Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Hagenbach - Römerweg

· 1 review · Wandeling · Hagenbach
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Zum Wohl. Die Pfalz. Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Wandern
    Wandern
    Foto: Norman P.Krauß, Südpfalz Tourismus Germersheim e.V.
m 120 115 110 105 100 7 6 5 4 3 2 1 km
Der ebene Rundweg durch den Bienwald verläuft auf den Spuren der ehemaligen Römerstraße. Meilensteine sogenannte "Leugensteine" am Weg zeugen von der römischenr Vergangenheit in der Südpfalz.
Licht
Afstand 7,2 km
1:45 u
1 m
17 m
122 m
104 m

Die Südpfalz wird von einer 2000 Jahre alten Römerstraße durchzogen, die linksrheinisch von Italien über die Alpen, über die Städte Straßburg, Germersheim, Speyer und Mainz bis zur Nordsee verläuft. Zur Zeit der römischen Eroberungen bildete sie den Landweg für die Erschließung der germanischen Provinzen am Rhein. Der Rundwanderweg verläuft an mehreren Stellen an der damaligen Römerstraße vorbei. Leider ist die Straße selbst vom Wald zurückerobert worden und lässt sich nur noch mit einem geschulten Auge anhand von Erddämmen erkennen. Zeugen der Römerstraße sind jedoch die römischen Meilensteine, auch Leugensteine" genannt, die entlang der Römerstraße gesetzt worden sind. Ein Leugenstein findet man ziemlich am Ende der Wandertour nach Querung der K19. Dieser wurde unter Kaiser Aurelius Carus aufgestellt und gibt beispielsweise die Entfernung zum damaligen Verwaltungssitz Noviomagus, dem heutigen Speyer, mit 16 Leugen (1 Leuge = etwa 2,3 km) an. Informationen über die damalige Römerstraße findet man ebenfalls nach ca. 2km auf einer Tafel am Rastplatz "Rentnerhütte".

 

UFFBASSE! - Kampagne für ein rücksichtsvolles Miteinander in der Natur

  • Verhalte Dich stets vorausschauend, freundlich und rücksichtsvoll gegenüber allen, die Du unterwegs triffst.
  • Achte auf die Natur, zerstöre keine Pflanzen und bleibe immer auf den Wegen. Versuche übermäßigen Lärm zu vermeiden und verlasse vor der Dämmerung den Wald.
  • Denk an eine Mülltüte für unterwegs und nimm Abfälle wieder mit nach Hause.
  • Bitte nimm Deinen Hund stets an die Leine. Andere Besucher und Tiere danken es Dir.
  • Beachte zu Deiner eigenen Sicherheit alle Wegesperrungen, auch am Wochenende.
  • Parke nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Lass Platz für Rettungsfahrzeuge und landwirtschaftliche Maschinen.
  • Gib land- und forstwirtschaftlichem Verkehr bitte den Vorrang.

Tip van de auteur

Weitere Sehenswürdigkeiten am Weg sind die Wolfsquelle und die Lourdes Grotte.  Die Grotte wurde nach der Pilgerreise von Eugen Winter im Jahre 1908 nach Lourdes, von wo er die Marienstatue mitbrachte, mit örtlichen Handwerkern und Bauern erbaut.
Profielfoto van: Jens Weinand
Auteur
Jens Weinand
Laatste wijziging op: 20.06.2022
Niveau
Licht
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
122 m
Laagste punt
104 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Rustplaatsen

Lautermuschel

Veiligheidsaanwijzingen

Allgemein gilt:

Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann. Nach Gewittern oder Regenstürmen können auch im Nachhinein noch Bäume umstürzen oder Äste herabfallen. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen. Nicht alle Felsen oder Abgründe sind mit Seilen oder Geländern gesichert. Stellenweise ist Trittsicherheit erforderlich. Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen. Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen.


HINWEIS:

Wir sind bestrebt, alle Sperrungen, die durch Waldarbeiten oder Jagdgesellschaften auftreten auf dieser Plattform anzukündigen. Trotzdem gibt es Situationen, wo Wanderwege gesperrt sind und wir vielleicht nicht informiert wurden. Sollten Sie unerwartet auf eine Wegsperrung oder Umleitung treffen, bitten wir Sie, die Hinweise zu Ihrer eigenen Sicherheit zu beachten.

 

Aus aktuellem Anlass:

10 Empfehlungen des Deutschen Wanderverbands für Wanderer und Spaziergänger zu Corona-Zeiten

Tips en hints

Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim e.V.

Luitpoldplatz 1

76726 Germersheim

07274 53-300

www.suedpfalz-tourismus.de 

info@suedpfalz-tourismus.de  

Start

Wanderparkplatz Wiebelsbach (121 m)
Coördinaten:
DD
49.016110, 8.223705
DMS
49°00'58.0"N 8°13'25.3"E
UTM
32U 443238 5429537
w3w 
///vochtig.optrekken.wegloop

Bestemming

Wanderparkplatz Wiebelsbach

Tochtbeschrijving

Vom Wanderparkplatz aus laufen wir in Richtung Süden und biegen gleich rechts ab in den Bienwald hinein. Nach ca. 500m geht es links weiter den Römerweg entlang. Wir überqueren die L540 und ca. 100-200m nach der Landstraße kann man auf der linken Seite im Wald einen Erdwall erkennen. Hier verlief damals die antike Römerstraße entlang. Weiter geht es bis zur Schutzhütte, wo wir eine Rast einlegen können. Auf der dortigen Tafel können wir uns ein wenig über die Römerstraße informieren. Wir laufen nun in Richtung Hagenbach, kommen an der Wolfsquelle vorbei, die ein beliebter Ausflugsort für die Hagenbacher ist. Wir verlassen den Wald und gehen ein Stück an der L540 entlang und queren vor dem Sportplatz die Straße. Auf dem "Geranienweg" geht es an der "Lourdes Grotte" vorbei und wieder hinein in den Bienwald. Wir kreuzen die K19 und kommen zum "Römischen Meilenstein".  Der dortige Rastplätz lädt nochmals zu einer Pause ein, um sich den Stein genauer betrachten zu können, bevor wir den letzten Kilometer zurück zu unserem Ausgangspunkt am Wanderparkplatz antreten.

 

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Mit der Regionalbahn, S-Bahn (Karlsruher Verkehrsverbund) kommend über Worth nach Hagenbach.

Weitere Informationen und der genaue Fahrplan erhalten Sie unter www.bahn.de 

Routebeschrijving

Von Karlsruhe oder Landau kommend über A65 bei Wörth Ausfahrt Hagenbach nehmen. Auf der L540 nach Hagenbach. Rechts abbiegen auf die Habsburger Allee Richtung Berger/Neulauterburg. Fahren Sie am Sportplatz und am Rewe vorbei, durch den Kreisel und nach dem Kreisel und der Abfahrt in die K19, geht es rechts ab auf einen Feldweg zum Parkplatz.

Parkeren

Kostenfreie Parkplätze gibt es am Wanderparkplatz an der L540 und im Ort am Fesplatz, Friedenstraße/Straße Am Stadtrand

Coördinaten

DD
49.016110, 8.223705
DMS
49°00'58.0"N 8°13'25.3"E
UTM
32U 443238 5429537
w3w 
///vochtig.optrekken.wegloop
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

Uitrusting

Für unsere Wandertouren empfehlen wir die folgende Ausstattung als Standard:

  • Festes Schuhwerk
  • Dem Wetter angepasste Kleidung
  • Sonnen- und Regenschutz
  • Ausreichender Vorrat an Essen und Getränken, da nicht überall Einkehr- oder Einkaufsmöglichkeiten vorhanden oder geöffnet sind.
  • Auch wenn die Wege durchgehend sehr gut markiert sind, empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen immer eine geeignete Wanderkarte mitzuführen, so dass Sie zum Beispiel bei einem Gewitter oder einem Notfall schnell in einen sicheren Bereich finden.
  • Im Sommer ist ein Moskitoschutz empfehlenswert

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

3,0
(1)
Gerella Wosch 
30.04.2022 · Community
Sehr gute Beschilderung. Netter Laubwald (Bienwald) mit Parkcharakter. Die Rentnerhütte ist eine große Holzhütte mit vielen Bänken. Dann folgt die Strecke durch den Wald vorbei an der Wolfsquelle (Brunnen mit Sitzbank und Kindersitzbank in Krokodilform (gefällter, geschnitzter Baum) und einer Wolfsstatue) bis zum Ortseingang nach Hagenbach (dort bietet ein REWE Einkaufsmöglichkeit). Leider direkt neben der viel befahrenen L540 (die man auch 2 x überqueren muss). Dann muss man das große Gelände der Geraniengärtnerei Endisch GmbH und Palatiunum Landschafts-/Gartendesign durchqueren. Dahinter kommt die Lourdesgrotte mit Sitzbänken und wieder hübscher Laubwald. Dann muss man die K19 überqueren. Der Weg ab hier bis zur Steinallee ist kniehoch mit Gras überwachsen und kaum begangen. Je nach Wetter gibt das nasse Hosenbeine und/oder Socken (ohne Goretexschuhe). Nach etwa 200 Metern steht hier dann der Römische Leugenstein. Weiter hinten kommt ein Gatter durch dass man hindurch muss. Einkehrmöglichkeit (unter der Woche jedoch nur abends) Restaurant Minoas im Reiterhof Bienwald und welche in Hagenbach.
Toon meer

Foto's van anderen


Reviews
Niveau
Licht
Afstand
7,2 km
Duur
1:45 u
Stijgen
1 m
Afdalen
17 m
Hoogste punt
122 m
Laagste punt
104 m
Rondtocht Kindvriendelijk Cultureel/historische waarde

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
  • 3 Locaties
  • 3 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.