plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Lange- afstands wandeling Top Etappe 23

Moselsteig etappe 23: Kobern-Gondorf – Winningen

· 7 reviews · Lange- afstands wandeling · Moseltal
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Mosellandtouristik GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Uitzicht op de Niederburg en Kobern-Gondorf
    / Uitzicht op de Niederburg en Kobern-Gondorf
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • / Kruisweg naar de Matthiaskapel, uitzicht op de wijngaarden van Kobern en Winningen
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • / Matthiaskapel, Kobern-Gondorf
    Foto: Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
  • / Uitzicht vanaf Rosenberg op Kobern-Gondorf
    Foto: Michael Teusch, Sweco Gmbh
  • / Hoog boven de Moezel: de snelwegbrug bij Winninger
    Foto: Michael Teusch, Sweco Gmbh
  • / Uitzicht vanaf de Domgartenhütte op Winningen
    Foto: Michael Teusch, Sweco Gmbh
m 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km Matthiaskapelle Aussichtsplattform Blumslay Aussichtspunkt Rosenberg Domgartenhütte Oberburg
Het geheim van de "tatzelwurm" op het spoor.

Deze etappe leidt door het Mühlental, midden in het rijk van de tatzelwurm, een met legendes omgeven fabeldier dat in deze bossen zou leven. Wandelend door oeroude wijngaarden doet u de Niederburg, vlak daarna de ruïne van de Oberburg en de laatromaanse Matthiaskapel aan. De kapel is in de dertiende eeuw gebouwd ter ere van een reliek van de apostel Matthias. Een steil pad door het bos draagt de geheimzinnige sporen van de tatzelwurm. De vernieuwde klim over een kronkelpad wordt beloond met een fantastisch panorama over de Moezel. De route gaat verder door het bos, tot de buitenwijken van Koblenz, het reisdoel – of de start – van de Moselsteig in zicht komt. De terrassen van de steile Winninger Uhlen kondigen echter eerst nog de spoedige aankomst in de wijnplaats Winningen aan.

zwaar
13,9 km
5:30 u
580 m
580 m
Diese Etappe führt durch das Mühlental direkt in das Reich des Tatzelwurms, eines sagenumwobenen Fabeltiers, das hier in den Wäldern leben soll. Durch uralte Weinberge wandernd werden die Niederburg, kurz darauf die Ruine der Oberburg und die spätromanische Matthiaskapelle erreicht. Diese wurde im 13. Jahrhundert zu Ehren einer Reliquie des Apostels Matthias erbaut. Steil durch den Wald führt der Weg, begleitet von geheimnisvollen Spuren des Tatzelwurms. Der erneute Aufstieg über einen Serpentinenpfad wird mit einem fantastischen Moselpanorama belohnt. Weiter geht es durch den Wald, bis der Blick bald schon auf die Vororte von Koblenz, dem Ziel – oder dem Start – des Moselsteigs reicht. Der Blick auf die Terrassen der Steillage Winninger Uhlen kündigt jedoch erst einmal die baldige Ankunft im Weinort Winningen an.
Profielfoto van: Thomas Kalff
Auteur
Thomas Kalff
Laatste wijziging op: 20.04.2021
kwaliteitsroute volgens "Wanderbares Deutschland"
Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
275 m
Laagste punt
70 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Verdere info/links

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: 06531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Sonnige Untermosel

Moselstraße 7, 56332 Alken; Telefon: 02605/8472736

www.sonnige-untermosel.de

Start

Kobern-Gondorf: Station (75 m)
Coördinaten:
DD
50.300539, 7.460037
DMS
50°18'01.9"N 7°27'36.1"E
UTM
32U 390327 5573181
w3w 
///steekt.verjaardag.schelvis

Bestemming

Winningen: station

Tochtbeschrijving

Diese Etappe startest du direkt vor dem Bahnhofsgebäude von Kobern-Gondorf. Entlang der Bahnhofstraße wanderst du auf dem Zuweg in Richtung Ortsmitte des Ortsteils Kobern. Hinter dem Fährplatz erreichst du den Marktplatz mit dem Tatzelwurmbrunnen und vielen schönen Fachwerkhäusern. Am alten Fachwerk-Rathaus und an der Kirche vorbei triffst du kurz unterhalb des Friedhofs auf den Moselsteig-Hauptweg. Zusätzlich befinden sich jetzt auf gleicher Strecke die Markierungszeichen des Traumpfads Koberner Burgpfad. Leicht bergauf geht es nun ins Mühlental hinein. Dann verlässt der Weg die Häuser im Tal und führt steil den Hang hinauf. An einer Serpentine lohnt ein Abstecher zur Ruine der Niederburg, denn die Reste der Anlage und die Aussicht von hier auf Kobern-Gondorf sind beeindruckend!

Begleitet von Kreuzwegstationen aus Vulkangestein geht es auf felsigem Gelände weiter steil bergauf. Die Aussicht ins Moseltal und auf die Niederburg wird mit jedem Höhenmeter besser. An einem kleinen Plateau mit Kreuz ist der erste Anstieg geschafft und du kannst hier auf einer Liege bei herrlicher Aussicht auf Kobern-Gondorf eine Pause einlegen. Ein befestigter Weg führt bald zur Oberburg und zur Matthiaskapelle. Auch von hier gibt es reizvolle Ausblicke – jetzt auch aufs Maifeld und in die Eifel. Und werf zudem unbedingt einen Blick in die kultur- und baugeschichtlich einzigartige Matthiaskapelle (Öffnungszeiten beachten)!

Nun führt ein Pfad in den Wald hinein. Leicht bergab und am Hang entlang wanderst du immer weiter in das Seitental des Hohensteinsbachs. Kurz hinter dem Guidoborn (einem Sauerbrunnen) verlässt der Traumpfad den Moselsteig, der die Talseite wechselt und in der Talsohle noch etwas bergab führt. Zusammen mit dem Tatzelwurmweg geht es dann aber steil bergan. Der Weg durchzieht einen niederen Eichenwald. Unterwegs laden skurrile Bänke zu einer Pause mit Blick ins Moseltal ein. Gleich darauf zweigt ein Pfad ab, der sich durch den Hang schlängelt, bevor du steil bergauf den Aussichtspunkt am Rosenberg erklimmst. Die Aussicht hoch über dem Moseltal auf Kobern-Gondorf ist fantastisch! Noch ein paar Höhenmeter auf dem Pfad, dann hast du die Hochfläche erreicht.

Über die freie Feldflur gehst du nun zunächst einmal gemütlicher ohne größere Höhenunterschiede weiter. Du gelangst zum Waldrand, der kurz darauf auch die Hangkante des Moseltals bildet. Der Moselsteig führt in den Wald und dann hinunter ins Belltal. Es geht erst sehr steil bergab, bis du einen Forstweg erreichst, der dann mäßig steil am Hang entlang verläuft. Oberhalb einer alten Windwurffläche fällt dein Blick zum ersten Mal auf die imposante Winninger Autobahnbahnbrücke! Nun trifft der Moselsteig auf den RheinBurgenWeg und führt bergab ins Belltal. Fast auf Moselniveau angekommen, gehst du am Bach entlang wieder aufwärts – zunächst nur leicht, dann aber wird es auf felsigem Pfad sportlich anspruchsvoll. Hier ist Trittsicherheit gefragt! Du erreichst die steile Abbruchkante der Schieferfelsen und erhaschst einen spektakulären Blick ins Moseltal. In der großen Moselschleife schaust du auf den Obstanbau in Dieblich, auf Kobern-Gondorf mit den Burgen, auf die Winninger Autobahnbrücke und nicht zuletzt auf die Terrassen der Weinbaulage Winninger Uhlen. Der höchste Punkt ist bald erreicht und es folgt ein gemäßigtes Auf und Ab im Waldhang. Schließlich erreicht der Moselsteig die Blumslay. Fast senkrecht geht von hier der Blick nach unten auf die glänzende Mosel.

Die Autobahnbrücke steht nun schon recht nah, und wenn du die Brücke an der Rastanlage unterquerst, bekommst du einen faszinierenden Eindruck von den Ausmaßen dieses Bauwerks. Hinter der Rastanlage führt der Weg durch ein kurzes Waldstück und dann weiter in ein Wiesen- und Weinbergsareal. Auf weitgehend flacher Strecke, vorbei am Distelberger Hof, kommst du zur Domgartenhütte, die ein letztes Highlight dieser Etappe bereithält: Der Blick von der Hütte und vom Rastplatz ist so wunderschön, dass du hier noch einmal eine Rast einlegen solltest! Eingebettet in die Weinbergslandschaft liegt Winningen vor dir – und weiter moselabwärts, auf der anderen Flussseite, erkennst du schon den Koblenzer Stadtteil Lay.

Nach Winningen gelangst du dann bergab über den Moselsteig-Zuweg auf einem steilen Serpentinenpfad. Durch den Ort geht es schnell Richtung Marktplatz oder zum Bahnhof, wo du das Ende der Etappe erreichst.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

bereikbaar met openbaar vervoer

Kobern-Gondorf: Station aan de Moezeldallijn

Winningen: Station aan de Moezeldallijn (alleen RB)

Routebeschrijving

Startpunt: Kobern-Gondorf via de B 416 tussen Treis-Karden en Koblenz of de A 48 AS Kobern-Gondorf en daarna via de L 117

Eindpunt: Winningen via de B416 tussen Treis-Karden en Koblenz of de A 61 AS Koblenz-Metternich en L 125

Parkeren

Kobern-Gondorf: Er zijn parkeerplaatsen aan de Bahnhofstraße bij het eindpunt (station)

Winningen: Parkeermogelijkheid bij het station of onder het spoor langs de B 416

Coördinaten

DD
50.300539, 7.460037
DMS
50°18'01.9"N 7°27'36.1"E
UTM
32U 390327 5573181
w3w 
///steekt.verjaardag.schelvis
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

  

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite www.moselsteig.de unter der Rubrik "Prospekte & Infomaterial" erhältlich.

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Uitrusting

  • stevige
  • weerbestendige schoenen enwandelkleding
  • proviand

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

4,7
(7)
Anna Gelle
11.09.2020 · Community
Schön aber laut und ein bissl eklig. Unbedingt zu erwähnen ist, dass die Tour über eine autobahnraststätte und unter einer Autobahn langführt. Das hat zur Folge, dass die Tour zum großen Teil von autolärm begleitet wird. Ganz schlimm fand ich aber die ca. 2 km vor und hinter der Raststätte. Das ist halt ein Klo. Man watet buchstäblich durch ein Klo. Ansonsten ist die Tour eigentlich sehr schön. Sehr abwechslungsreich, verschiedene waldtypen, schöne Ausblicke, Weinberge.
toon meer
Dirk Kunze
24.09.2019 · Community
Sehr schöne Etappe. Bewegte Bilder gibt es wie immer im Video
toon meer
Gedaan op 16.09.2019
Video: Dirk Kunze, Community
Armin Kolberg
20.09.2017 · Community
Tolle Wanderung mit knackigen Anstiegen
toon meer
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
zwaar
Afstand
13,9 km
Duur
5:30 u
Stijgen
580 m
Afdalen
580 m
bereikbaar met openbaar vervoer Etappe tocht

Statistiek

  • 2D 3D
  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Features
Kaarten en paden
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.