelbach und Mahlert nach Fluterschen, wo ich am Buswendeplatz gleich wieder rechts hinauf bis zum landwirtschaftlichen Anwesen "Brauershof" fahre. Bevor es in den Wald geht, genieße ich noch den tollen  Weitblick über das Wiedtal hinweg. Ab Ortsmitte Oberwambach darf ich nun der ausgeschilderten Tour 7, die mich über das Dörfchen Herpteroth nach Gieleroth bis zur B 8, führt. Über den sogenannten Herzberg, mit seinsm Waldbestand gelange ich wieder hinab ins Wiedtal, in den Ortsteil Widderstein. Dem Flußlauf folgend geht es durch Michelbach hindurch in das naturnahe Wiesental. Gleich erreiche ich die Heimstraße und kann bin in wenigen Minuten wieder am Ausgangspunkt, dem Bahnhof Altenkirchen.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

Gute Anfahrtsmöglichkeiten mit der Bahn aus Richtung Köln/Bonn, Siegen oder Limburg
Fahrplanauskunft: https://www.vrminfo.de/

Parkeren

Kostenfreie Park- und Ride Parkplätze am Bahnhof, Konrad-Adenauer-Platz, 57610 Altenkirchen

Coördinaten

DD
50.690017, 7.646435
DMS
50°41'24.1"N 7°38'47.2"E
UTM
32U 404391 5616228
w3w 
///moslaag.muziekles.marktkraam
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Wir empfehlen ein Fernglas mitnzunehmen, damit die vielen schönen Aussichtspunkte noch besser wahrgenommen werden können.

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
41,8 km
Duur
3:05 u
Stijgen
435 m
Afdalen
435 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
Duur : uur
Afstand  km
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.