Plan je tocht hier naartoe Kopieer route
Wandeling Aanbevolen route

Hiwweltour Bismarckturm

· 40 reviews · Wandeling · Rheinhessen
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Rheinhessen-Touristik GmbH Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Wandergruppe am Bismarckturm bei Ingelheim
    Wandergruppe am Bismarckturm bei Ingelheim
    Foto: Dominik Ketz
m 250 200 150 100 10 8 6 4 2 km Bodenprofil Kalktertiär Geschlossen! Bismarckturm Salamanderlöcher Rheingaublick Schutzhütte GAGA Weinlage Hundertgulden Bodenprofil Kalktertiär

Bos, wijngaarden en weidsheid - de Bismarck Tower Hiwweltour tussen Ingelheim en Gau-Algesheim voert door een natuurgebied en een van de beroemdste wijngaarden van Rheinhessen.

Matig
Afstand 10,3 km
3:00 u
151 m
151 m
244 m
133 m

Wandel de Hiwweltour Bismarckturm in het natuurgebied Gau-Algesheimer Kopf, door het Welzbachdal naar de beroemde wijngaard Hundertgulden. Onderweg wordt u betoverd door de onderhoudende afwisseling van bospassages, met heggen omzoomde trajecten en open ruimtes, met ontelbare panoramische uitzichten op de Rijn en de Rheingau. Met Ingelheim, Gau-Algesheim en Appenheim zijn er drie ingangen die met hun historische stadscentra en het aanbod aan verfrissingsmogelijkheden een bezoek waard zijn.

Tip van de auteur

Bezoek het historische marktplein in Gau-Algesheim.

Mooie winkels en restaurants nodigen u uit om te blijven hangen en een hapje te eten.

Profielfoto van: Daniel Schmidt
Auteur
Daniel Schmidt
Laatste wijziging op: 20.01.2023
Niveau
Matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
244 m
Laagste punt
133 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Wegtypes

Asfalt 1,01%Grindpad 4%Weg 80,48%Pad 13,71%onbekend 0,77%
Asfalt
0,1 km
Grindpad
0,4 km
Weg
8,3 km
Pad
1,4 km
onbekend
0,1 km
Hoogteprofiel tonen

Rustplaatsen

Bergrestaurant Waldeck
Restaurant Elder
Straußwirtschaft Eberle-Runkel
MühlenSchänke
Brauser's Bergschänke

Veiligheidsaanwijzingen

Blijf alstublieft op de gemarkeerde paden. Veel plezier met wandelen! :)

Tips en hints

Rheinhessen-Touristik GmbH

Kreuzhof 155268 Nieder-Olm

Tel.: (06136) 92398-14

Fax: (06136) 92398-79

E-Mail: info@rheinhessen.info

Internet: www.rheinhessen.de/impressum

Start

Ingelheim - Bismarckturm (212 m)
Coördinaten:
DD
49.959682, 8.035613
DMS
49°57'34.9"N 8°02'08.2"E
UTM
32U 430827 5534593
w3w 
///daarom.levertijd.omtrek
Toon op de kaart

Bestemming

Ingelheim - Bismarckturm

Tochtbeschrijving

Helemaal aan het begin biedt de Bismarcktoren, die overdag vrij toegankelijk is, een prachtig panoramisch uitzicht over Ingelheim en de Rheingau. Dit uitzicht kan worden genoten vanuit een nieuw perspectief aan de rand van de helling. Daarna slingert het pad, omgeven door weelderige vegetatie, zich door het bos naar de GAGA-hut.  Vanaf hier is het volgende panorama de Laurenziberg tot aan het Binger Loch.  Het pad daalt nu af naar Gau-Algesheim.

Zodra u de wijngaardzone bereikt, ligt de stad binnen handbereik. Bij de splitsing van het zuidelijke toegangspad gaat de Hiwwelt Tour weer licht omhoog. Na 2,8 km begint de afdaling in het dal van de Welzbach, waar vroeger talrijke molens de kracht van het water benutten.  Bij de barbecuehut steken we de beek over en wandelen we naar het nabijgelegen wijndorp Appenheim, waarvan het centrum via het toegangspad te bereiken is.

Na het passeren van de 100 Guldenmühle (verfrissingsstop) wint de tocht aan hoogte en voert hij rechtstreeks door de beroemde Appenheimer Hundertgulden wijngaard. Een pauze aan de wijntafel is de moeite waard na de beklimming, voordat we via een trappenpad het plateau bereiken en het nabijgelegen bos in wandelen. Een kort toegangspad leidt naar het geo-ecologisch natuurpad, dat de aandacht vestigt op de salamandergaten op dit punt. Een informatief bord legt alles uit wat de moeite waard is om te weten over deze belangrijke geotoop.

Het pad loopt vervolgens bijna vlak door het soortenrijke bos van het natuurreservaat Gau-Algesheimer Kopf. Zodra de Hiwweltour de eerste velden bereikt, trekt het weidse uitzicht tot aan de Feldberg de aandacht, voordat hij het landgoed Hofgut Waldeck passeert en terugkeert naar de Bismarcktoren. Als alternatief bieden Gau-Algesheim met zijn historische marktplein en Ingelheim met het keizerlijk paleis van Karel de Grote verdere mogelijkheden om te vertoeven.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Bereikbaar met openbaar vervoer

De Hiwweltour Bismarck Tower is bereikbaar via de stations van Ingelheim en Gau-Algesheim.

Vanaf beide stations leiden gemarkeerde toegangspaden naar het wandelpad.

Dienstregelingen: www.rnn.info

Routebeschrijving

Met de auto:

A60 afslag Ingelheim West, 3 km richting L428 Nieder-Olm, bij Ingelheim Süd op de rotonde de Waldeckstraße inslaan, 2 km volgen tot aan de Bismarcktoren.

Met het openbaar vervoer:

Station Ingelheim (toegang tot het vertrekpunt)

Station Gau-Algesheim (toegang tot vertrekpunt)

Dienstregelingen: www.rnn.info

Parkeren

Parkeerplaats bij de Bismarcktoren

Adres: Bij de Bismarcktoren, 55218 Ingelheim

Parkeerplaats in Westerhausstraße

Adres: Westerhausstraße 6, 55218 Ingelheim am Rhein.

 

Alle parkeerplaatsen zijn via toegangsborden verbonden met het hoofdpad.

Coördinaten

DD
49.959682, 8.035613
DMS
49°57'34.9"N 8°02'08.2"E
UTM
32U 430827 5534593
w3w 
///daarom.levertijd.omtrek
Toon op de kaart
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Hiwweltouren Rheinhessen

Deel 2 - 10 van de mooiste rondwandelingen

Uitgever: ideemedia GmbH, 56567 Neuwied, Duitsland

ISBN: 978-3-942779-45-6

Prijs: 12,95 EUR

Uitrusting

Stevige schoenen, wandelkleding, voorzieningen voor de rugzak


Vragen & antwoorden

Vraag van thorsten glücker  · 03.09.2021 · Community
ist der bismarckturm gesperrt?
Toon meer
Beantwoord door Ivonne Fritz · 03.09.2021 · Community
Wir haben nicht geschaut ob man rein kann, sondern nur aussen Pause gemacht
4 more replies
Vraag van Joachim Hild · 29.05.2021 · Community
Kann man den Weg mit Kinderwagen meistern?!
Toon meer
Beantwoord door Thomas Daniel · 29.05.2021 · Community
Die Strecke ist zu meistern aber sicher auch sehr anstrengend an einigen Stellen.
5 more replies
Vraag van Mechthild Oster · 16.12.2020 · Community
Richtung umkehren?
Toon meer
Beantwoord door Wilfried Wagner · 16.12.2020 · Community
Kann man auch gut machen, aber Anstieg von Gau-Algesheim zum Bismarkturm etwas steiler
3 more replies

Reviews

4,3
(40)
Simone Weber 
29.03.2022 · Community
Gemütliche Tour mit schönen Aussichtspunkten und Möglichkeiten zu picknicken
Toon meer
Wanneer heeft u deze route gedaan? 27.03.2022
Foto: Simone Weber, Community
Michael Wurch
11.01.2022 · Community
Wir haben uns die Hiwweltour zusammen mit der benachbarten Hiwweltour „Westerberg“ am 08.01.2022 „erkämpft“. Gestartet sind wir am Sportplatz in Großwinternheim und dann die Hiwwel „Westerberg“ im Urzeigersinn bis zum Wegpunkt Winternheimer Wäldchen. Von dort sind wir via offiziellem Zuweg zum Wegpunkt „Im Kerner / Ingelheimer Straße“ der Hiwwel „Bismarckturm“ gewechselt und diese entgegen dem Uhrzeigersinn komplett wieder bis hierher gegangen. Zurück zur „Westerberg“-Tour, diesmal via oberen Weg am Hang über Appenheim (was uns persönlich besser gefällt). Nun den Rest der Hiwwel „Westerberg“ bis zum Großwinternheimer Sportplatz. Erkämpft deswegen, weil die Tour von Anfang bis Ende von viel Schnee, Matsch und noch mehr Pfützen geprägt war, lediglich im Aufstieg an Bubenheim vorbei bis zum Winternheimer Wäldchen hatten wir es ausschließlich mit tiefem Schnee zu tun. Teilweise war es auch unter dem Schnee ziemlich schmierig (insb. im Abstieg Rtg. Gau-Algesheim). Im Prinzip musste man bis auf den Bubenheimer Aufstieg ständig darauf achten, nicht zu rutschen. Und obwohl wir beide Hiwwels schon des Öfteren gegangen sind, habe ich diese zum ersten Mal vollends genossen. Denn zum ersten Mal habe ich wirklich bewusst wahrgenommen, dass es entlang beider Touren nicht nur keine Windräder gibt, sondern auch in der nähren Umgebung keine zu sehen sind (höchstens sehr weit entfernt bei gutem Wetter). Und hinzu kam dieses Mal natürlich das weiße Idyll teils auf den Wegen, aber vor allem abseits der Wege. Dennoch, die Hiwweltour „Bismarckturm“ (und nur auf diese gehe ich im Folgenden ein) ist jene, die uns weniger gefällt und die auch einen Stern weniger erhält. Warum? Erst mal aktuell ein kleines Novum, das zu Verwirrung führen kann – ein Rundweg sollte immer die gleiche Länge haben, egal ob man ihn im oder gegen den Uhrzeigersinn wandert. Stellt man sich vor die Wegweiser am Bismarckturm, ist dies aber scheinbar nicht der Fall – im Uhrzeigersinn sind wird eine Weglänge bis wieder zum Bismarckturm von 10,3 km angezeigt (diese sind es auch), gegen den Uhrzeigersinn aber 10,7 km. Eine Einbahnregelung, die von der Gegenrichtung abweicht, ist mir aber nirgends aufgefallen. Hier eine bevorzugte Laufrichtung zu empfehlen ist nicht einfach. Im Uhrzeigersinn hat man einen relativ steilen Aufstieg zwischen Gau-Algesheim und wenige hundert Meter vor der GaGa-Aussicht zu stemmen, andersrum geht es zwar unseres Erachtens moderater zu, allerdings haben wir da den kurzen, für manche mittleren aber steilen Treppen-Aufstieg vor sich (nicht jedermanns Sache). Die tatsächlich gelaufenen Höhenmeter dieser Hiwwelrunde belaufen sich gemäß Addition aller Höhenunterschiede im Höhenprofil OA 224 m rauf / runter Zum Streckenverlauf (natürlich nur subjektiv gesehen): Der Abschnitt ab Bismarckturm bis Gau-Algesheim ist sehr schön und abwechslungsreich, dann bis Ende Abstieg Welzbach eher durchschnittlich, entlang des Welzbaches sehr schön (die vielen kleinen Wasserfällchen habe ich früher nie bewusst wahrgenommen), der Weg ab 100-Gulden-Mühle bis zum Treppen-Aufstieg (an der Quelle in der Michelskaut) durchschnittlich bis schön – hier vermissen wir allerdings einen Hinweis am Wegrand auf den alten Grenzstein, der nur wenige Meter unterhalb des Weges liegt, aber – zumindest in unsere Laufrichtung – leicht übersehen werden kann zum Oben am Waldrand entlang des Hangs ist es wieder sehr schön mit den Aussichten, der schmale Pfad direkt im Anschluss bis zum Steinkauter Gewann auch noch, aber dann… Ab hier wirkt der Weg dann nur noch wie ein erzwungenes Strecken des Weges auf eine gewisse Kilometerzahl bis zum Ziel hin und dem entsprechend (nicht nur auf mich, wie ich aus einem heutigen Gespräch erfahren durfte) langweilig. Da hätte man sich eher die Mühe machen sollen, nach dem Treppen-Aufstieg eine Schleife über den Gedenkstein Heilig-Kreuz-Kapelle, an den Salamander-Löchern vorbei hin zum Waldrand (dort wo aktuell der Zuweg zu den Salamander-Löchern abzweigt), weiter bis Ende des eben erwähnten schmalen Pfades und von dort entweder auf direktem Weg zum Bismarckturm, oder aber im Bogen zur Waldeck-Straße, dann unterhalb der Straße zurück zum Bismarckturm (hier hätte man noch – besonders im Herbst – sehr schöne Aussichten auf Ober-Ingelheim) – dann würde ich sogar 6 Sterne vergeben... Aber ich bitte das nicht als Meckern anzusehen, denn ich bin dankbar für jeden dieser Wege, denn hin und wieder freue ich mich auch, wenn ich (Teil-) Wege habe, bei denen ich nicht selbst zu navigieren brauche (was mir sonst sehr viel Spaß macht). Und für Menschen, die über keinen ausgeprägten Orientierungssinn verfügen, sind diese Wege ein Segen! Und bei heißen Tagen ist diese sehr schattige Passage dann wiederum eine Wohltat – sowas vermisst man bei der Hiwwel „Westerberg“ bzw. ist je nach Tageszeit mal mehr, mal weniger vorhanden. Und wir sind diese Hiwwel (wie auch die andere) sicher nicht das letzte Mal gegangen, werden sie ggf. dann nur noch „strecken“, z. B. Richtung Laurenziberg / Jakobsberg. (Evtl. Fehler im langen Text möge man entschuldigen - am 13.01. kleinere Korrekturen vorgenommen, aber nichts an den Kernaussagen geändert)
Toon meer
Wanneer heeft u deze route gedaan? 08.01.2022
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen

+ 92

Reviews
Niveau
Matig
Afstand
10,3 km
Duur
3:00 u
Stijgen
151 m
Afdalen
151 m
Hoogste punt
244 m
Laagste punt
133 m
Bereikbaar met openbaar vervoer Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Cultureel/historische waarde Geologisch hoogtepunt

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
2D 3D
Kaarten en paden
  • 14 Locaties
  • 14 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.